Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8

Thema: ich hab keine Ahnung, was ich nun tun soll.

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    03.11.2011
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   0
    Blog-Einträge
    1

    Standard ich hab keine Ahnung, was ich nun tun soll.

    Hallo ihr.

    Ja, mal wieder schreibe ich. Ich habe nachgedacht. Ich muss das jetzt einfach alles mal aufschreiben. Ich weiß einfach nicht mehr weiter mit meinem Freund. Ich liebe ihn, klar. Aber mal schauen, wie ihr das seht &' was ihr mir raten werdet.

    Also. Wir sind am 19.Juni.2011 zusammengekommen. Er ist mittlerweile 17 & ich bin 15.. Kennengelernt haben wir uns vier Tage vorher, am 15... Durch damals gemeinsame Freunde, die uns mit in den Europapark genommen haben. Wir hatten an dem Tag alles gemeinsam gemacht, auch die nächsten vier Tage haben wir uns immer getroffen. Am ersten Tag sagte er mir per Sms, dass er mich süß fand. Am zweiten Tag per Sms, dass er mehr empfand. Am 19. küsste er mich dann &' fragte mich, ob ich mit ihm zusammen sein wollte. Es war eigentlich alles perfekt..

    Okay, das erste Problem, was wir hatten, war, dass wir genau 72km auseinander wohnen. Aber das machte uns nichts. Wir sahen uns trotzdem oft genug.. Unseren ersten Stress hatten wir am 21.7.2011.. Das weiß ich deshalb so genau, weil an dem Tag seine Abschlussfeier war. Und zwar war eigentlich ich Schuld an allem. Ich hatte in der Schule nämlich einen guten Kumpel, mit dem ich jeden Scheiß machen konnte. Als der mich dann mal aus Spaß ärgerte, biss ich ihm in den Hals. Als "Strafe" dafür machte er mir einen übelsten Knutschfleck. Ich konnte mich nicht wehren, er war stärker. Stundenlang überlegte ich, wie ich meinem Freund das beichten sollte. Ich versuchte es zu verstecken, sagte meinem Freund aber trotzdem, dass ich ihm was "beichten" müsste. Er wollte es nicht wissen, aber ich merkte, dass er es gesehen hatte..

    Dann, wir verstanden uns eigentlich immer sehr gut. Hin und wieder mal n bisschen Stress, aber das ist wohl in Beziehungen normal. Als ich in den Sommerferien mit meiner besten Freundin in den Urlaub (eineinhalb Wochen nach Kroatien) wollte, hatte ich wieder Stress mit ihm. Ach ja, davor hatte er mir ne Babykatze geschenkt, die ich aber noch nicht mitnehmen durfte von ihm.. Hm. Der Stress ging dann so weit, dass ich die Katze bis heute noch nicht bei mir habe. Er hat sie behalten, weil ich ihm angeblich immer so viel Stress gemacht habe. Nun ja. Wie gesagt, wir haben sehr viel Stress. Und dann, ich hatte Stress mit gemeinsamen Freunden, weil es hieß, dass ich ihn ziemlich verändert hätte und bla bla bla. Was sich dann auch geklärt hat, weil er meinte, dass er nicht mehr "der kleine Junge" sein wollte, sondern endlich "Erwachsen sein will". Hab ich ja nichts dagegen.
    Aber diese "Veränderung" tut mir bis heute sehr weh. Ich kann nicht erklären, was mir fehlt. Was anders ist. Aber irgendwas ist eindeutig anders. Als wir zusammen kamen, zokkte er nie. Vielleicht ab und zu, wenn ich mal nicht da war. Und nun, als ich die letzten eineinhalb Wochen bei ihm verbrachte, zokkte er Tag und Nacht durch. Wir haben nicht mal was zusammen unternommen. Ich weine sehr oft wegen ihm. Weil er mir einfach nur noch weh tut. Aber ich kann nicht beschreiben warum. Es ist einfach so. Seit Tagen hör ich kein "Ich liebe dich" mehr.. Ich könnte neben ihm weinen, ihn würde es nicht interessieren. Und das sage ich nicht nur so, das ist Tatsache. Es ist so gewesen. Und er weiß, dass ich sehr schnell am Boden bin. Ich leide an Depressionen. Ja, mit 15Jahren. Leider. Ich gehe auch zu TherapieStunden, aber die helfen nichts. Aber das ist nebensächlich.

    Nun ja. Es sind halt die kleinen Dinge in unserer Beziehung, die mich leiden lassen. Zum Beispiel, als ich gestern bei ihm schlief, alles war leise, es war mitten in der Nacht, wir waren wach, weil wir nicht schlafen konnten.. Da sagte er zu mir: "Ich kann dir nicht mehr vertrauen." Einfach so. OKay, ich gebe zu, ich habe viel Kontakt zu Jungs. Einfach weil ich mich mit denen besser verstehe als mit Mädchen. Aber ich schwöre auf alles was ich besitze, dass ich meinen Freund niemals betrügen könnte &' auch noch nie gemacht habe.

    Was mich auch ein wenig aufregt, ist, dass wenn ich ihm sms schreibe, dass nie eine Antwort kommt. Immer erst stunden später. Aber als ich bei ihm war, konnte er einer guten Freundin von ihm immer sofort antworten. Hat mich stutzig gemacht. Musste erstmal bisschen nachhaken. Aber er beteuerte, dass da nichts läuft.

    Als er mal einschlief, habe ich mit seinem Bruder noch ein bisschen Tony Hawk gespielt.. Außerdem habe ich mich noch ein bisschen mit ihm unterhalten, über meinen Freund.. Er meinte, dass er glaube, dass mein Freund noch auf seine Ex steht... Hab meinen Freund am nächsten Tag drauf angesprochen, aber er stritt es ab. Okay, vielleicht bin ich ein bisschen der Kontrollfreak in unserer Beziehung, das merke ich auch jetzt grade.. Denn, ich habe ihm grade die dritte sms in zwei Stunden geschrieben, weil er mal wieder nicht antwortete.. Habe geschrieben: "deine Antworten sind soo toll heut(: smst mal wieder mit Sassi(:?" Darauf kam nur ein:" ich spiel mit meiner cousine" und als ich dann: "Achso(:" schrieb, was auch gar nicht böse gemeint war, kam nur ein "..."

    Ich kann es auch nicht erklären, aber ich fühle mich einfach nicht mehr gebliebt. Aber ich glaube, dass dieser ganze Text gar nichts bringt, denn um das alles zu verstehen und zu verstehen, was ich denke, muss man verstehen, was und wie ich die letzten fast 7Monate gedacht habe und was bzw wie ich gefühlt habe.

    Ach ja, ich darf von ihm aus auch nicht rauchen, nicht trinken, nichts mit anderen Jungs machen, nicht weggehen usw.

    Früher konnten wir am Telephon schweigen und zeigten uns dadurch unsere Liebe. Heute reden wir, aber sagen nichts mehr.

    Ich fühle mich von ihm alleingelassen, nicht verstanden und schon gar nicht geliebt.

    Viele, die seit Monaten mitbekommen, was in der Beziehung vor geht, sagen, dass ich Schluss machen soll. Aber ich kann das nicht. Bzw ich will das nicht, weil ich ihn liebe. Aber was bringt das, wenn er es nicht mehr tut. Ich habe das Gefühl, dass wir uns einfach nichts mehr zu sagen haben.

    Auch wenn wir noch oft zusammen lachen, ich denke, dass von Tag zu Tag die Liebe verschwindet. Und bitte erspart euch Kommentare wie "ach, du bist erst 15, du hast keine Ahnung von Liebe.".. Habe ich sehr wohl.. ein wenig.

    Ach, was ich noch sagen wollte. Ich war deletzt mal bei ihm mit in der Schule. Als seine Klassenkameradin (gaanz früher mal aller beste Freundin), durch die wir uns auch kennen gelernt haben, bei uns stand, war alles wie früher. Als er sich noch nicht so arg verändert hatte, als er und sie noch gut befreundet waren. Das fand ich schön. Ich dachte, zwischen den beiden wäre auch wieder alles okay.. Denn er sagte mal zu mir, dass xx (seine damals aller beste freundin) und Sassi ihm scheiß egal sind, ihm nichts mehr bedeuten. Als ich das Sassi erzählte, weil ich ihr das nicht verheimlichen wollte, sprach sie ihn drauf an. Er sagte, es wäre gelogen. Prompt hatte ich Stress mit Sassi. Was auch wieder vorbei ist. Nun ja, worauf ich eigentlich hinaus wollte, war: Vorher habe ich mit xx geschrieben, habe ihr n bisschen was erzählt. Sie meinte, als sie mich deletzt mit meinem Freund gesehen hätte, da hätten wir so glücklich ausgesehen. Als ich das las, musste ich heuln. Und dabei merkte ich, dass ich auf die Außenwelt ein ganz anderes Bild abgab, als ich es eig wollte. Ohhje, eigentlich wollte ich damit sagen, dass ich grade wieder merke, dass niemand wirklich merkt, was in der Beziehung so vor geht.

    Außerdem muss ich ihn auch immer anlügen. Ich will es nicht, aber ich muss, um neuen Stress aus dem Weg zu gehn. Und zwar, ich darf auch nicht in Facebook, Kwick, etc. Und wenn er fragt, was ich tue, und ich grade halt in Facebook bin, muss ich lügen. Auch wenn ich mit meinem besten Freund unterwegs bin: ich muss lügen. Wobei ich es ihm manchmal auch sage und er dann aber beleidigt ist und mir den restlichen Tag nicht mehr schreibt.
    Ich wollte eigentlich gar nicht mehr weg, nicht mehr zu Freunden, nicht mit Kumpels weg, auch nicht mehr ins Internet. Einfach so funktionieren, wie er es will. Aber das will ich nicht. Ich habe mein eigenes Leben, kann selber über mich bestimmen. Und solange ich den Nachnamen meines Vaters trage, hat kein anderer Junge über mich zu bestimmen.

    Was mir noch so einfällt: Als ich bei ihm war, wollten wir abends n Film kukken, konnten uns aber nicht einig werden. Dann kam er mit Argumenten, wie: "Wenn du mich liebst, dann..." Das ist immer so. Immer wenn ich nicht das mache, was er will, heißt es: "Wenn du mich wirklich liebst, dann mach das und das und das." Immer. Und jedes mal, wenn ich es nicht tu, dann endet es in Stress.

    btw: ich liebe ihn mehr als ich jemals einen Jungen geliebt habe. Ich will ihn eigentlich nicht aufgeben. Doch manchmal denke ich, dass es besser ist. Ich habe schon zweimal fast Schluss gemacht, per sms, so bescheuert wie ich bin. Aber nie habe ich ganz Schluss gemacht. Ich kann das nicht. Er bedeutet mir viel zu viel.

    ach, und ich hab da so gewisse "Depriphasen", wie meine Psychologin es nennt. Und immer während diesen Phasen, passiert es, dass ich mich ritze. Und dann habe ich wieder Stress mit ihm. Ich kann da gar nichts mehr machen, es passiert. Ich habe ihm versprochen, ich bekomm das in Griff, doch ich bin doch auch nur ein Mensch, kein Roboter. Aber diese Depriphasen hab ich zu 99% nur, wenn ich zuhause bin und er nicht da ist. Meistens jedenfalls. Aber das gehört nicht zum Thema.

    Manchmal denke ich, dass ich nicht weiß, was ich will. Und dadurch bin ich dann vllt auch so unglücklich mit ihm. Ich weiß es nicht. Aber es tat gut, das alles aufzuschreiben, auch wenn es vllt eh keiner liest und sich keiner in mich hineinversetzen kann.

    Liebe Grüße,
    Mörchen.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Melliplex
    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    1.036
    Danke gesagt
    358
    Dank erhalten:   616
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: ich hab keine Ahnung, was ich nun tun soll.

    So, auch wenn Du es nicht hören magst:

    Du bist 15 Süße! Erste Liebe, erste Beziehung, Gefühlschaos, eventuell Liebeskummer, austesten, was es heißt einen Partner zu haben, Prioritäten setzen zwischen Freunden und festem Freund, das ist alles ganz normal!

    Was allerdings daran nicht normal ist: Dass Dein Freund Dich kontrollieren will und Du das zulässt oder es zumindest so aussehen lässt! Eine Beziehung beruht auf Vertrauen und Respekt, das sind zwei ganz große Aspekte in der Liebe und wenn die fehlen, kann man (meiner Meinung nach) nicht von Liebe sprechen. Das ist dann maximal noch Abhängigkeit oder im schlimmsten Fall Hörigkeit.

    Du hast oft geschrieben, dass er früher anders war, aber jetzt überlege mal: Ihr seid erst 7 Monate zusammen, da gab es noch kein wirkliches früher. Der Kerl ist so und Du lässt es mit Dir machen!

    Was Du da tust ist reine Zeitverschwendung! In der Zeit könntest Du einer neuen und ehrlichen Liebe eine Chance geben, stattdessen versinkst Du in Selbstmitleid und weißt und spürst doch ganz genau, dass Dir der Kerl nicht gut tut.

    Ist es das wert und bist Du Dir selbst nicht mehr wert?
    Du hängst an einer Wunschvorstellung von Beziehung, die gar nicht existiert. Tu Dir selbst einen Gefallen, gib Dir Deine Freiheit wieder, warte auf einen reiferen, einfühlsamen jungen Mann und hake die Sache als Erfahrung ab. Ist schwer, mussten aber schon Millionen vor Dir ertragen und gehört zum Erwachsenwerden dazu

    Liebe Grüße
    Die wahre Lebensweisheit besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

    Pearl S. Buck

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    30.12.2011
    Ort
    Station 3.8 :D
    Beiträge
    19
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: ich hab keine Ahnung, was ich nun tun soll.

    Heei.

    erstmal finde ich's gut..dass du so offen darüber reden/schreiben kannst!

    Ich würde an deiner Stelle mal meine Augen zu machen, und würd ganz auf mein Herz hören..! Ich weiß, ich kann leicht reden, weil ich nicht in deiner Haut stecke! >.<
    Aber, mittlerweile hab ich gelernt, dass man die meisten Entscheidungen die man im Leben trifft, nicht für irgendjemand anderen Treffen muss, sondern nur für sich selbst! Und man auf sein Herz & seine Gefühle schauen muss, auch wenn es dem anderen womöglich schlecht dabei geht!!

    Vllt. nehmt Ihr euch einfach mal eine Auszeit voneinander. Dann seht Ihr, wie viel Ihr euch gegenseitig noch bedeutet &' ob Ihr gerne wieder zusammen kommen wollt..oder auch nicht!
    Ich glaube, früher oder später würde ich jedoch Schluss zu machen. Denn du willst ja auch mal dein Leben genießen, Weg gehn usw. und früher oder später kommt dann auch der richtige.. der dir die Aufmerksamkeit und die Liebe geben kann, die Du von Ihm erwartest & das auch ohne dass du's Ihm sagst!

    Achja ich finde du kannst voll gut schreiben..!
    & ich mag den Satz: Früher konnten wir am Telephon schweigen und zeigten uns dadurch unsere Liebe. Heute reden wir, aber sagen nichts mehr.


    Wenn du mal reden magst, kannst mir gern schreiben!

    Liebe Grüße &' Kopf hoch.

  5. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    03.11.2011
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   0
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: ich hab keine Ahnung, was ich nun tun soll.

    @Melliplex Ja gut, vllt kann man nicht von früher/damals, wie auch immer, sprechen. Ich tu es. Weil es sowas wie eine Mauer gibt. Zwischen dem "perfekt", wie es mal war und jetzt. "Erste Liebe, erste Beziehung, Gefühlschaos, eventuell Liebeskummer, austesten, was es heißt einen Partner zu haben, Prioritäten setzen zwischen Freunden und festem Freund, das ist alles ganz normal!" .. eehm. Er is mein (*Stimme immer leiser werd*) fünfter Freund:/ Ich kann unterscheiden zwischen Freunden und festem Freund Und zu dem "Der Kerl ist so".. Ist er nicht (: Er ist erst seit 4,5 Monaten so. Naja, lang genug._. Ich will ihn immer in Schutz nehmen, weil er mir sehr viel bedeutet.. Irgendwie.. Aber nun gut.

    @narkoseaerztin Erstmal danke (: für "Achja ich finde du kannst voll gut schreiben..!
    & ich mag den Satz: Früher konnten wir am Telephon schweigen und zeigten uns dadurch unsere Liebe. Heute reden wir, aber sagen nichts mehr.
    " Ich spiel gern ein wenig mit Worten (: Und ich will ihm wirklich nicht weh tun. Weil ich ihn wirklich liebe. Du sagtest, ich soll auf mein Herz hören. Mein Herz sagt, ich soll bleiben. Doch ich weiß auch nicht. Aber na ja.

  6. #5
    Registriert Avatar von Melliplex
    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    1.036
    Danke gesagt
    358
    Dank erhalten:   616
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: ich hab keine Ahnung, was ich nun tun soll.

    Mit Prioritätensetzen meint man, nicht den Unterschied finden, sondern schauen, wie viel Zeit man mit wem und wie lange verbringt. Also mehr mit dem Freund oder den anderen Freunden und da quasi erst ein Gleichgewicht finden muss.

    Dein fünfter Freund? Okay, ich glaube die meisten Kids bezeichnen eben absolute Kurzeitbeziehungen (die ich nicht als Beziehung bezeichnen würde) eben schon als Partnerschaft. Schön und gut, der Haken daran ist nur der, dass man in so einer kurzen Zeit seine Gefühle erstmal gar nicht vertiefen kann und dass es scheinbar auch absolut kein Problem darstellt, nach einer Liebelei, die man selbst als Beziehung und Liebe einstuft, sofort den nächsten auszuprobieren. Sehr schade, aber das erklärt auch, warum Du sooo an dieser Wunschbeziehung hängst: Dir ist leider nicht klar, wie schön eine langfristige und tiefgehende Beziehung sein kann und Du kannst es Dir wohl auch nicht vorstellen, dass die Situation, die Du schilderst, dafür absolut keine Basis ist.

    Ich wünsche Dir, dass Du die festgeklebte rosarote Brille bald abnimmst und Dir die Chance auf eine echte Beziehung gibst, in der sich beide etwas geben können und respektvoll miteinander umgehen.
    Die wahre Lebensweisheit besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

    Pearl S. Buck

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Keine Ahnung, wie es weitergehen soll...
    Von Little_Girl im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 18:56
  2. Keine Ahnung was ich tun soll
    Von Necrach im Forum Liebe
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 10:55
  3. keine Ahnung was ich tun soll
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 14:34
  4. keine Ahnung was ich tun soll
    Von Deborah im Forum Gewalt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 02:02
  5. Keine Ahnung was ich tun soll
    Von luna27 im Forum Liebe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 09:03

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige