Anzeige
Seite 1 von 15 1211 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 75

Thema: Lästern und Amnesie

  1. #1
    Registriert Avatar von rohse
    Registriert seit
    19.09.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    49
    Danke gesagt
    20
    Dank erhalten:   10

    Standard Lästern und Amnesie

    Hallo zusammen,

    mein Mann und ich führten, bis vor 8 Jahren, eine harmonische Beziehung.
    Er war im Außendienst beschäftigt, ich kümmerte mich um Kinder, Haushalt und erledigte für meinen Mann diverse Büroarbeiten. Also, alles gut.
    Mein Mann hatte einen Palm, auf den er berufliche Informationen sprach (Kundenbesuche, Bestellungen, Reiserouten, usw.), die ich einmal wöchentlich nach Dienstschluss zu Papier brachte.
    Ende 2003 hat er das Teil im Büro liegen gelassen, ich nutzte also die Gelegenheit und fing an, die Kundenbesuche zu notieren.

    Mittendrin hörte ich dann eine kurze Verabredung mit einem Mann. Es war die Rede von "Da klappt es nicht, dann treffen wir uns da, denn ich bin in der Nähe."
    Dieser Termin war nicht in seinem Reiseweg vermerkt.
    Etwas später noch ein Gespräch, in dem mein Mann über mich redet.

    Die Stimme des Mannes war mit unbekannt, darum fand ich es eigenartig, dass mein Mann diesem Menschen Privates von mir erzählte.
    Er erzählt diesem Typen, dass ich Zahnschmerzen hätte, weil ich eine Füllung verloren habe.
    Was mich ebenfalls stutzig machte war, dass dieser Mann meinen Vornamen ganz vertraut benutzte.
    Weiter erzählt er, dass ich eine Elefantin sei, und nichts vergessen könnte.
    Er berichtet von einem Streit, den wir hatten, erzählt, dass ich mich entschuldigt habe und macht so abfällige Bemerkungen über mich, dass der andere sagte :" Stell mir mal vor, die Rohse könnte das hören, das wäre ein Problem."
    Dann verrät er diesem Menschen auch noch ein "Geheimnis" von mir, was ich NUR meinem Mann vor vielen Jahren anvertraut habe.

    Ich war fassungslos und konnte nicht glauben, dass mein Mann mich dermaßen schlecht macht und vor allen Dingen mein Geheimnis weitererzählt hat.
    Ich überspielte dieses Gerede auf eine Kassette.
    Den Palm habe ich danach so hin gelegt, als hätte ich ihn nicht angerührt und war mir sicher, dass mein Mann mir von alleine erzählen würde, WAS er da von sich gegeben hatte.
    Mein Mann kam nach Hause, ging in sein Büro.
    Am späten Abend schaute ich noch einmal in den Palm, diese Gespräche waren gelöscht.

    Es kam jedoch nichts. Null.
    Nach zwei Tagen fing ich an nachzubohren. Ich fragte meinen Mann, ob es irgendetwas gäbe, was zwischen uns nicht stimmen würde.
    Er verneinte, alles wäre gut.
    Ich konnte nicht mehr schlafen, weil die Verletzung immer schlimmer wurde, je länger ich darüber nachdachte.

    Nach einer Woche konfrontierte ich meinen Mann dann, erst stritt er ab, nachdem ich ihm die Gespräche vorspielte konnte er nicht richtig "verstehen"..., danach sagte er mir, dass er sich nicht an solche Gespräche erinnern würde. Er sagte, er hätte da eine regelrechte Amnesie.
    Er hätte keinen vertrauten Kollegen oder Kunden, er wäre vielleicht mal wütend auf mich gewesen, darum hätte er das dann wohl erzählt.
    Ich kapierte das, und kapiere das bis heute nicht, wie man einen Ehepartner so hintergehen kann.
    Ich kapiere nicht, wie es dazu gekommen ist, dass dieser Mann meinen Vornamen so vertraut benutzt !!!
    So etwas kommt doch nicht von jetzt auf gleich.

    Ich habe jetzt seit fast 8 Jahren versucht, mit dieser Verletzung fertig zu werden, schaffe es jedoch nicht.

    Mein Mann fühlt sich in dem Sinne vollkommen "unschuldig", weil er ja eine Amnesie hat.
    Er würde mir ja gerne erzählen können, mit wem er über mit gelästert hat, aber...es würde ihm absolut nicht einfallen und er glaubt, dass ihm das nie mehr einfallen wird.
    Er gibt mir die Schuld, dass unsere Ehe vor dem Aus steht, weil ich das alles nicht vergessen kann.

    Mich quälen teilweise schlimme Schuldgefühle, weil er damit recht hat.
    Ich kann das einfach nicht wegstecken, ohne zu wissen wer dieser Mann ist, warum mein Mann so böse auf mich war und was ihn dazu gebracht hat, mein Geheimnis auszuplaudern und mich hinter meinem Rücken zu verlachen.

    Hat jemand einen Rat ?

    Liebe Grüße
    Rohse

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von rohse
    Registriert seit
    19.09.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    49
    Danke gesagt
    20
    Dank erhalten:   10

    Standard AW: Lästern und Amnesie

    Hallo zusammen,

    hat jemand vielleicht einen Rat für mich ?

    Lg Rohse

  4. #3
    Nickel
    Gast

    Standard AW: Lästern und Amnesie

    Hallo Rohse,

    Das klingt ja fast wie ein Alptraum... ohje.

    Das schlimme ist ja, daß du ihm diese "Amnesie" nicht glauben kannst.
    Und solange wie es her ist, wird er nun nicht auch plötzlich zugeben was da war, wer das war, und warum das war. Vielleicht kann er sich auch nicht mehr daran erinnern.

    Hast du schonmal daran gedacht, gemeinsam zu einer Paartherapie zu gehen? Hast du die Kassette noch, kann man sie noch abspielen? Ich würde sie dahin mitnehmen.
    Und mach deinem Mann klar, falls nicht schon geschehen, daß der Vertrauensbruch damals zwar verdrängt war, aber die Narben noch nicht verheilt sind, und er dich mit deinem Schmerz ernstnehmen muß. Diese Klärung ist wichtig für dich.

    Für dich ist nun wichtig daß du verstehst, daß die Wunde, die dir damals zugefügt wurde anscheinend ganzschön gewuchert ist. Das es immernoch so präsent bei dir ist, bedeutet ja, daß dein Mann es nicht geschafft hat dieses Vertrauen zurückzugewinnen. Vielleicht sind ja noch andere Begebenheiten gewesen, der den Samen des Mißtrauens noch weiter genährt hat. Da würde ich ihm jetzt keinen Vorwurf draus machen, vielleicht hat er es wirklich nicht "böse gemeint". Aber du mußt es realisieren, damit du den Weg gehst der nötig ist, um dich zu "verarzten". Und nach 8 Jahren denke ich, daß eine Paartherapie wirklich nötig ist. Zu zweit allein schafft ihr / schaffst du es nicht das aufzuarbeiten. Das ist nichts verwerfliches (vor allem wenn einer so blockiert), aber laßt euch helfen bitte.

    Ich wünsche dir alles Gute liebe Rohse, und viel Kraft.

  5. Für den Beitrag danken: das Gefühl, rohse

  6. #4
    Registriert Avatar von das Gefühl
    Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    1.294
    Danke gesagt
    937
    Dank erhalten:   767

    Standard AW: Lästern und Amnesie

    Also, die Amnesie glaube ich ihm nicht, denn wenn er sehr vertraut redet, wird er ja auch die Stimme des Mannes wiedererkennen.
    Ich könnte mir schon vorstellen, dass er Dir bewußt etwas nicht mitteilen möchte.
    Dein Geheimnis kenne ich ja nun nicht. Aber wir sind hier anonym und es hilft vielleicht weiter, wenn Du es niederschreibst, weil alles vorrangegangene keinen besonderen Aussagewert hat.

    Also: er verheimlicht Dir einen Freund und er lästert über Dich. Das Lästern ist ja nun nichts, warum man eine Ehe 8 Jahre lang immer weiter in den Sand fährt. Auch Ehemänner dürfen mal über ihre Frauen lästern. Eine gute Freundin von mir führt eine sehr harmonische Ehe und lästert trotzdem mal über ihren Mann. Das ist laut Psychologen ein Ventil, dass auch Liebende mal benötigen, um gesund zu bleiben. Damit muss man wohl leben.

    Ich halte es auch für möglich, dass Du Deinen Mann falsch einschätzt. Vielleicht ist er ja auf Arbeit ein ganz redseliger und fühlt sich von Dir zu Hause bevormundet (ich kenne euch ja nicht). Stille Wasser sind tief. Da könntest Du Dich ja mal bei Kollegen von ihm ein bißchen schlau machen. Es ist also möglich, dass das ganz harmlos ist und er wirklich auch nicht mehr weiß, was er da gesagt hat.

    Aber, nehmen wir mal an, Deine schlimmsten Erwartungen sind wahr. Warum verheimlicht er Dir permanent seinen Freund? Und wenn das Geheimnis wirklich ein sehr intimes war...

    Da kommen Ängste auf, wie:
    Hat er einen heimlichen Sohn? Hat er vielleicht ein schwules Verhältnis? Ist er Mitglied einer illegalen Vereinigung? Hat er, hat er, hat er???

    Die einzige Möglichkeit diesem Teufelskreis zu entrinnen ist dann ja, ihn direkt mit Deinen Verdächtigungen zu konfrontieren. Aber ohne Vorwurf. Nach dem Motto: "Ich hätte ja Verständnis wenn..." Ob DU wirklich Verständnis hast ist ja egal. Das quält Dich ja schon lange genug.

    Oder ihn indirekt mit den Verdachtsthemen konfrontieren. Z.B: "Wie findest Du es eigentlich, wenn Männer ihre Söhne verheimlichen?" Dann auf seine Reaktion warten.

    Ansonsten bleibt Dir ja nichts anderes übrig, als diese Geschichte zu vergessen (und ich glaube, dass Du das nach so vielen Jahren nur mit Hilfe eines Therapeuten kannst) oder Du sagst, dass Du ihn verlassen wirst, weil Du nicht mehr kannst. Eine andere Wahl hast Du meines Erachtens nicht.
    Aber vielleicht kann Dir hier noch jemand einen konstruktiveren Rat geben.

  7. Für den Beitrag dankt: rohse

  8. #5
    Registriert Avatar von spamburger
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    11.519
    Danke gesagt
    1.335
    Dank erhalten:   6.346
    Blog-Einträge
    15

    Standard AW: Lästern und Amnesie

    Also ich kann nur sagen, dass ich diese Amnesiegeschichte auch nicht glaube. Zu sehr erinnert es mich an das hier: Joschka Fischer - YouTube
    Ich weiss nicht, was ich tue, aber ich kann immer.

  9. Für den Beitrag danken: Ratte, rohse

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Die lästern wieder.
    Von robbbiey im Forum Schule
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 10:27
  2. Amnesie durch Ohnmacht bzw. Kreislaufprobleme?
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 09:33
  3. Amnesie durch Gehirnerschütterung
    Von Omana im Forum Gesundheit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 19:01
  4. Amnesie?!
    Von la bella im Forum Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 12:27
  5. Wir lästern über Prominente.....
    Von mikenull im Forum Café
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 16:20

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige