Anzeige
Seite 1 von 12 1211 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 59

Thema: Absolutes Chaos....brauce dringend Hilfe!!!

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    59
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   7

    Standard Absolutes Chaos....brauce dringend Hilfe!!!

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin absolut ratlos und fix und fertig und brauche dringend ein paar objektive Meinungen...

    Meine Geschichte ist kompliziert; leider; aber ich versuche mal so einfach es geht zusammen zu fassen...

    Also...ich war jetzt 7,5 Jahre mit meinem Ex-Freund zusammen, den ich kennen gelernt habe als ich noch in einer anderen Beziehung war. Damals konnte ich mich aber nicht trennen, also lief es zweigleisig bis es auf flog und ich lag heulend in den Armen meines neuen Freundes.

    Uns hat ein gemeinsames Hobbie verbunden, über das wir uns auch kennen gelernt haben. Leider war die Beziehung von Anfang an überschattet von Streit und Problemen...er war immer mit irgendwas unzufrieden und hat mich auf hinterhältige weise so manipuliert und verändert, dass ich es erst gemerkt habe, als es schon zu spät war. Er hat meine Hunde räumlich immer weiter von mir getrennt und sie durften sich in der Wohnung nicht bewegen und nur auf ihrer Decke liegen. Um ihnen dann den nötigen Ausgleich bieten zu können habe ich sie überall mit hin genommen.

    Ich wurde auch immer mehr von meiner Familie und von Freunden distanziert und mir wurde immer wieder schmerzlich von ihm gesagt dass meine Familie sich einen scheiss für mich interessiert und dass die nicht gut für mich sind und nur an sich denken.
    Leider hatte er damit Recht und dafür bin ich ihm wirklich dankbar! Ich habe nie gesehen wie sehr ich von denen aus-
    genutzt wurde und werde und dass für mich niemand da ist wenn ich jemanden brauche. Ich war es immer wenn Not am Mann war!

    Die Zeit verging und es kamen nach und nach immer mehr Dinge dazu...Er wollte auf einmal Sexspielzeug benutzen, Pornos gucken und neue Dinge ausprobiere. Natürlich nur ab und zu mal. Ich wollte nichts von dem weil es mir nicht gefallen hat, aber er hat darauf bestanden. Dann kamen Dinge wie Analverkehr der mich regelrecht verletzt hat, wie es vom Arzt bestätigt wurde, selbst Filme drehen wie er an mir "rumspielt"; und zwar so lange bis ich komme; und wenn es 2 Stunden dauert! Und wehe ich habe gesagt ich habe keine Lust oder ich kann nicht kommen oder ich will nicht dass Du mich filmst, dann hat er riesen Theater gemacht, die ganze Nacht und hat mich nicht schlafen lassen. Er hat mich regelrecht terrorisiert. Ich musste natürlich auch immer schön nuttige Sachen anziehen und es ging dann nur noch mit Pornos, filmen, Wäsche, Spielzeug, etc.


    Sonst war er sehr geizig, oder wie er sagt "bedacht" und es gab ständig Stress wenn ich Geld ausgegeben habe! Ich musste immer fragen ob ich mir was kaufen darf und eigentlich gab es immer Stress deswegen! Aber für die Dinge für "seine Abende" war nichts zu teuer oder zu viel! Und "seine Abende" wurden auch besprochen; Morgens z.B. "Was machen wir denn heute?" Dann musste ich ihm auch immer "geile Sms´n schreiben und wehe die waren nicht gut oder ich habe ein Gesicht gezogen weil es mir nicht gut ging oder so! Dann hieß es ich hätte den Abend versaut und sollte in´s Bett gehen. Das habe ich dann gemacht und dann kam er rein gepoltert wenn ich geschlafen habe, hat Theater gemacht, Sachen rum geschmissen und ich solle gefälligst meinen Arsch bewegen! Wenn ich das nicht gemacht habe wurde ich raus geschmissen und konnte im Auto schlafen bis ich zurück kommen durfte.

    Zu all dem kam dann noch dass es von nur noch spielen zu nur noch anal kam und dann musste ich vorher immer mit ihm trinken bis ich betrunken war weil ich ja dann angeblich "geiler" wäre! Ich muss dazu sagen, ich habe eine leichte Alkoholallergie und vertrage es deshalb nicht und ich leide auch schon seit 9 Jahren an Bulimie. Das ganze hat natürlich vieles verschlimmert, so dass ich nun seit ca. 4 Jahren Antidepressiva nehme, durch die ich von 46-48kg auf 58-60kg zugenommen habe, was für mich sehr schwer ist! Zu all dem kam dann noch das er wollte dass ich los pinkel wenn ich komme und er das filmt und da das erst gar nicht ging war richtig richtig Stress!! Und dann musste ich es mir immer "selbst besorgen"; natürlich auch vor der Kamera und schön Mit Halogenstrahlern ausgeleuchtet! Ach und schlucken, obwohl ich mich so davor ekel!!! Aber wenn ich all das nicht gemacht hätte, hätte er schluss gemacht und das habe ich nicht ausgehalten! Ich habe nämlich Trennungs und Verlustangst! Meine Therapeutin sagte dass das was ich da aushalte viel schlimmer sei als eine Trennung, aber ich habe es nicht ausgehalten. Dieses Gefühl dann und auch wenn ich krank bin ist für mich kaum zu ertragen und ich würde lieber sterben als das aus zu halten!

    Ich habe viele Männer kennen gelernt und gedacht ich sei verliebt; hab ihn betrogen in der Hoffnung endlich gehen zu können und diesem Höllen Gefängnis zu entfliehen, aber es hat nie geklappt! Ich habe es für einen 2 mal versucht für jeweils 2 Tage; ich war bei meinen Eltern, aber ich konnte nicht mehr und bin zurück.

    Ich habe zwei ältere Schwestern ( 5 & 7 Jahre älter ); mit den 5 Jahre älteren verstand ich mich immer super; wir waren so dicke und mit der anderen nicht. Das Verhältnis zwischen meinen Schwestern und auch zu meiner Mutter ist sehr schwer und auch die beiden hatten schon ähnliche Beziehungen. Die ältere wurde richtig misshandelt.

    Nun ist es so dass meine Lieblingsschwester mich immer zu sich holen wollte um mir die Trennung zu erleichtern, aber sie wohnt 400 km entfernt und ich konnte das nicht. Selbst sie hat es nicht geschafft mich von ihm zu lösen. Sie hatte jetzt ein Jahr einen Freund den sie nie wollte und auch nie geliebt hat; der war nur zum ablenken um ihren Ex zu vergessen und dementsprechend hat sie ihn auch behandelt. Er war super lieb und sie hat ihn gar nicht verdient! Auch er wollte mich zu ihr holen, egal wann! Meine Schwester ist ein sehr schwieriger Mensch; extrem auf brausend und es gab schon so oft richtig Stress zwischen ihr und dem Rest der Familie mit Kontaktabbruch, etc. Ausser eben mit mir. Ich habe auch nie geglaubt wie sie laut meiner Familie sein soll, weil ich sie so nicht kannte.

    Tja nun hat sie sich vor 3-4 Monaten von ihm getrennt und ich habe Kontakt zu ihm gehalten obwohl sie das nicht wollte, weil er sie ja angeblich so schlecht behandelt hat! Jeder hier weiss aber dass es anders war! Und im Mai habe ich es auch selbst mit erlebt wie sie wie eine Furie vor anderen zu ihm ist! Ich habe ihr also nichts von dem Sms Kontakt erzählt...Tja und dann haben wir uns in einander verliebt! Wir haben und dann bei meinen Eltern getroffen für ein paar Tage, die ich mit riesen Theater weg konnte und zuerst ging es mir nicht so gut weil es ja ein Stück weit eine Trennung von meinem Freund war! Aber als er dann zurück fahren wollte (auch 400km weit weg) konnte ich es nicht und ich bin einfach länger geblieben. Um mir bei der Trennung zu helfen haben meine Eltern es dann meiner Schwester gesagt; die nun wieder mit ihrem Ex zusammen ist; und die ist richtig aus gerastet und hat uns alle extrem beschimpft und wollte mit uns nichts mehr zu tun haben! Meine Eltern wollten sich schon trennen weil mein Vater das ewige Theater leid ist und meine Mutter sich immer so beeinflussen lässt! Durch dieses Theater hatte ich dann das Gefühl ich muss noch mal zurück zu meinem Freund; habe den Ex meiner Schwester nach Hause geschickt.

    Und als ich zurück bei meinem Freund war kam nach 2 Std direkt die Frage "Was machen wir denn heute?" Darauf gab es wieder richtig Theater und er hat mich oft Abends aggressiv fest gehalten und übelst beschimpft, wenn er betrunken war, so dass ich richtig schlimme blaue Flecken hatte! Aus Angst habe ich dann auf ihn ein geschlagen und er sagte immer er wollte mich nur schützen und halten und er hätte mich nie zu den Abenden gezwungen, ich hätte doch die Wahl gehabt ob ich es mit mache oder gehe.

    Und weil seine Abende nichts wurden weil ich so ein schlechtes Gewissen dem anderen gegenüber hatte bin ich dann auch weil mein ex das wollte gegangen.

    Und nun habe ich alles aufgegeben in meiner alten Heimat und bin bei dem Ex meiner Schwester und meine Eltern sagten immer mach das, sie wollte ihn nicht mehr, er ist super, etc. Tja und nun habe ich deswegen natürlich meine Schwester verloren weil sie mich nach wie vor trotz tausend Entschuldigungen nur beschimpft und mich zwingen will hier weg zu gehen. Das war schon echt schwer, aber jetzt zieht meine Mutter auch noch mit und hat sich von ihr belabern lassen. Mein Vater sagt ich habe das richtige getan und Hauptsache ich bin weg und kann ein freier Mensch sein und bin glücklich! Das war ich auch! Ich bin jetzt drei Wochen hier und habe meinen Ex weder vermisst noch geweint; obwohl er mir ständig schreibt und mich anruft weil er mich zurück will. Er ändert sich und lässt die Abende, ich sei seine große Liebe, etc! Tja und seit 3 Tagen seit meine Mutter auch gegen meine neue Situation ist bin ich total durcheinander und ich weiss gar nichts mehr! Ich weine nur noch und weiss weder ein noch aus!

    Warum lasse ich mich nur so beeinflussen!? Der neue behandelt mich so toll und hält mich wenn ich weine und ich überlege jetzt tatsächlich wieder zurück zu gehen wegen dem ganzen Theater und weil mir jetzt auch mein Ex fehlt! Aber vermutlich ist der viele Kontakt mit ihm schuld; seine Tränenreichen Anrufe etc...

    Was soll ich tun??? Ich kann nicht mehr... Ich liebe meinen neuen Freund aber ich denke auch noch irgendwie meinen Ex...oder ist das Gewohnheit oder nur wegen dem Theater jetzt? War würdet Ihr tun?
























    Geändert von Arizona (15.09.2011 um 11:29 Uhr) Grund: Was vergessen

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Acromantula74
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Rübennasenhausen
    Beiträge
    7.433
    Danke gesagt
    4.344
    Dank erhalten:   4.297
    Blog-Einträge
    8

    Standard AW: Absolutes Chaos....brauce dringend Hilfe!!!

    Puuuuh... das ist wirklich eine ziemlich chaotische Situation.

    Zuallererst: völlig unabhängig von Deinem neuen Freund und der Meinung Deiner Familie - bitte geh auf keinen Fall zu Deinem Ex zurück!
    Das, was er mit Dir gemacht hat, grenzt für mich schon an Missbrauch. Mir hat es beim lesen richtiggehend selbst wehgetan.

    Selbst, wenn er Dir jetzt das Blaue vom Himmel verspricht, ich denke nicht, dass er es halten wird.

    Warum denkst Du so oft an ihn? Bei Deiner Beschreibung Eurer Beziehung kann ich nichts Schönes herauslesen, was Euch verbunden hat, sondern nur Gewalt und Erniedrigung. Und das hat keine Frau verdient!

    Zu Deinem neuen Freund... wenn es Euch beiden mit der Situation gut geht und Ihr beide glücklich seid, dann würde ich mir weder von den Eltern noch von der Schwester reinreden lassen. Diese Beziehung gehört nur Euch beiden und sonst niemandem.
    Wann genau ist aus "S*x, Drugs and Rock´n´Roll" eigentlich "Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer" geworden?

    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.

    "Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe." (R. M. Rilke)

    "Der Mensch lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben benachteiligte."
    (Francesco Terarca)

  4. Für den Beitrag dankt:

  5. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    59
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   7

    Standard AW: Absolutes Chaos....brauce dringend Hilfe!!!

    Hallo Acromantula,

    ich danke Dir von Herzen für Deine schnelle Antwort!!!

    Tja ich weiss nicht warum ich so viel an ihn denke...wir waren ja 7,5 Jahre zusammen und das ist sehr lang für mich. Ich bin ein absoluter Gewohnheitsmensch und tue mich immer sehr schwer mit Entscheidungen jeglicher Art.

    Das verrückte ist dass ich ja weiss dass es nur Gewalt und Erniedrigung war und ich weiss auch dass er jetzt alles sagt um mich zurück zu kriegen und auch dass er sich nicht ändern wird, denn Menschen ändern sich nicht! Man kann kleine Dinge ändern und Kompromisse eingehen, aber nicht sowas. Er sagte auch dass ich selber Schuld sei an den Abenden, weil ich ihm keine Liebe und Nähe gegeben habe! Abe wie könnte ich auch bei den Umständen?! Und am Anfang habe ich sehr viel gegeben!!

    Ja ich war sehr glücklich hier mit meinem neuen Freund! Er behandelt mich fantastisch, wir lachen viel und genießen die Harmonie, die er von meiner Schwester auch nicht kannte. Sie hat auch nur Stress gemacht wegen allem und zwischen in und seine Familie, Freunde und sogar seinem Sohn einen Keil getrieben!

    Ich habe diese Probleme jetzt erst seit meine Mutter mich auch nocu beeinflusst dass er nicht so schnell jemand anderen lieben kann. Er hatte vor meiner Schwester eine Freundin die an Krebs gestorben ist und hat meine Schwester 3 Tage nach ihrem Tod kennen gelernt (durch Zufall) und war nach drei Monaten mit ihr zusammen. Das alles war natürlich viel in der kurzen Zeit, aber er sagt er hatte lange Zeit sich von seiner toten Freundin zu verabschieden und ist bei ihr geblieben um sie damit nicht allein zu lassen. Und gefallen hätte ich ihm sofort, aber er war dann halt mit meiner Schwester zusammen; aber sie hat ihn mit ihrer Art von sich weg getrieben und bei mir hat er das Gefühl ich bin die Frau für sein Leben, bei der er ankommen kann.

    Jetzt bin ich halt durch die beeinflussung total verunsichert....und ich glaube dass ich deswegen überlege zurück zu gehen.

    Ich weiss dass man nicht den Ex seiner Schwester nimmt und das hätte ich auch nie für möglich gehalten. Auch weiss ich dass es nicht ok war sie zu hintergehen, aber ich hatte so Angst vor ihrer Reaktion und das wie man jetzt sieht zurecht. Sie macht ihn jetzt überall schlecht und sprüht ihr Gift. Aber ich glaube ihr nicht. Nur jetzt zweifel ich...
    Geändert von Arizona (15.09.2011 um 11:55 Uhr) Grund: etwas vergessen.

  6. #4
    Registriert Avatar von LaFamille
    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    1.216
    Danke gesagt
    1.107
    Dank erhalten:   528

    Standard AW: Absolutes Chaos....brauce dringend Hilfe!!!

    Hallo Arizona,


    sorry,aber Dein Ex ist ein Freak,und never ever solltest Du auch nur ein Sekündchen
    daran denken,zu ihm zurückzugehen. Du scheinst recht labil zu sein,diese Tatsache
    hat sich Dein Ex zu nutze gemacht ( er be-nutzt Dich !!!). Er manipuliert Dich auf`s
    Übelste,immer noch ein bißchen mehr.Am Anfang waren es nur Pornos,dann Spielchen,
    dann Analsex gegen Deinen Willen und gefügig-machen mit Alkohol . Bewahre Deinen Stolz
    und reagiere nicht mehr auf irgendwelche Kontaktversuche von ihm,er wird sich NIEMALS
    ändern.

    LG

    LaFamille

  7. #5
    Registriert Avatar von Acromantula74
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Rübennasenhausen
    Beiträge
    7.433
    Danke gesagt
    4.344
    Dank erhalten:   4.297
    Blog-Einträge
    8

    Standard AW: Absolutes Chaos....brauce dringend Hilfe!!!

    Zitat Zitat von Arizona Beitrag anzeigen
    Jetzt bin ich halt durch die beeinflussung total verunsichert....und ich glaube dass ich deswegen überlege zurück zu gehen.
    Hmmmm... korrigier mich bitte, wenn ich falsch liege, aber kann es sein, dass es für Dich nur ein "entweder - oder" gibt?
    Entweder Du bleibst bei Deinem jetzigen Freund trotz des Stresses mit der Familie ODER Du gehst zu Deinem Ex zurück?

    Du solltest als erstes versuchen, denke ich, die beiden Beziehungen voneinander getrennt zu betrachten und Dir klar machen, dass das Scheitern Deiner aktuellen Beziehung definitiv kein Grund ist, zu Deinem ex zurück zu gehen.

    Auch, wenn Du bisher immer in Beziehung warst und Dir nicht vorstellen kannst, allein zu sein - aber glaube mir, auch das einsamste Single-Leben ist um Längen besser als eine Beziehung mit einem gewalttätigen und erniedrigenden Partner.
    Wann genau ist aus "S*x, Drugs and Rock´n´Roll" eigentlich "Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer" geworden?

    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.

    "Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe." (R. M. Rilke)

    "Der Mensch lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben benachteiligte."
    (Francesco Terarca)

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 12:36
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 13:47
  3. Hilfe mein Leben ist ein Chaos :(
    Von kittycat122 im Forum Beruf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 21:35
  4. Hilfe - ungewollter Rettungswagen, Chaos...
    Von Nevet im Forum Gesundheit
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 16:01
  5. Hilfe, mein Leben ist ein Chaos
    Von MutterohneKind im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 17:19

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige