Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 18

Thema: "Ich liebe dich nicht" - Degradierung zum Menschen zweiter Klasse ?

  1. #1
    FrittenKlausi
    Gast

    Standard "Ich liebe dich nicht" - Degradierung zum Menschen zweiter Klasse ?

    Ich habe in dem ein oder anderem Thread hier, bereits meine derzeitige Situation geschildert. Leider ist es schwer ein Gemeinschaftsgefühl in unserer Gesellschaft zu entwickeln, wenn die Menschen selbst, einen immer wieder in einem Konkurenzkampf stehen lassen. Permanent werden auf dieser Welt Menschen verglichen und als wertvoll oder weniger wertvoll befunden. Dabei spielt zunehmend das äußerliche Kriterium eine wesentliche Rolle. Woher nehmen wir uns das Recht, Menschen eine unterschiedliche Wertigkeit zuzusprechen ? Und das auch noch auf Grundlage der Äußerlichkeit der Menschen, welche sich nie im Einflussbereich des Menschen befand. Gerade in der Liebe widern mich diese Vergleiche an, es werden 2 Menschen begutachtet und anhand verschiedener Kriterien beurteilt, wer denn nun geliebt wird oder nicht. Ich persönlich habe nun zum wiederholten male die Erfahrung gemacht, dass mir ein Mensch bevorzugt wurde, aufgrund von Äußerlichkeiten.
    Wenn ich zum Verständnis des Ganzen selbst einen Vergleich aufstellen muss, dann ist mir zuletzt, ein mir in jeglicher Hinsicht unterlegener Mensch bevorzugt worden. Einzig und allein, würde er von der Mehrheit als hübscher und attraktiver befunden werden. Somit liegt für mich auf der Hand, was in unserer oberflächlichen Gesellschaft wirklich entscheidet, wer geliebt wird und wer nicht.
    Umso enttäuschter bin ich, wenn der Mensch den ich sehr liebe, mir doch tatsächlich ins Gesicht lügt, mir gegenüber immer wieder leugnet dass diese Oberflächlichkeit eine wesentliche Rolle für ihn spielt, wenn es um die Frage geht : "Wen, wann und wieso kann ich lieben ?".
    Mir scheint, dem Mensch fehlt es an Stärke um sich trotz seines Ego´s diesem Defizit, dieser Schwäche bewusst zu werden.
    Herr Gott, ich würde es ihr wohl nicht übel nehmen, wenn sie bloß klipp und klar sagen würde, dass sie mich aufgrund Äußerlichkeiten nie zu lieben vermochte.

    Und ohne ihr Eingeständnis, ohne die Bestätigung meiner Vermutung kann ich keine Ruhe finden. Ich kann den letzten Funken Hoffnung auf sie, auf ihre Liebe nicht erlöschen, ehe ich verstehe wieso und warum sie mir ihre Liebe vewehrte.
    Es quält mich und das beschreibe ich nich nur dramatisch, es entspricht der Wahrheit.
    Dieses Gefühl der Wertlosigkeit, was sie mir aufdrängt macht mich fertig. Ich sitze den ganzen Tag hier und schüttle mit dem Kopf, wieso man den Menschen auf dieser Erde so weh tut, wenn man anhand von Äußerlichkeiten aussortiert. Ich habe mir doch nicht ausgesucht, wie viel Attraktivität ich optisch zu bieten habe, ich will nicht anhand meiner Attraktivität beurteilt werden, ob ich es verdient habe, geliebt zu werden.
    Ich gehe daran zu Grunde, jeden Morgen, sobald ich den ersten klaren Gedanken fasse, denke ich an sie und diesen Kerl, dem sie mir bevorzugt hat.
    Ich kann damit nicht leben, hier als weniger wertvoll, als weniger liebenswürdig befunden worden zu sein.

    Nun sagt mir doch, sagt mir konkret, was ich jetzt tun soll ?
    Ich will auch nicht über sie hinweg kommen, ich will nicht akzeptieren, dass auf dieser Welt Menschen mutwillig verletzt werden, weil sie die Gier nach der optischen Attraktivität nicht erfüllen können.
    Wenn ich darauf keine Antworten bekomme, wenn ich nicht zumindest verstehen werde, wieso diese Ungerechtigkeiten statt finden, dann knipps ich mich aus.
    Denn auf einer solchen Welt will ich nicht leben, egal wie nett sie auch sein kann, wenn man die Augen verschließt und zum professionellen Opportunist wird.

    Was soll ich tun ? Soll ich mich hier hin stellen und mir eingestehen dass ich quasi ein Verlierer bin, dass ich den Kampf um diese Frau verloren habe ? Soll ich mich hier hin stellen und mir sagen :"Du musst jetzt nunmal akzeptieren, dass du verglichen wurdest und als nicht liebenswert, als nicht ausreichend wertvoll befunden wurdest."
    Wie soll ich denn leben, mit dem Gefühl, mit dem Wissen, ein werloser, hässlicher Vollidiot zu sein ?
    Ich meine, was ist das bitte für eine Voraussetzung für ein glückliches, erfülltes Leben ?
    Muss ich mir vorlügen etwas zu sein, was ich scheinbar nicht bin, nur um glücklich zu sein ?
    Das sehe ich nicht ein, wenn ich in dieser verfluchten Welt als solch ein Misstkerl befunden werde, dann soll´s so sein, dann braucht man mich hier nicht und ich brauche diese Welt nicht.
    ABER DANN WILL ICH WENIGSTENS VERSTEHEN WIESO ICH ALS SOLCH WERTLOSER IDIOT BEFUNDEN WERDE !!!

  2. Anzeige

  3. #2
    FrittenKlausi
    Gast

    Standard AW: "Ich liebe dich nicht" - Degradierung zum Menschen zweiter Klasse ?

    Zitat Zitat von Mea Beitrag anzeigen
    Niemand kann dich als wertlos dekratieren, nur du selbst.
    Eine verweigerte Liebe, ist eine Degradierung. Wo Liebe nicht entstehen kann, da scheinen nicht die Grundlagen für eben diese vorhanden zu sein. Doch ich als Mensch, ich habe sehr viel zu bieten, zumindest an charakterlichen Werten. Doch das scheint hier keine Bedeutung mehr zu besitzen, wie ich bereits beschrieb, wird hier anhand von Äußerlichkeiten aussortiert.

  4. #3
    Registriert Avatar von Shelling
    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    22
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: "Ich liebe dich nicht" - Degradierung zum Menschen zweiter Klasse ?

    das aussehen, ist das erste was man wahrnimmt. mag sein, dass diese frau dich nicht attraktiv findet, du findest doch auch nicht alle frauen attraktiv. für manche menschen ist das äusserliche nunmal sehr wichtig, jeder hat ne macke...
    Der Klügere gibt nach. Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.

  5. #4
    FrittenKlausi
    Gast

    Standard AW: "Ich liebe dich nicht" - Degradierung zum Menschen zweiter Klasse ?

    Zitat Zitat von Shelling Beitrag anzeigen
    das aussehen, ist das erste was man wahrnimmt. mag sein, dass diese frau dich nicht attraktiv findet, du findest doch auch nicht alle frauen attraktiv. für manche menschen ist das äusserliche nunmal sehr wichtig, jeder hat ne macke...
    Sie bezeichnete mich als "attraktiv", jedoch konnte ich vernehmen, dass eine "Schwärmerrei", welche für sie sehr wichtig zu sein scheint im Bezug auf Liebe, bei mir/für mich, nicht statt gefunden hat.

    Ich vermag auch eine Frau zu lieben, die mich optisch nicht anspricht.
    Ich spreche immerhin nicht mit ihren Haaren, ich vertraue nicht ihrem Gesicht und ich liebe ganz gewiss nicht ihre Figur.
    Für mich hat das Äußere absolut keinen Bezug auf meine Liebe.

  6. #5
    Registriert Avatar von Shelling
    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    22
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: "Ich liebe dich nicht" - Degradierung zum Menschen zweiter Klasse ?

    die liebe ist ein stück weiter gefasst und komplizierter, als attraktivität, es bassiert nicht auf das äussere, sondern auf die gefühe und wie Mea meinte, die chemie muss stimmen
    Der Klügere gibt nach. Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 13:46
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 17:00
  3. Warum sagt er nicht "Ich Liebe Dich" zu mir???
    Von Sandra_1982 im Forum Liebe
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 16:56
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 17:34
  5. Ich habe noch nie "ich liebe Dich" gesagt...
    Von Eudaimonia im Forum Liebe
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 21:57

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige