Anzeige
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Was wirklich wichtig war im Leben...

  1. #1
    Registriert Avatar von beihempelsuntermsofa
    Registriert seit
    27.05.2013
    Ort
    chaotistan
    Beiträge
    6.216
    Danke gesagt
    23.044
    Dank erhalten:   4.636

    Standard Was wirklich wichtig war im Leben...

    Right, before i die.
    Bin da gerade drübergestolpert, hab's gelesen, und es war ein wirklicher Lichtblick, was die Menschen die den Tod vorAugen haben darüber denken, was wirklich wichtig war und ist im Leben.

    https://www.brigitte.de/liebe/persoe...-11639110.html
    "Ich spür", dass du da bist, und ich hoff', dass es wahr ist."

    "Sei was du bist. Gib was du hast."

    "Für immer bleibt, was einmal war."

    "Mit allen Kreaturen bin ich in schönster Seelenharmonie. Wir sind verwandt, ich fühle es innig, und eben darum liebe ich sie." (Wilhelm Busch)

    ...und übrigens bin ich lieber Gutmensch als Scheißmensch.

    !!!Wer sich an meiner Signatur-Wortwahl stört, den würde ich bitten, mir das doch persönlich mitzuteilen. Danke.!!!

  2. Für den Beitrag danken: bird on the wire, Lostsouls, ~scum~

  3. Anzeige

  4. #2
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von beihempelsuntermsofa
    Registriert seit
    27.05.2013
    Ort
    chaotistan
    Beiträge
    6.216
    Danke gesagt
    23.044
    Dank erhalten:   4.636

    Standard AW: Was wirklich wichtig war im Leben...

    Zitat Zitat von ohne Beitrag anzeigen
    Der link kann ich nicht lesen.

    Deshalb,
    zur headline,

    was wichtig war...
    ist immer wichtig und wird immer wichtig bleiben...
    Hmmm..manche Menschen merken aber erst wenn der Tod vor der Tür steht dass sie ihre Prioritäten falsch gewichtet haben während des Lebens.

    Was die Menschen sagen was wichtig ist und war...Liebe! Liebe! Liebe!, Familie, nett sein zu anderen, nette Sachen sagen, helfen...
    "Ich spür", dass du da bist, und ich hoff', dass es wahr ist."

    "Sei was du bist. Gib was du hast."

    "Für immer bleibt, was einmal war."

    "Mit allen Kreaturen bin ich in schönster Seelenharmonie. Wir sind verwandt, ich fühle es innig, und eben darum liebe ich sie." (Wilhelm Busch)

    ...und übrigens bin ich lieber Gutmensch als Scheißmensch.

    !!!Wer sich an meiner Signatur-Wortwahl stört, den würde ich bitten, mir das doch persönlich mitzuteilen. Danke.!!!

  5. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von beihempelsuntermsofa
    Registriert seit
    27.05.2013
    Ort
    chaotistan
    Beiträge
    6.216
    Danke gesagt
    23.044
    Dank erhalten:   4.636

    Standard AW: Was wirklich wichtig war im Leben...

    Zitat Zitat von ohne Beitrag anzeigen
    Wie traurig.

    Warum meinst Du, dass dies nicht traurig ist?
    Wie kommst du drauf?
    "Ich spür", dass du da bist, und ich hoff', dass es wahr ist."

    "Sei was du bist. Gib was du hast."

    "Für immer bleibt, was einmal war."

    "Mit allen Kreaturen bin ich in schönster Seelenharmonie. Wir sind verwandt, ich fühle es innig, und eben darum liebe ich sie." (Wilhelm Busch)

    ...und übrigens bin ich lieber Gutmensch als Scheißmensch.

    !!!Wer sich an meiner Signatur-Wortwahl stört, den würde ich bitten, mir das doch persönlich mitzuteilen. Danke.!!!

  6. #4
    Registriert Avatar von bird on the wire
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    4.166
    Danke gesagt
    495
    Dank erhalten:   4.393
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Was wirklich wichtig war im Leben...

    Es gibt ein Buch, das ich sehr liebe. Vielleicht wäre das auch was für Dich, liebe Beihempels.

    5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen von Bronnie Ware.

    Sie war Palliativpflegerin und hat viele Gespräche mit Menschen geführt, die wußten, daß sie nur noch Monate oder Wochen zu leben hatten.

    Es geht immer darum, zu wenig seinem Herzen gefolgt zu sein, zu wenig Zeit mit seinen Lieben verbracht zu haben, zu unversöhnlich gewesen zu sein und zu viel Gutes zu wenig wertgeschätzt zu haben und zu viel vermeintlich äußeren Anforderungen und zu wenig inneren Impulsen gefolgt zu sein.

    Ich glaube, es ist wichtig, die jederzeitige Endlichkeit dieses Lebens ständig im Blick zu haben, um ein gutes Leben zu führen. Ich glaube wir sind hier, um Erfahrungen zu machen und uns zu entwickeln. Und zu lieben. Egal ob Partnerschaft, Freunde, Fremde, Bedürftige, Tiere, Natur, uns. Und dazu haben wir nicht unendlich Zeit in diesem zeitlich begrenzten Leben.
    Geändert von bird on the wire (03.09.2019 um 12:50 Uhr)

  7. Für den Beitrag danken: beihempelsuntermsofa, ~scum~

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 21:27
  2. ist die Brustgröße wirklich so wichtig für die Männer?
    Von Glasflügel im Forum Sexualität
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 13:20
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 14:54
  4. Ist ist Sex in der Ehe wirklich so wichtig?
    Von cheney im Forum Sexualität
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.12.2006, 15:38
  5. Ist die größe des Mannes wirklich so wichtig
    Von antonello60 im Forum Liebe
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 03.12.2006, 14:59

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige