Anzeige
Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8171819 LetzteLetzte
Ergebnis 86 bis 90 von 91

Thema: Trost für zerschlagene Herzen

  1. #86
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Lena7
    Registriert seit
    26.05.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.614
    Danke gesagt
    1.729
    Dank erhalten:   1.048
    Blog-Einträge
    11

    Standard AW: Trost für zerschlagene Herzen

    Zitat Zitat von Catley Beitrag anzeigen
    Ich muss hier echt einmal Lena ein dickes Lob aussprechen! Sie bekommt soviel Gegenwind - wie Christen ja ohnehin ständig - und macht unbeirrt weiter.

    Das aber geht nur mit der Kraft Gottes, denn sonst hält das kein Mensch aus.

    Danke, Lena!

    Danke Catley Allerdings empfand ich nichts von dem was hier geschrieben wurde als starker Gegenwind. Jeder hat eben seine Meinung gesagt...bei manch einem der sagt, "das ist nichts für ihn", spüre ich trotzdem so etwas wie Interesse.Das war eigentlich fast immer schon so bei früheren Diskussionen zum Thema Glauben und Gott.
    Allerdings muß ich selber da mittlerweile kürzer treten, und kann nicht mehr auf alles detailliert antworten. Ich glaube aber das das auch nicht immer sein muß.


    LG
    Lena
    "Du wirst alsbald Erleichterung finden, wenn du mitten im
    Unglück Gott als stärker ansiehst als dein gegenwärtiges Leid."

    Glauben heißt erkennen, dass die Aufgabe die vor uns liegt nie so groß ist,wie die Kraft, die hinter uns steht.

    Gerade wenn alles unmöglich scheint sucht ER Dein Vertrauen !

  2. Für den Beitrag dankt: Catley

  3. Anzeige

  4. #87
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Lena7
    Registriert seit
    26.05.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.614
    Danke gesagt
    1.729
    Dank erhalten:   1.048
    Blog-Einträge
    11

    Standard AW: Trost für zerschlagene Herzen

    Zitat Zitat von Jusehr Beitrag anzeigen
    Ich sehe das etwas anders.

    Kann es nicht sein, dass wir sowohl für unsere "Sünden" als auch für unsere guten Taten verantwortlich sind und den entsprechenden positiven oder negativen Lohn empfangen werden?

    Kann ja sein, dass Gott ein Auge zudrückt und einem sagen wir 90%ig guten Menschen die schlechten 10 % erläßt. Aber darauf kann man nur hoffen.

    Es wäre ja schon viel, wenn Gott einfach 1:1 auf unseren positiven und negativen Taten reagiert. Der Stellvertretungsgedanke hat dagegen leicht den Beigeschmack einer "billigen" Vergebung (auch schwerer Taten!). Und das geht eigentlich gegen den Gedanken der Gerechtigkeit.

    Und deshalb sollte es nicht heißen: "Gott vergibt Ungerechtigkeit" sondern "Gott schafft Gerechtigkeit".

    Ohne diese Hoffnung bleibt eben ein Weltbild ohne den gerechten Gott (ein ungerechter Gott wäre unlogisch) zwangsläufig traurig.



    Ist Hoffnung auch etwas Eingebildetes? Ist Hoffnung ein Märchen?

    Ist Atheismus vielleicht das Weltbild der Enttäuschten, Hoffnungslosen?



    Zum Glück muss man sich um religiös zu sein, nicht einem Dogma unterwerfen. Es besteht die Möglichkeit einer Offenbarung oder der von mir bevorzugte einfache Weg der Vernunft, die fast jedem Menschen erwachsenen Menschen zur Verfügung steht, wenn er sich mal Gedanken macht. Und vernünftige Menschen pflegen ihr Gehirn zum Denken zu benutzen .

    Von der Bibel her sehe ich keine direkte Bestätigung zu dem was du sagst @Jusehr
    Allerdings glaube ich schon auch, dass man das erntet was man gesät hat...das gute wie das schlechte.
    Ich habe aber z.b in sehr vielen Nahtoderfahrungen gehört, bzw. von Menschen die unmittelbar dem Tod gegenüber standen, das sie ihr Leben wie einen Film haben ablaufen sehen.Und viele haben da gesagt, das sie in dem Moment gespürt haben was andere Menschen empfunden haben die z.b. mit der sterbenden Person Streit hatten oder irgend welche Konflikte.
    Der Betroffene hat in dem Moment gesehen was z.b. seine Worte an Schmerz angerichtet haben. Das wird dann sicher auch umgekehrt so sein, das auch das positve bewertet wird.
    Denn das gehört ja zum säen mit dazu. Ich für mich weiß seid langem das Jesus für alles was ich verkehrt gemacht habe im Leben gestorben ist. Und ich brauche täglich seine Vergebung! Ich kann mir ein Leben ohne Jesus absolut nicht mehr vorstellen. Mittlerweile lebe ich seid 39 Jahren bewußt mit Jesus.
    Aber du hast natürlich recht, das es auf keinen Fall eine billige Vergebung sein darf, wo man dann munter weiter sündigt.Ich glaube sogar, das Gott das noch strenger bewertet, wenn wir leichtfertig weiter sündigen...so nach dem Motto "Jesus vergibt ja alles"



    LG Lena
    "Du wirst alsbald Erleichterung finden, wenn du mitten im
    Unglück Gott als stärker ansiehst als dein gegenwärtiges Leid."

    Glauben heißt erkennen, dass die Aufgabe die vor uns liegt nie so groß ist,wie die Kraft, die hinter uns steht.

    Gerade wenn alles unmöglich scheint sucht ER Dein Vertrauen !

  5. #88
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Lena7
    Registriert seit
    26.05.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.614
    Danke gesagt
    1.729
    Dank erhalten:   1.048
    Blog-Einträge
    11

    Standard AW: Trost für zerschlagene Herzen

    Dieses schöne Zeugnis habe ich gerade entdeckt
    https://gloria.tv/video/FgB9oy21j9DL3ZBUtShtWwCTP
    "Du wirst alsbald Erleichterung finden, wenn du mitten im
    Unglück Gott als stärker ansiehst als dein gegenwärtiges Leid."

    Glauben heißt erkennen, dass die Aufgabe die vor uns liegt nie so groß ist,wie die Kraft, die hinter uns steht.

    Gerade wenn alles unmöglich scheint sucht ER Dein Vertrauen !

  6. #89
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Lena7
    Registriert seit
    26.05.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.614
    Danke gesagt
    1.729
    Dank erhalten:   1.048
    Blog-Einträge
    11

    Standard AW: Trost für zerschlagene Herzen

    Ich liebe dieses Lied hier
    https://www.youtube.com/watch?v=bsV2Tp1E670
    "Du wirst alsbald Erleichterung finden, wenn du mitten im
    Unglück Gott als stärker ansiehst als dein gegenwärtiges Leid."

    Glauben heißt erkennen, dass die Aufgabe die vor uns liegt nie so groß ist,wie die Kraft, die hinter uns steht.

    Gerade wenn alles unmöglich scheint sucht ER Dein Vertrauen !

  7. #90
    Registriert Avatar von Catley
    Registriert seit
    28.04.2019
    Beiträge
    635
    Danke gesagt
    257
    Dank erhalten:   245
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Trost für zerschlagene Herzen

    Kannte ich noch nicht, aber es berührt!

  8. Für den Beitrag dankt: Lena7

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Trost gesucht..
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 20:56
  2. Trost
    Von BloodySmile im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 19:37
  3. zerschlagene schulter
    Von blutendes herz im Forum Gesundheit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 14:49
  4. Trost???
    Von Unregistriert Cindy im Forum Leben
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 21:09

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige