Anzeige
Seite 13 von 22 ErsteErste ... 3121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 65 von 108

Thema: Kochbuch für die ganz schmale Küche

  1. #61
    Registriert
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    373
    Danke gesagt
    143
    Dank erhalten:   188

    Standard AW: Kochbuch für die ganz schmale Küche

    Ja
    Wer etwas will, sucht nach Lösungen.
    Wer etwas nicht will, sucht nach Gründen.
    (Verfasser: unbekannt)

  2. Für den Beitrag dankt: Lena7

  3. Anzeige

  4. #62
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Katrin1964
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.113
    Danke gesagt
    1.450
    Dank erhalten:   1.271
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: Kochbuch für die ganz schmale Küche

    Habe gerade gesehen, das der Treadt noch läuft..
    @ Seele 28...das ist alles jetzt 3 Jahre her und inzwischen hat sich viel bei mir getan. Lebe nicht mehr am Exitenzminimum , sondern so wie es früher war...Also ich komme wieder sehr gut zurecht...

    Aber in dem Jahr 2010/11 habe ich viel gelernt und handhabe es oft noch so, das ich mir Vorrat schaffe, wenn Obst und Gemüse im Angebot sind. Im vergangenen Jahr hatte ich wieder Äpfel und Pflaumen gesammelt und diese eingemacht..Meine Enkelsöhne freuen sich immer sehr , wenn sie kommen. Zudem habe ich angefangen mir selber Marmelade zukochen und wenns Gemüse z. .Möhren 3kg im Angebot gibt, dann koche oder friere ich diese ein..Brot backe ich mir selbst, da ich dann die Menge selber bestimme. Inzwischen lese ich die Angebotsblättchen , schreibe auf wo es was und wann gibt und so habe ich immer abwechlungsreiche Gerichte. .
    Wer sich selbst nicht liebt, wird vieler Menschen Feind .

  5. Für den Beitrag dankt: Landkaffee

  6. #63
    Registriert
    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    21.499
    Danke gesagt
    4.998
    Dank erhalten:   3.931
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Kochbuch für die ganz schmale Küche

    Zitat Zitat von Katrin1964 Beitrag anzeigen
    Habe gerade gesehen, das der Treadt noch läuft..
    @ Seele 28...das ist alles jetzt 3 Jahre her und inzwischen hat sich viel bei mir getan. Lebe nicht mehr am Exitenzminimum , sondern so wie es früher war...Also ich komme wieder sehr gut zurecht...

    Aber in dem Jahr 2010/11 habe ich viel gelernt und handhabe es oft noch so, das ich mir Vorrat schaffe, wenn Obst und Gemüse im Angebot sind. Im vergangenen Jahr hatte ich wieder Äpfel und Pflaumen gesammelt und diese eingemacht..Meine Enkelsöhne freuen sich immer sehr , wenn sie kommen. Zudem habe ich angefangen mir selber Marmelade zukochen und wenns Gemüse z. .Möhren 3kg im Angebot gibt, dann koche oder friere ich diese ein..Brot backe ich mir selbst, da ich dann die Menge selber bestimme. Inzwischen lese ich die Angebotsblättchen , schreibe auf wo es was und wann gibt und so habe ich immer abwechlungsreiche Gerichte. .
    Hallo Katrin,


    schön, es geht Dir besser! Na, fein! *freu*
    Würde mich zudem freuen, wenn dieser Thread weiter laufen kann.


    LG
    Landkaffee
    "Denken ist eine der schwierigsten Aufgaben der Menschheit. Darum unterlassen es die meisten." soll Henry Ford gesagt haben.

  7. Für den Beitrag danken: Katrin1964

  8. #64
    Registriert
    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    420
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   263

    Standard AW: Kochbuch für die ganz schmale Küche

    Wenn es so erfreulich ist, dass der Thread weiterlebt, reanimiere ich ihn mal wieder.
    Vor einem Jahr war ich auch in der Situation, dass bei geringer Disziplin am Ende des Geldes noch ganz viel Monat übriggeblieben wäre.
    Inzwischen hat sich das grundlegend geändert, aber so wie Katrin habe ich einige Dinge aus der Zeit mitgenommen.
    Unter anderem

    Blattspinat mit Erdnuss und Tomate (4Portionen)
    (für mich sehr preiswert, da Erdnusscreme und TK-Blattspinatnuggets zu meinen festen Vorräten gehören)

    1kl. Zwiebel
    1-2 vollreife Tomaten
    1Pk TK Blattspinat (das bezieht sich auf diese Pappschachteln)
    2 EL Erdnusscreme/-butter (ob man die mit Stückchen oder ohne nimmt, ist Geschmackssache, ich mag die cremige lieber)
    Salz, Pfeffer, evtl. ein wenig Muskat

    Zwiebel sehr feinhacken, Tomaten in mittelgroße Stückchen zerteilen, Blattspinat auftauen lassen, wenn es ein Klotz ist, Nuggets leicht antauen lassen.
    Die Zwiebelstückchen in der Pfanne mit etwas Öl glasig dünsten, die Tomate dazu und das Ganze unter Rühren verbinden (wenn ihrs macht, wisst ihr, was ich meine, das wird so Chutneyartig, dauert auch nicht lange).
    Hitze reduzieren, Spinat dazugeben, Deckel drauf, wenn vorhanden und ab und zu umrühren, bis der Spinat aufgetaut und warm ist.
    Erdnussmus hinzufügen und rühren, rühren, rühren... dann abschmecken.
    Dazu passt extrem gut Reis -> vermischen!

    Optisch nicht der Knaller, aber es schmeckt soooooooo gut!

  9. #65
    Registriert Avatar von DassprechendeLama
    Registriert seit
    13.12.2014
    Beiträge
    21
    Danke gesagt
    31
    Dank erhalten:   46

    Standard AW: Kochbuch für die ganz schmale Küche

    Und wenn man ums Verrecken nicht kochen kann, dann macht mans wie meine Mutter während ihres Studiums, als sie auch jeden Penny drei mal umgedreht hat: Nudeln und Ketchup!

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. in teufels küche!
    Von Gast im Forum Finanzen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 00:06
  2. Der schmale Grad...
    Von Spalten im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 08:33
  3. küche hin, küche her
    Von miranda23 im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 19:11
  4. Größtes Kochbuch
    Von Zitronengelb im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 21:23
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 15:50

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige