Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13

Thema: Alles zu viel...

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Alles zu viel...

    Hi.

    Weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.

    Naja. Meine Eltern habe ich ziemlich früh verloren, mein Vater vor 12 Jahren Herzinfarkt und meine Mutter vor 3 Jahren, Krebs.

    Klar - Schicksalsschläge können jedem passieren, aber irgendwie hört's nicht so richtig auf mit den Katastrophen.

    Habe dann mit Antidepressiva und einer Therapie angefangen, u. a. stationär für 2 Monate. In dieser Zeit lernte ich meinen Lebensgefährten kennen u. war eine Zeit lang zuversichtlich, endlich wieder nach vorne u. in eine bessere Zukunft blicken zu können.

    Mittlerweile sind wir zusammengezogen, in ein Haus, welches seiner Mutter gehört. Seine Eltern sind unsere Nachbarn.
    Habe fast mein gesamtes Erspartes in die Renovierung u. Einrichtung des Hauses gesteckt, wir zahlen Miete für das Haus.

    Hatte zwischenzeitlich die Antidepressiva abgesetzt... was ich etwas später bitter bereuen musste... und sie mittlerweile wieder nehme - werde davon wohl niemals loskommen.

    Mittlerweile ist mein Freund - zwar nicht lebensbedrohlich - aber sehr krank und seit Monaten arbeitsunfähig. Momentan ist er auf einer Rehabilitationsmaßnahme... ob es eine Besserung bzw. Heilung geben wird, steht in den Sternen... und seine Mutter ist nun mittlerweile auch krank.

    Frage mich wirklich, warum es den Menschen in meiner Nähe immer schlecht geht. Ich kann es langsam wirklich nicht mehr ertragen, ständig leidende Menschen, denen ich nicht helfen kann, sehen zu müssen... klingt egoistisch - aber diese Hilflosigkeit macht mich verrückt. Bin komplett alleine mit Vollzeitjob, Haushalt und der Verantwortung für alles... und wenn die "Schwiegereltern" tatsächlich zu Pflegefällen werden sollten, ist - ausser mir - auch niemand wirklich da... ich weiß nicht, wie ich das alles schaffen soll... Der Rest der Familie wohnt ziemlich verstreut u.weiter weg...

    Um nachts überhaupt noch schlafen zu können, steigert sich mein Alkoholkonsum auch langsam bedenklich... aber ich weiß nicht, was ich machen soll - lieg ansonsten die ganze Nacht nur wach und grüble... hatte schon oft den Gedanken, einfach abzuhauen. Ist aber auch sinnlos, weil mich sowieso wieder alles einholen wird...

    Habe immer öfter das Gefühl, nicht mehr atmen zu können... sicher, das Leben ist kein Ponyhof... aber ich weiß langsam nicht mehr, woher ich noch Kraft nehmen soll u. habe ständig Angst vor der nächsten Katastrophe...

    ... vielleicht geht's hier ja jemanden auch so...

    T.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von shaddowangel
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.691
    Danke gesagt
    179
    Dank erhalten:   232
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Alles zu viel...

    hm mein text war irgendwie doppelt drin
    dein leben ist das resultat deiner gedanken......... denke positiv und dein leben ist glücklich.
    ------------------------------

    beginne mit dem notwendigen, dann mit dem möglichen, und plötzlich wirst du das unmögliche tun.
    von franz von assisi

  4. #3
    Registriert Avatar von shaddowangel
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.691
    Danke gesagt
    179
    Dank erhalten:   232
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Alles zu viel...

    hallo gast,

    ich möchte dir helfen.
    du hast viel mitgemacht und deine psyche ist verletzt.
    aber alkohol und tabletten können die ursache nicht verändern.

    du hast durch deine gedanken und das grübeln, dich immer mehr deinem körper widersetzt.
    du hast zweifel an dir selbst.
    das alles ist geschehen, weil deine gedanken karussell fahren.

    du musst zur inneren ruhe kommen.
    sicher sagst du jetzt, wie denn, ich habe so viel um die ohren.
    stopp --- das ist äußerliche ruhe von der du redest.

    innerliche ruhe ist zufriedenheit.
    und die kannst du erlernen, und sogar ohne jegliche medikamente.

    du lernst widerstände abbauen und positiv denken. mit der positiven gedankenkraft kannst du dir alles in dein leben ziehen, was du dir wünschst.
    gesundheit - zufriedenheit - selbst deinem partner kannst du hiermit behilflich sein gesund zu werden, in dem du es ihm vormachst.

    besorg dir das buch: WUNSCHERFÜLLUNG DIE 22 METHODEN von esther und jerry hicks.

    dieses buch wird dir weiterhelfen.
    lies es methode für methode durch. du findest in dem buch, den für dich richtigen weg. und du spürst wie sich dein innerer widerstand löst, wie zweifel vergehen und wie du wieder aufblühst.

    es gibt noch mehr bücher, aber fang mit diesem an. es ist sehr verständlich erklärt.
    ich selbst hab mit THE SECRET - DAS GEHEIMNIS von rhonda byrne angefangen.
    ich hatte es verstanden, aber nicht begriffen.
    wunscherfüllung lehrt dich begreifen.

    ich wünsch dir alles gute und bin überzeugt, dass du es schaffst

    lg
    shaddowangel
    dein leben ist das resultat deiner gedanken......... denke positiv und dein leben ist glücklich.
    ------------------------------

    beginne mit dem notwendigen, dann mit dem möglichen, und plötzlich wirst du das unmögliche tun.
    von franz von assisi

  5. #4
    Gast
    Gast

    Standard AW: Alles zu viel...

    Hallo Shadowangel,

    vielen Dank für Deine Antwort - es ist ganz genau so, wie Du es beschreibst.

    Werde es ausprobieren u. mir das Buch baldmöglichst besorgen. Hatte in diese Richtung zwar schon mehrere Versuche gestartet... irgendwie hab ich's nie so richtig geschafft, den Teufelskreis zu durchbrechen.

    Aber ich hab ja so gesehen nichts zu verlieren, wenn ich's nochmal versuche...

    Danke!

    LG
    T.

  6. #5
    Registriert Avatar von shaddowangel
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.691
    Danke gesagt
    179
    Dank erhalten:   232
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Alles zu viel...

    du wirst es schaffen, weil du es willst
    dein leben ist das resultat deiner gedanken......... denke positiv und dein leben ist glücklich.
    ------------------------------

    beginne mit dem notwendigen, dann mit dem möglichen, und plötzlich wirst du das unmögliche tun.
    von franz von assisi

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. alles zu viel
    Von ilm im Forum Tagebuch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 08:41
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 16:45
  3. mir ist alles zu viel...
    Von lillyrose23 im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 10:51
  4. Mir ist alles, wirklich alles zu viel
    Von tulpe im Forum Ich
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 14:06
  5. Alles zu viel..
    Von Gast im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 08:04

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige