Anzeige
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kinderbilder

  1. #1
    Registriert Avatar von SilentScream
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    27
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   5

    Standard Kinderbilder

    Nun ja..schreibe auch ab und zu mal,manchmal nehm ich
    auch an Text Battles teil^^ und somit joooar
    Hier mal ein text von mir..

    Kinderbilder..
    Du schreist mich an weil ich anders bin
    Du verachtest mich weil ich anders denke
    Du benutzt mich weil ich noch jung bin
    soll das alles ein schlechter witz sein?
    oder stimmt es was mir mein gefühl sagt
    das du deine eigene tochter nicht mehr liebst
    sondern nur noch als last bei dir hälst
    ich stand vor dir mit tränen in den augen
    das einzigste was du sagtest war
    verschwinde ich will dich nicht mehr sehen
    deute ich das alles etwa falsch oder was..
    was lässt mich glauben was ich hier schreibe
    was bringt mich dazu aufgelöst und weinend
    auf meinem bett zu sitzen und mein kinderbild
    leer und traurig an zu schauen?

    Es sind diese Kinderbilder die mich verzweifeln lassen
    die mich leiden lassen weil ich dort alles sehe
    was ich wieder erleben will wieder spüren will
    Es sind diese Kinderbilder auf denen ich glücklich bin
    doch nie wieder in der realität sein werde

    Wenn ich zurück denke fühle ich für einen moment
    dieses warme etwas um mein herz doch lange
    bleibt es nicht den dann holt mich die gegenwart ein
    und macht mir klar das alles wie es einmal war
    nicht mehr sein wird und ich nur noch glücklich
    auf den Kinderbildern weiter leben werde
    mein kopf wird schwer und ich sinke zusammen
    wo sind nun die arme meiner eltern die mich als kind
    wie auf dein Kinderbildern aufgefangen haben?
    ich denke zurück und erriner mich wie schön es war
    in den armen zu lagen das gefühl von sicherheit
    und geborgenheit rund um glücklich zu sein
    und wenn ich mich jetzt anschaue merke ich
    all das bin ich nicht mehr obwohl ich es will
    Schaue die Kinderbilder an und verzweifle..

    Es sind diese Kinderbilder die mich verzweifeln lassen
    die mich leiden lassen weil ich dort alles sehe
    was ich wieder erleben will wieder spüren will
    Es sind diese Kinderbilder auf denen ich glücklich bin
    doch nie wieder in der realität sein werde

    Ich spiele mit dem gedanken die Bilder zu verbrennen
    doch aufeinmal wirds mir kalt ums herz
    soll ich wirklich das einzige Ich von mir
    das noch glücklich auch wenn nur auf den Kinderbildern
    weiter lebt töten?soll ich mich selbst umbringen?
    schaue mich auf den bildern an und kann es nicht glauben
    kann es nicht verstehen wie kann es sein
    das so ein glückliches kind aufeinmal so unsterblich
    traurig und verzweifelt ist und nicht mal mehr hofft
    Ich merke wie die wut in mir wächst und die eifersucht
    die eifersucht auf die Kinderbilder von mir auf das kind
    das ich dort glücklich und zufrieden sehe
    frage mich ist das alles ein traum oder wahr?
    bin ich wirklich auf mich selbst eifersüchtig
    auf ein 5 jähriges mädchen am strand das nur auf bildern lebt?
    ich horche in mich hinein und merke ja ich bin es..
    Sehe die Welt so, wie du sie gerne sehen würdest,
    egal was andere sagen oder tun,
    Denn deine Fantasie ist eines der wenigen Dinge im Leben,
    die dir keiner nehmen kann!

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von broken_Dreams
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    150
    Danke gesagt
    30
    Dank erhalten:   36

    Standard AW: Kinderbilder

    Wow, ein sehr schöner Text find ich toll. Ich schreib auch oft solche Texte, aber gegen dich würd ich haus-hoch verlieren ..
    Echt schön...

    hätt da auch einen..

    WARUM?
    Du warst immer ein Vorbild für mich,
    ich habe zu dir aufgesehen,
    habe dich bewundert,
    wollte das du stolz auf mich bist...
    Doch vor langer Zeit,
    hab ich erkannt was die Wirklichkeit ist...
    Ich wollte es nicht glauben,
    doch mit jedem Satz,
    jedem Wort,
    jeder Lüge...
    hab ich es immer besser verstanden,
    was die Wahrheit ist...
    als ich deine Hilfe brauchte,

    mit Tränen in den Augen vor dir stand,
    hast du weggeschaut,
    es war dir egal...
    Du wolltest nur vor denn anderen gut dastehen,
    u hast mich deshalb verleugnet...
    Du hast mir nie gezeigt,
    was Liebe u Zuneigung ist...
    Du hast mich so gut wie nie gelobt, wenn überhaupt mal...

    Damals war ich noch klein u ganz alleine... ich hatte niemanden...
    Ich wusste nicht was ich mit meinem Leben anfangen sollte...
    Die Zeit verging,
    ich lernte alleine zu leben:
    alleine was Schmerzen sind,
    alleine was Leid ist,
    alleine was Ängste sind...
    keiner war da...

    u ich musste lernen wie hart es ist alleine zu sein...
    Doch nun bin ich groß...
    Ich gehe meinen eigenen Weg,
    stehe auf eigenen Beinen,
    hab meine Vergangenheit überwunden...
    ..alleine?
    NEIN!
    Denn ich habe treue Freunde gefunden die für mich da waren u sind, wenn auch nicht viele..
    Ich habe niemals aufgegeben, oder anderen die Schuld gegeben... u ich habe nie verlernt zu lieben... doch ich habe verlernt zu Vertrauen...
    Ob ich das jemals wieder richtig kann, weiß ich nicht...

    Du hast nie an mich geglaubt,
    du hast mir Wörter an denn Kopf geschmissen die mich weinen ließen...
    die mir weh getan haben...
    DOCH - du wirst es sehen,
    ich werde kämpfen u es schaffen!
    ... ich bin nicht mehr allein ...
    Ich habe in meinen Freunden meine Familie gefunden,
    mein zu Hause.
    ...und irgendwann wirst du erkennen wer ich bin!
    Doch dann ist es zu spät,
    dann nützt keine Entschuldigung...
    Denn, es ist längst zu spät...
    ..die Wunden sind zu tief..
    ..die Narben zu alt..

    Ich bin stolz darauf,
    das ich soweit gekommen bin,
    das ich nicht zu jemanden geworden bin,
    der anderen die Schuld gibt oder nur noch vor sich hin lebt...
    ...aber auch wenn ich jetzt auf meinen Weg bin,
    verstehe ich einfach nicht warum...
    Warum hast du mich alleine gelassen?

Anzeige

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige