Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8

Thema: Habe ich es nicht verdient glücklich zu sein....

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    14.08.2007
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   0

    Standard Habe ich es nicht verdient glücklich zu sein....

    Hallo zusammen,

    ich habe hier mehrere Jahre mitgelesen, viele Beiträge haben mich sehr berührt - aber ich hatte nie den Mut und die Kraft meine Geschichte zu erzählen!
    Doch heute geht es mir sehr sehr schlecht und ich muss es schreiben, da ich sonst den Verstand verliere!

    Zu meiner Person ich bin 23 Jahre und weiblich mit Migrationshintergrund welche eine typisch autoritäre moslemische Erziehung genossen hat.
    Ich wurde nie zu etwas gezwängt immer modern und kultiviert (meine Eltern sind sehr jung und gebildet) mit den Werten meiner Kultur und Religion aufgewachsen!
    Ich besuchte das Gymnasium machte Abitur, eine Ausbildung und befinde mich derzeit in einem Studium......klingt alles bisher sehr harmonisch aber der Schein trügt!

    An meinem 14 Lebensjahr erkrankte mein Vater an paranoider Schizophrenie - innerhalb mehrerer Monate wandelte sich mein ganzes Leben .... das was ich in dieser Zeit erlebt habe würde einen Roman ergeben - es war so schlimm das wir unter Polizeischutz das Land verlassen mussten unser aller Leben war in Gefahr! Mein Vater machte ein Therapie und wir kammen wieder zurück nach Deutschland, er ist nicht mehr der selbe der er mal war ein Tyrann bis hin zum Sadist - seine Erkrankung ist chronisch d.h er wird immer schübe bekommen auch wenn es nie so schlimm ist wie es damals war wir Kinder leben in einer Angst das es mal wieder so schlimm werden kann.

    Meine Mutter mittlerweile ein psychisches Wrack (bedingt durch meinen Vater!) kann sich nicht trennen - bedingt durch kulturelle Einflüsse, finanzielle Abhängigkeit usw usf.

    Wir leben Tag täglich in einem Vakumbehälter, angst misstrauen leere die nie vergeht - es gibt Tage da lachen wir Tage da weinen wir aber der Hintergrund ist da und bleibt!

    FAZIT : Unglückliches Familienleben

    Das ganze Umfeld hat mich natürlich auch verändert ich bin nicht mehr das lebendige Mädchen vob früher im gegenteil ich bin Inrovertiert, Pessimistisch und teilweise sehr Aggressiv.
    Ich stehe morgens auf gehe arbeiten- studieren - essen - nachdenken - nachdenken- schlafen! Das ist MEIN LEBEN!!!!
    Eines Tages mit 18 Jahren habe ich mich unsterblich verliebt in einen Menschen der 15 Jahre älter wie ich deutscher !
    Das Deutscher muss ich betonen, da ja bekannt sein dürfte das muslimische Frauen muslimische Männer haben sollten - innerhalb eines Jahres mit dieser Person habe ich nochmal verändert - ich wollte ihn und einerseits wollte ich ihn doch wieder nicht da er einen faschistischen (rechtsradikale Vergangenheit) hatte -doch ich liebte ihn und er mich auch, ich stand vor der Wahl er oder meine Familie (meine Familie weiss bis heute nichts von ihm!) Ich entschied mich für meine Familie den ich musst e ihnen beistehen und konnte keine "Schande" über sie bringen!!
    Ich weiss heute nicht mehr was Liebe ist was Vertrauen ist ich kann einfach keine Gefühle mehr entwickeln geschweige den Lieben.

    Fazit: Unglückliches Liebesleben


    Ich arbeite bei einem großen Unternehmen, meine Artbeit gefällt mir nicht ich hasse es dort hinzugehen.

    Fazit: Unglückliches Arbeitsleben


    Meine beste Freundinn hat mich brutalst Hintergangen ich habe ihr Geld geliehen nicht wieder bekommen (höhere Summe!) sie hat mich wie einen Blitzableiter abserviert als sie einen neuen Macker hatte!

    Fazit: Keine Freunde und keine emotionale Bindungen mehr möglich ich will keine Freunde mehr - nur noch flüchtige Bekannte!

    Chaotisches Umfeld meine Verwandtschaft bekriegt sich gegenseitig Neid, Hass und Eifersucht wir auf unsere Familie projeziert - Gefühle werden verletzt - ICH HASSE MEINE VERWANDSCHAFT! Weil sie mir ständig weh tun! Mein Eltern sind Verwandte sei noch dazu gesagt!

    FAZIT: Auch der größere Familienkreis macht mich fertig!


    Was soll ich machen ? Ich muss sehr stark sein weil ich soviel ertragen kann - ich weine täglich - ausziehen kann ich nicht dazu liebe ich meine Familie zumal ich der einzige Fels meiner Mutter bin!
    Warum darf ich nicht glücklich sein? habe ich dieses nicht verdient bin ich ein schlechter Mensch?
    Ich zerbrökle ich habe nichts mehr was mich glücklich macht ich bin in einer endlosen Leere!
    Mein Kopf zermartert ich will nicht denken mein Herz brennt ich kann nichts mehr fühlen!
    Ich will doch nicht viel nur ein wenig Glück welches ich greifen kann - ich will einen Tag unbeshwert Lachen ohne daran denken zu müssen das ich wieder weinen muss!

    Ich bin hilflos!

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    72
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   16

    Standard AW: Habe ich es nicht verdient glücklich zu sein....

    Ich habe deine Geschichte gelesen und sie hat mich sehr berührt, es tut mir wirklich leid für dich. Angesichts der Umstände wäre es aber wahrscheinlich dennoch das besete von zu Hause auszuzuiehen und dein eigenes Leben zu beginnen. Was bringt es dir, wenn du einfach nicht glücklich bist?
    Ich kann verstehen, dass du deine Familie liebst, aber nur weil du ausziehst, heißt das doch nicht, dass du keinen Kontakt mehr mit ihnen haben musst. Du kannst dir ja eine Wohnung in der Nähe suchen, so hast du sowohl Distanz, als auch Nähe und kannst endlich dein eigenes Leben beginnen.

  4. Für den Beitrag dankt: PrincessOD

  5. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    14.08.2007
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Habe ich es nicht verdient glücklich zu sein....

    SAEVA das ist leider nicht so einfach, glaube mir sonst hätte ich es getan aber auch das würde meine Probleme nicht lösen - der Schmerz bestünde weiterhin, umso mehr ich vor ihm fliehe umso mehr holt er mich ein!

  6. #4
    Registriert
    Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    72
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   16

    Standard AW: Habe ich es nicht verdient glücklich zu sein....

    Dann solltest du dir vielleicht psychologische Hilfe suchen, es ist ja immerhin eine ganze Menge Mist in deinem Leben passiert. Einen anderen Rat kann ich dir jetzt nicht geben, aber du hast natürlich mein tiefstes Mitgefühl

  7. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    14.08.2007
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Habe ich es nicht verdient glücklich zu sein....

    Danke für deine Worte....
    Ich habe mir mehrmals überlegt psychologishe Hilfe in Anspruch zu nehmen, jedoch wie will mich ein Mensch der nicht aus meinem kulturkreis kommt verstehen? Mein Hausarzt kennt mich seit dem ich ein Kind bin das einzige was er sagen kann ist das ich ausziehen soll und mein Leben leben soll........das sind einfache Worte welche mich leider nicht aus dem Sumpf herausholen!
    Westliche Mentalität und Einstellungen können mich vermutlich nicht verstehen - aber ich danke jedem der das nicht verurteilt und den Ansatz und die Mühe nicht scheut es zu verstehen.

    DANKE

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Das habe ich NICHT verdient.
    Von Moonshine1990 im Forum Freunde
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.07.2013, 07:27
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.2012, 07:35
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 12:44
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 21:36
  5. Ich habe Glück nicht verdient...
    Von Niunia im Forum Willkommen!
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 18:51

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige