Anzeige
Seite 3 von 25 ErsteErste ... 23413 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 125

Thema: Gute Gefühle = Gute Sache?

  1. #11
    Registriert Avatar von _Tsunami_
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    36.779
    Danke gesagt
    1.176
    Dank erhalten:   3.479
    Blog-Einträge
    10

    Standard AW: Gute Gefühle = Gute Sache?

    Zitat Zitat von Inspiration Beitrag anzeigen
    Ich denke drüber nach, wie viel Einfluss eigentlich unsere Gefühle, unsere Befindlichkeit auf unsere Entscheidungen haben. Warum wollen wir "gute Gefühle" haben? Was steht dahinter?
    Ist ein bisschen wie eine "Feedback-Schleife". Das eine füttert das andere. Der Meister aber ist letzten Endes das Gefühl.

    Lässt sich auch relativ einfach erklären bzw. verstehen. Nenne es Ratio, Verstand, Intellekt, Intelligenz, Analytik - vollkommen egal. Aus meiner Sicht alles Werkzeuge. Ohne Instinkte/Emotionen/Gefühle hättest du nicht den geringsten "Grund", das Ganze auch nur für irgendwas zu verwenden.

    Warum sollte irgendjemand die Glühbirne, die Waschmaschine, das Auto, das Flugzeug oder das Internet erfinden? Oder es benutzen?

    ~~~

    Gut, zum einen vielleicht der Punkt, dass das Leben planlos neugierig und kreativ ist. Also Chaos.

    Das mag oder mag nicht so sein. Nützt dem Menschen nur wenig, weil er sich nach den Ansätzen der Gestaltpsychologie auch aus dem größten Chaos immer ein System und Regeln "baut", nach welchen er lebt. Natürlich kein statischer Zustand, wie wir alle wissen.

    ~~~

    Im weitesten Sinne können wir von Konstruktivismus sprechen. Der Mensch lebt also nicht in der Welt, wie sie ist, sondern in der Welt, wie er sie selbst sieht, wahrnimmt und erschafft. Wenn ich mich recht entsinne, gibt es dazu ein ganz interessantes Projekt: Die "Dortmunder Gruppe für Realitäts- und Wahrnehmungsprüfung", oder so ähnlich.

    ~~~

    Es braucht heutzutage aber nicht viel dazu, um festzustellen, dass die Lebenskonzepte und Wahrnehmungen sehr viel weitreichender sind, als vielleicht vor 200 Jahren.
    Geändert von _Tsunami_ (24.07.2019 um 14:06 Uhr)
    Die Menschen, die es in dieser Welt zu etwas bringen, sind die Menschen, die nach den Umständen suchen, die sie wollen, und wenn sie sie nicht finden, sie erschaffen.

  2. Für den Beitrag dankt: Inspiration

  3. Anzeige

  4. #12
    einsame Katze
    Gast

    Standard AW: Gute Gefühle = Gute Sache?

    Zitat Zitat von Inspiration Beitrag anzeigen
    Ich denke drüber nach, wie viel Einfluss eigentlich unsere Gefühle, unsere Befindlichkeit auf unsere Entscheidungen haben. Warum wollen wir "gute Gefühle" haben? Was steht dahinter?
    Meine Gefühle haben schon viel Einfluss auf meine Entscheidungen.
    Wenn ich das Gefühl habe, dass genau diese eine Sache/Entscheidung jetzt richtig für mich/meine Ehe usw. ist, dann entscheide ich mich entsprechend.
    Manchmal bin ich mir unsicher, was mein Gefühl mir mitteilen will, da muss ich erstmal eine Nacht drüber schlafen oder auch zwei und dann kann ich manchmal zu einem anderen Ergebniss kommen als was ich anfangs erwartet hatte.

    Was dahinter stecken mag?
    Wollen wir nicht alle glücklich sein? Das ist doch viel schöner als ständig unglücklich und unzufrieden zu sein.

  5. Für den Beitrag dankt: Inspiration

  6. #13
    Registriert Avatar von _Tsunami_
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    36.779
    Danke gesagt
    1.176
    Dank erhalten:   3.479
    Blog-Einträge
    10

    Standard AW: Gute Gefühle = Gute Sache?

    Zitat Zitat von Inspiration Beitrag anzeigen
    Ich denke drüber nach, wie viel Einfluss eigentlich unsere Gefühle, unsere Befindlichkeit auf unsere Entscheidungen haben. Warum wollen wir "gute Gefühle" haben? Was steht dahinter?
    Könnte mich an einer besseren bzw. "abschließenden" Antwort versuchen. Wäre ein bisschen Metaphysik in Ordnung für dich?
    Die Menschen, die es in dieser Welt zu etwas bringen, sind die Menschen, die nach den Umständen suchen, die sie wollen, und wenn sie sie nicht finden, sie erschaffen.

  7. Für den Beitrag dankt: Inspiration

  8. #14
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    13.03.2019
    Beiträge
    140
    Danke gesagt
    20
    Dank erhalten:   36

    Standard AW: Gute Gefühle = Gute Sache?

    Zitat Zitat von _Tsunami_ Beitrag anzeigen
    Könnte mich an einer besseren bzw. "abschließenden" Antwort versuchen. Wäre ein bisschen Metaphysik in Ordnung für dich?
    Du bist zu klug für mich. Ich bin einfacher gestrickt. Sehe es wie " Katze". Wir wollen glücklich sein. Und " Glücklich" ist ein gutes Gefühl. Im Grunde bestimmt es unser ganzes Leben - offen oder versteckt. Dieser Wunsch hat ein grosses Sucht- und Verführungspotenzial, nach meiner Beobachtung.
    Es gibt nur einen Halt im Sturm der Zeit.-
    Es gibt nur einen Trost im Herzeleid.-
    Es gibt nur eine Kraft die nie zerbricht,-
    in aller Finsternis ein einzig Licht:
    JESUS!
    "Bei niemand anderem ist Rettung zu finden; unter dem ganzen Himmel ist uns Menschen kein anderer Name gegeben, durch den wir gerettet werden können." Die Bibel (Apostelgeschichte 4,12)

  9. #15
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    13.03.2019
    Beiträge
    140
    Danke gesagt
    20
    Dank erhalten:   36

    Standard AW: Gute Gefühle = Gute Sache?

    Zitat Zitat von einsame Katze Beitrag anzeigen
    Meine Gefühle haben schon viel Einfluss auf meine Entscheidungen.
    Wenn ich das Gefühl habe, dass genau diese eine Sache/Entscheidung jetzt richtig für mich/meine Ehe usw. ist, dann entscheide ich mich entsprechend.
    Manchmal bin ich mir unsicher, was mein Gefühl mir mitteilen will, da muss ich erstmal eine Nacht drüber schlafen oder auch zwei und dann kann ich manchmal zu einem anderen Ergebniss kommen als was ich anfangs erwartet hatte.

    Was dahinter stecken mag?
    Wollen wir nicht alle glücklich sein? Das ist doch viel schöner als ständig unglücklich und unzufrieden zu sein.
    Das glaube ich auch. Wir möchten glücklich sein. Ich glaube, das ist der Wunsch der hinter allen grossen und kleinen Wünschen steckt. Die Werbung weiss das genau. Sie zielt ständig auf den Wunsch in uns, " glücklich sein, sich gut fühlen" ab. Demnach kaufen wir keine Produkte sonder das Versprechen:" Du wirst glücklicher sein. Du wirst dich besser fühlen."
    Es gibt nur einen Halt im Sturm der Zeit.-
    Es gibt nur einen Trost im Herzeleid.-
    Es gibt nur eine Kraft die nie zerbricht,-
    in aller Finsternis ein einzig Licht:
    JESUS!
    "Bei niemand anderem ist Rettung zu finden; unter dem ganzen Himmel ist uns Menschen kein anderer Name gegeben, durch den wir gerettet werden können." Die Bibel (Apostelgeschichte 4,12)

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Gefühle für gute Freundin
    Von zero474 im Forum Liebe
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.12.2018, 19:52
  2. Personalvermittlung gute oder schlechte Sache?
    Von Pink Unicorn im Forum Beruf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2016, 16:44
  3. Setzt ihr euch für eine gute Sache ein?
    Von HarryO im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 21:39
  4. Gefühle für gute Freundin ( als Mädchen)
    Von music In my Heart <3 im Forum Liebe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 23:29
  5. Eine gute Sache!
    Von tulpe im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 11:16

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige