Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 10 von 10

Thema: Den Sinn des Lebens verloren

  1. #6
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    24.10.2018
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Den Sinn des Lebens verloren

    Hallo Dopamine,
    auf deine Frage gebe ich ein klares Nein. Ich kann auch verstehen, warum man nicht mit mir zusammen sein will, doch ihre Gründe dafür sind für mich unerklärlich, denn sie geben keinen Sinn. Im Prinzip war ihr Trennungsgrund nämlich auch nichts, was mit mir wirklich zu tun hat. Das Nein zwingt mich jedoch in die Situation, dass ich eigentlich auch gar keine Menschen mehr kennenlernen will und auch niemanden meine Anwesenheit bzw. Gesellschaft aufbürden möchte, denn ich bin einfach kein guter Mensch, geschweige denn, dass ich gute Gesellschaft bin.

    Ich finde es sehr interessant, wie du auf den Beitrag gekommen bist, doch die Interesse liegt dann ja wohl eher in meinem Text, statt in mir, denn du kennst mich nicht. Der Umgang mit mir ist schwer, denn ich bin in vielen Lebenslagen nicht empathisch und kann mich demnach schlecht in andere reinfühlen. Das gibt vielen das Gefühl, dass ich sehr kalt und distanziert bin, was wohl auch in vielen Situationen so ist. Meistens bin ich auch einfach unfreundlich und gebe einen f*** auf das, was andere denken darüber. Mir sind die Meinungen von denen wichtig, die sich mein Respekt und mein Vertrauen gewonnen haben und das ist relativ schwer. Nichtsdestotrotz haben es einige geschafft und scheinen mich zu mögen, auch wenn ich mir dessen immer nicht ganz sicher bin.

    Auf eine bestimmte Weise, kann ich dem Leben nichts abgewinnen, da es in meinem Kopf keinen Sinn ergibt. Ich bin nicht schlau genug um wirklich etwas zu verändern. Ich bin auch nicht einflussreich genug, um die Dinge zu ändern, die wichtig wären für die Menschheit. Ich lebe in meinem winzigen Universum, welches in dem großen Universum existiert und habe demnach keinen Einfluss auf irgendwas, warum also lebe ich? Oder besser die Frage, was ändert es, wenn ich sterbe? Darauf konnte ich keine Antwort finden und ich denke, es gibt auch keine wirkliche Antwort darauf, die mir wirklich weiterhelfen könnte. Das einzige was ich gefunden habe ist, dass wenn alle so denken würde, kein Mensch mehr leben würde, doch ist die Frage, ob das wirklich schlimm wäre? Ich denke nicht, dass mir jemand hier wirklich eine Antwort auf meine Frage geben kann, denn die Antworten beziehen sich immer darauf, dass wir an uns denken, doch bin ich mir egal, schon immer und das wird sich auch nicht ändern.

    P.S. Danke für den Tipp, werde ich mir anschauen.

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    25.08.2018
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    469
    Danke gesagt
    52
    Dank erhalten:   109

    Standard AW: Den Sinn des Lebens verloren

    Hi
    Was du da über dich in deinen Beiträgen schreibst, beschreibt für mich einen Menschen, der irgendwann sehr verletzt wurde und sich deshalb schwer tut, Vertrauen zu geben oder ohne zu hinterfragen dann auch Vertrauen anzunehmen.
    Du schreibst zwar, dass du mit deiner Kindheit durch bist, jedoch das was du da so beschreibst, können die Folgen davon sein.
    Damit bist du leider nicht durch, sorry.
    Ich kann das nachvollziehen, wie sich das anfühlt. 15 Jahre Ehe, 2 Kinder und dann bumm....Scheidung.
    Damals klärte ich das, was mir 42 Jahre mein Leben zur Hölle machte, meine innere Selbstverurteilung durch eine ungeliebte empfundene Kindheit.
    Hab davor auch alles skeptisch gesehen, war zynisch usw.
    Heute bin ich ein lebensfroher Typ, dem das Leben einfach auch aus dem Moment herraus Freude macht.
    Wie gesagt, mehr als raten, dass du die Zeit jetzt nutzt, um das zu klären kann ich nicht.
    Gruß Jim

  4. #8
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    24.10.2018
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Den Sinn des Lebens verloren

    Hallo nochmal JimGmail,
    Nun ich glaube mir war von Anfang an klar, dass mir hier niemand wirklich helfen kann, aber ein Versuch war es wert. So geht nun leider auch meine letzte Hoffnung. Euch noch ein schönes Leben.

    Gruß Josai

  5. #9
    Registriert
    Registriert seit
    25.08.2018
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    469
    Danke gesagt
    52
    Dank erhalten:   109

    Standard AW: Den Sinn des Lebens verloren

    Und dann gibst du so schnell auf, lässt alle Hoffnung fahren?
    Frage: Wer ist der Mittelpunkt deines Universums, wer der wichtigste Mensch in deinem Leben?
    Du fühlst dich unbedeutend, was kannst du in dieser Welt schon bewegen, das sind die Fragen, die du dir stellst. Es kann morgen sein, dass du das Leben eines Menschen retten kannst, wenn du durch Zufall zu einem Autounfall dazu kommst. Solche Sachen passieren einfach, hab das selbst erleben dürfen.
    Gib nicht auf, denn aufgeben ist keine Option.
    Gruß Jim

  6. #10
    Registriert
    Registriert seit
    10.11.2016
    Beiträge
    72
    Danke gesagt
    100
    Dank erhalten:   61

    Standard AW: Den Sinn des Lebens verloren

    "Ich bin nicht schlau genug um wirklich etwas zu verändern. Ich bin auch nicht einflussreich genug, um die Dinge zu ändern, die wichtig wären für die Menschheit. Ich lebe in meinem winzigen Universum, welches in dem großen Universum existiert und habe demnach keinen Einfluss auf irgendwas, warum also lebe ich? Oder besser die Frage, was ändert es, wenn ich sterbe?"

    Ich kann mir vorstellen, dass du das als nicht hilfreich ansehen wirst, ich versuch´s mal trotzdem. Mag ja sein, dass du dich nicht die großen Probleme der Menschheit lösen kannst. Ich weiß auch nicht warum du das von dir erwartest. Du könntest ja auch im Kleinen beginnen; ich denke da gibt es genug Möglichkeiten zu helfen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Sinn des Lebens verloren ...
    Von Little_Miss_Sunshine im Forum Ich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.06.2016, 16:19
  2. Der Sinn des Lebens...
    Von Mina2012 im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2012, 00:03
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 14:29
  4. Sinn des Lebens erreicht und wieder verloren
    Von perfektaberverlassen im Forum Liebe
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 14:56

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige