Anzeige
Seite 3 von 4 ErsteErste ... 234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 20

Thema: Fragen zum christlichen Glauben

  1. #11
    Registriert Avatar von Fadeaway
    Registriert seit
    05.06.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.081
    Danke gesagt
    11.966
    Dank erhalten:   3.079

    Standard AW: Fragen zum christlichen Glauben

    @Jusehr: Hier:
    https://www.hilferuf.de/forum/sexual...rau-nicht.html
    kannst Du mehr über die Ehe des TE's erfahren.
    "Fange jetzt zu leben an und zähle jeden Tag als ein Leben für sich."
    - Lucius Annaeus Seneca - (4 v. Chr. - 65 n. Chr.)

    Es gibt Menschen, um die sollte man einen möglichst grossen Bogen machen. Am besten über mehrere Kontinente. (Ich)

    Wer sich nicht um seinen Körper kümmert, dem verkümmert der Körper. (Ich)

    bin ja auch nur ein Schaf...

  2. Für den Beitrag dankt: Jusehr

  3. Anzeige

  4. #12
    Registriert Avatar von tulpe
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    SH; nördlicher gehts kaum
    Beiträge
    10.101
    Danke gesagt
    4.167
    Dank erhalten:   4.371
    Blog-Einträge
    11

    Standard AW: Fragen zum christlichen Glauben

    Zitat Zitat von MrSmootch Beitrag anzeigen
    Ich als Mann habe den Auftrag meine Frau zu lieben, ich kann mich natürlich auch widersetzen, das ist der freie Wille. Jedoch würde ich Gott dann nicht gefallen und brauche mich natürlich nicht wundern warum die Ehe zerbricht und daraus eine Tragödie entsteht.
    Aber Du meinst, Du gefällst Deinem Gott, wenn Du eine unglückliche Ehe ohne Liebe führst? Oder willst Du mir jetzt sagen, dass man eine Ehe nicht aus Liebe eingeht, sondern
    Zitat Zitat von MrSmootch Beitrag anzeigen
    Er fügt nicht wahllos zusammen.
    , also Gott entscheidet, mit wem man die Ehe eingeht und wenn man nicht will, dann muss man sich halt zwingen? Dann hast Du doch die Antwort auf Deine Frage und musst nicht weiter traurig sein, weil Du jetzt Deine Aufgabe bekommen hast. (.......was ich übrigens für absolut unsinnig halte)


    Zitat Zitat von whateverest Beitrag anzeigen
    Das ist im Grunde nun der selbe Thread und hat nichts mit dem "christlichen Glauben" per se zutun, sondern mit deiner Eheproblematik.
    Eben! Denn genau der Glaube des TE ist ja "Schuld" an seinen Eheproblemen. Aber ein anderer Moderator wollte ja nicht, dass man den Glauben in dem anderen Thread zum Thema macht, obwohl es hier nunmal eindeutig miteinander zu tun hat.
    ♥Geliebte Pee-Wee - forever in my heart♥
    5.5.2002 - 1.11.2008

  5. #13
    Skadi1
    Gast

    Standard AW: Fragen zum christlichen Glauben

    Zitat Zitat von tulpe Beitrag anzeigen
    Eben! Denn genau der Glaube des TE ist ja "Schuld" an seinen Eheproblemen. Aber ein anderer Moderator wollte ja nicht, dass man den Glauben in dem anderen Thread zum Thema macht, obwohl es hier nunmal eindeutig miteinander zu tun hat.
    So ganz haut das nicht hin.

    TE sagt: Er war Depressiv und hat das Gefühl oder eben auch beweise das er in die Ehe gezwungen wurde.

    Die frage ist abschließend nicht geklärt ob er nun im voll besitz seiner geistigen Kräfte wahr zum Zeitpunkt der Eheschließung. Vermutlich oder eher sehr sicher kann das abschließend auch nie mehr geklärt werden.

    Religion hat damit eher wenig zu tun. Sie kommt erst zur Geltung als der Fehler bemerkt wurde.

    Man kann nur hoffen der der TE nicht aufgeflogen ist und seine wütende Frau ihm den PC zerstörte weil sie merkte das er mit anderen *femden* schreibt. Der TE sagt ja sie schreit und wütet....der grad ist schmal bis zur letzten Eskalationsstufe.... Gewalt.

    Ich kann die Begründung der Moderation nachvollziehen.
    Geändert von Skadi1 (29.04.2018 um 09:36 Uhr)

  6. #14
    Registriert Avatar von Jusehr
    Registriert seit
    23.08.2014
    Beiträge
    3.326
    Danke gesagt
    1.467
    Dank erhalten:   2.624

    Standard AW: Fragen zum christlichen Glauben

    Wieso wurde die Frau aus Mitleid geheiratet?

    Sorry, aber das Ganze hört sich unreif an. Bezug zum anderen von Fadeaway gelinkten Thread!

    Ansonsten ist mangelnde Schönheit ein ganz schlechter Grund, um sich zu trennen .

    Ich glaube allmählich, dass hier professionelle Hilfe vonnöten ist.
    Das Verwaltungsgericht Meiningen hat entschieden, dass der thürgingische AfD-Chef Björn Höcke als Faschist bezeichnet werden darf.


    Wer meint, dass seine Leistung mehr als das 20-fache wert ist von dem, was ein durchschnittlicher Angestellter verdient, der hat ein gefährliches Problem mit seinem Selbstbild und gehört entlassen - aus Mangel an Realitätssinn, Selbsteinschätzung, Anstand und sozialer Kompetenz.

    Richard David Precht

  7. Für den Beitrag danken: Fadeaway, ~scum~

  8. #15
    Registriert Avatar von Manesse
    Registriert seit
    20.09.2016
    Beiträge
    2.491
    Danke gesagt
    348
    Dank erhalten:   390

    Standard AW: Fragen zum christlichen Glauben

    Zitat Zitat von MrSmootch Beitrag anzeigen

    Zweitens, wie kommst du darauf das Ehe nichts mit dem christlichen Glauben zu tun hat? Gott hat sie erfunden und dafür wiederum Regeln aufgestellt, wie diese zu führen sei.
    Dazu möchte ich sagen: Ehe gibt es nicht nur bei Christen.
    Und dass Gott persönlich die Ehe "erfunden" hat, möchte ich doch bezweifeln.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 15:58
  2. Fragen über den christlichen Glauben
    Von Gast im Forum Leben
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 17:56
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 18:00
  4. Glauben oder nicht glauben
    Von bordigirl im Forum Sonstiges
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 04:21
  5. Verrat an der christlichen Soziallehre ??
    Von pete im Forum Gesellschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 22:42

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige