Anzeige
Seite 3 von 4 ErsteErste ... 234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 16

Thema: Nachbarn...

  1. #11
    Gast
    Gast

    Standard AW: Nachbarn...

    Na wie gesagt, ich hab mir anfangs keine Gedanken über die Nachbarn gemacht. Und da gab es zumindest das Haus rechts neben uns noch nicht als ich eingezogen bin.
    Also, wenn hier Leute ungefragt im Garten stehen würden oder sogar im Haus würd ich die aber hochkantig rausschmeißen. Das ist ja wohl ne Frechheit.
    Auf Nachbarschaftshilfe kann ich verzichten...hab ich bisher auch nicht gebraucht. Komme ganz gut ohne aus.
    Wir haben schon mal drüber gesprochen nach was anderem zu gucken, aber ich glaub mein Freund begreift den Ernst der Lage nicht. Der versteht das gar nicht, wie ich mich hier fühle. Klar, der lebt ja schon seit 20 Jahren auf dem Präsentierteller und offensichtlich hat er damit auch null Problem, sonst hätte er hier gar nicht erst gebaut. Und wie gesagt: Der quatscht ja selber am Gartenzaun und macht das hier selber mit, was hier eben so läuft. Ich habe ihm wohl die Tage, als die eine Nachbarin rübergebrüllt hat gesagt, dass mich das krank macht, was hier abgeht und ich keinen Bock auf sowas habe. Darüber ist er immer noch bissl angefressen wie es scheint. Naja, ok, ich bin da auch bissl ausgeklinkt, weil die "Gute" mich echt sauer gemacht hat.
    Fakt ist, mein Freund kann das Haus ohne mich rein finanziell nicht halten. Das heißt, wenn ich sage, ich will hier definitiv weg bleibt ihm die Möglichkeit zu sagen, er sucht sich allein was anderes oder aber er zieht mit. Hört sich blöd an, aber so ist es halt. Die Sache ist nur die, dass man ein Haus nicht mal eben von heute auf morgen verkauft. Und dann auch noch gleichzeitig ein neues Haus findet. Das ganze ist also etwas schwierig umzusetzen, denn wir können nicht einfach ausziehen und dann zwei Häuser zahlen. Das Haus jetzt ist ja nicht abbezahlt. Weiß auch nicht so wirklich wie das gehen soll, aber Lust hab ich hier mittlerweile keine mehr zu bleiben. Hab halt lange gedacht das geht hier schon....das Haus ansich ist auch sehr schön. Aber irgendwie denk ich halt auch, es wird im Endeffekt immer SEIN Haus bleiben. Halt so rein gefühlsmäßig.....ich denke ihr wisst, wie ich das meine. Das ist halt auch nicht so wirklich einfach.

  2. Anzeige

  3. #12
    Gast
    Gast

    Standard AW: Nachbarn...

    Puh, mir reicht es schon wieder. War gerade mit dem Hund im Wald. Da kam mir eine andere Nachbarin entgegen, die eine Straße weiter wohnt, aber halt hier mit zu dem "Club" gehört. Ist hier scheinbar nicht so, dass alle einen auf "Wir haben uns alle lieb" machen, sondern hier hat sich halt irgendwie so ein Grüppchen gebildet. Naja, jedenfalls sprach die mich an, wie es den Nachbarn links von uns gehen würde (deren Hund ist vor paar Wochen eingeschläfert worden), worauf ich meinte, dass ich das nicht weiß (im Nachhinein hab ich gedacht, ich hätte besser gesagt, das soll sie mal die Leute selber fragen), und sie so:"Achso, ich dachte vielleicht haben die am gartenzaun mal was gesagt." Ich hab dann entgegnet, dass das Quatschen am Gartenzaun nicht mein Ding ist. Und sie dann so:"Achso, stimmt ja." Und plötzlich hatte sie es dann auch eilig weiterzugehen. Man ey, geht mir das hier auf den Zeiger. Ich bin keine Express und das sollen die auch ruhig wissen. Sollen sie blöd glotzen, aber ich kann das einfach nicht irgendwas zu schauspielern, und ich mag das einfach auch nicht über andere zu reden. Da sind die halt bei mir an der falschen Adresse, wenn es um den Buschfunk geht.
    Mich stresst das hier nur noch und ätzt mich echt an. Ich fürchte, dass an sowas noch meine Beziehung zerbricht, weil wir da halt so total unterschiedlich ticken....könnte heulen.........

  4. #13
    Gast
    Gast

    Standard AW: Nachbarn...

    Oh man, es wird immer schlimmer für mich. Mittlerweile trau ich mich schon gar nicht mehr in den Garten, weil ich mich so dermaßen beobachtet dort fühle. Ständig guck ich erst mal um alle Ecken, ob nebenan im Garten jemand ist. Wenn ja bleib ich drinnen. Das ist wirklich die Hölle. Eigenes Haus und man fühlt sich wie im Knast :-(

  5. #14
    Registriert
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    653
    Danke gesagt
    48
    Dank erhalten:   193
    Blog-Einträge
    19

    Standard AW: Nachbarn...

    Hallo Gast, klingt ja alles andere als gut.
    Ich hatte dir zu Anfang ja einmal geantwortet, da ich diese "wir haben uns alle lieb" Dorfmenschen kennen lernen durfte und auch nicht sonderlich begeistert war.

    Allerdings...
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich fürchte, dass an sowas noch meine Beziehung zerbricht, weil wir da halt so total unterschiedlich ticken....könnte heulen.........
    Finde ich diese Aussage schon sehr traurig.
    Sind es diese Leute den wirklich Wert, ihn zu verlieren?

    Klar hast du deine Ansicht und fühlst dich schlecht, aber irgendwo musst du auch ihn verstehen. Er lebt da seit 20 Jahren, das ist eine ewig lange Zeit. Es ist einfach sein zuhause.
    Ich war ja eigentlich überrascht, dass die Nachbarn allerdings normal dir gegenüber sind, da dein Freund ja einst mit seiner Exfrau dort lebte? Es hätte also auch schimmer kommen können, in dem du ordentlich ausgerichtet und belästigt wirst. Aber soweit lassen sie euch ja wenigstens in Ruhe.

    Ich kann wirklich gut verstehen, wie du dich fühlst. Aber mir scheint, dass du dich in diese Sache immer mehr hineinsteigerst. Diese Leute wollen dir nichts schlechtes. Sie sind so aufgewachsen und kennen es nunmal nicht anders.

    Ich würde nocheinmal in aller Ruhe mit deinem Freund sprechen. Sag ihm wie du dich fühlst, ohne dabei vorwurfsvoll zu klingen. Du kannst nicht erwarten - selbst wenn es möglich wäre - dass er von heut auf morgen sein Leben umwirft. Wie du sagst, es ist SEIN Haus. Natürlich hängt er da dran.

    Mehr kann ich dir leider nicht raten, ich rechne auch nicht damit, dass dir meine Antwort helfen wird. Aber ich fände es wirklich mehr als traurig, wenn wegen sowas eine Beziehung zerbricht.
    Wie groß kann die Liebe sein, wenn sie an sowas entzweit?

    Ich wünsche dir alles Liebe.

  6. #15
    Christine22
    Gast

    Standard AW: Nachbarn...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Oh man, es wird immer schlimmer für mich. Mittlerweile trau ich mich schon gar nicht mehr in den Garten, weil ich mich so dermaßen beobachtet dort fühle. Ständig guck ich erst mal um alle Ecken, ob nebenan im Garten jemand ist. Wenn ja bleib ich drinnen. Das ist wirklich die Hölle. Eigenes Haus und man fühlt sich wie im Knast :-(
    Ich komme aus der Großstadt München, lebe jetzt auf einem Dorf. Habe mich von Anfang an überall rausgehalten. Ein netter Gruß - das reicht. Büsche und Bäume tun ihr Übriges
    Beobachtet fühle ich mich nicht (oder bemerke es einfach nicht ).
    Daß es Dich stört, kann ich nachvollziehen, aber warum so aggressiv?

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Sch**ß nachbarn!!!!!!!
    Von ScheißNachbarn im Forum Sonstiges
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.11.2016, 14:51
  2. Die schreckligen Nachbarn...
    Von Lane777 im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 15:40
  3. Nachbarn
    Von Nadine1708 im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 21:50

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige