Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13

Thema: Warum wird eigentlich immer Rücksicht von denen verlangt, die selber keine geben?

  1. #1
    Mr. Pinguin
    Gast

    Standard Warum wird eigentlich immer Rücksicht von denen verlangt, die selber keine geben?

    Ja muss schon sagen, das kotzt mich richtig an.

    Z.B. wenn wieder irgendwelche Ihre scheiß Musik ewig laut aufdrehen „BUMM BUMM BUMM“, der Dreck dröhnt durchs ganze Haus und geht durch Mark und Bein. „Das muss halt mal sein“ lautet die Argumentation, und wenn man was sagt, darf man sich u.U. noch blöd angrinsen lassen und wird hintenrum als „Spießer-Trottel“ o.ä. abgetan. Für ihre Bedürfnisse soll man Verständnis haben und „Toleranz“ aufbringen. Sich ein paar Kopfhörer aufzusetzen geht aber wohl zu weit.

    Das selbe auch bei den Rauchern. „Wer sich daran stört, soll halt zu Hause bleiben.“ Man sei ja „intolerant“, nur weil man sich nicht vergasen lassen will.

    Genauso mit den bekloppten Fußballfans, die schreiend und plärrend durch die Gegend ziehen. Man muss doch nur mitmachen und locker sein und wenn einen irgendso ein testosteron-, uraggro-, besoffen- gesteuerter angröhlt soll man halt ein bisschen mitmachen und lustig sein *kotz*.

    Und ja nur nichts gegen die Essgewohnheiten sagen. Da heißt es plötzlich „leben und leben lassen“. Ja gar nicht seltsam, dass das für die Viecher plötzlich nicht mehr gilt, die man auf dem Teller hat. Aber wehe man zermatscht eine Kellerassel, dann kann das Geschrei plötzlich wieder ganz schön groß sein.

    Ich finde ja auch, dass knappe, betonende Klamöttchen zu den rücksichtslosesten Sachen überhaupt gehören. Hauptsache das eigene Ego- und Geltungsbedürfnis. Die Urwaldtriebe, die damit ausbrechen, sind ja auch wirklich so was von toll.

    Jaja ihr Rücksichtslosen, immer schön die eigene Lebenslinie gutheißen, alle anderen sollen sich einfach anpassen oder wenigstens die Schnauze halten.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Tyra
    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    6.152
    Danke gesagt
    321
    Dank erhalten:   2.424

    Standard AW: Warum wird eigentlich immer Rücksicht von denen verlangt, die selber keine geben?

    oha das klingt ja recht unausgeglichen und negativ...nach Dichtestress und leichter bis mittelschwerer Sozialphobie.

    Gegenseitige Rücksichtnahme ist mir persönlich an sich inneres Bedürfnis und Freude. Ist wie beim Tanzen....es gibt gewisse Regeln damit man sich nicht gegenseitig auf die Füße tritt und es gut und elegant aussieht und man zusammen voran kommt anstatt zu stolpern.

    Mag sein dass einige Alkipartyjugendliche oder Fußballfans da zeitweilig kleinere oder größere Blackouts haben aber ich kenne es aus meiner Erfahrung nach so dass die meisten Menschen in Ordnung sind und gegenseitige Rücksichtnahme auch für selbstverständlich halten.

    Was Kellerasseln angeht...die mag ich und achte drauf sie nicht zu zermatschen. Hühner mag ich nicht und esse auch gelegentlich alle paar Wochen mal Hühnerfleisch. Oder mal ne Rinderroulade aber aus Biohandel. Ich stehe dazu und fühle mich nicht rücksichtslos dabei. Ich bin halt ein Mensch und nicht perfekt, bemühe mich aber in meinen Bedürfnissen nicht zu egoistisch zu sein und den Weg in der Mitte zu halten.

    Ich trage auch mal gerne sexy Kleidung.. und die Gefühle die es in anderen weckt sind nicht meine Sache....jeder ist selbst verantwortlich für seinen Gefühlshaushalt. Körper sind nur Körper und Kleidung auch nur Kleidung und wer mehr darin sieht oder ichbezogen denkt man wolle ihn ägern wenn man ihm mit halbnacktem Gesäß oder Busen vor den Augen rumhüpft ist selbst verantwortlich für diese eher misanthropische Interpretation. Einige Frauen/Mädels sind halt stolz auf ihre hübschen Körper und betonen das auch mit Kleidung...darin liegt ein Stück Lebendigkeit finde ich. Deine Libido und wie das dann auf dich wirkt ist dann deine Sache....Mag sein dass einige Mädels kokett mit ihren Reizen spielen und versuchen sexuelle Macht auf zu bauen...aber es ist ja dein Part drauf zu reagieren oder nicht und weg zu schauen oder dich von Orten der Reizüberflutung fern zu halten.

    GGf aufs Land ziehen und dann bitte nicht über rammelnde Schafe oder rossig suppende Stuten oder so beschweren, die dich (deiner Interpretation nach... mit kokettem Blick anklimpern Leiden verursacht der Anblick nackten Fleischs wohl eher eine dahintersteckende persönliche Erwartungshaltung und ggf sexuell frustrierte Grundsituation...ansonsten verursacht er eher Freude denke ich. Ich für meinen Teil empfinde aber oft auch Mitleid mit den jungen Dingern die mit diesen Hippsterjeans mit nackten Nierengegenden und offen gelegter Gesäßkimme (mit halb freigelegtem Tattoo auf einer der Gesäßbacken etc.) rumrennen....und manchmal auch ein wenig Genervtheit wenn man in Jeansläden immer nur diese Sparjeans findet die einem auf halb acht auf den Hüften rumhängen.....



    Tyra


    betr Akustik....die Wahl der Wohnung macht auch viel aus....ne solide gutbürgerliche Gegend....aber auch dort wird mal ne Party gefeiert oder nebenan laut gevögelt oder sowas....das gehört halt auch dazu.

    Rauch mag ich auch net..aber meine Bekannte rauchen oft auch nicht, haben Kinder und so....Und die, die es tun nehmen natürlich Rücksicht und rauchen bei mir draußen oder bei sich zu Haus auf der Terrasse od.ä.
    Geändert von Lumpi (27.02.2011 um 19:40 Uhr) Grund: Kraftausdrücke bereinigt
    Wer aufhört zu werden, hört auf zu sein

  4. Für den Beitrag danken: kemel

  5. #3
    Registriert Avatar von darkside_now
    Registriert seit
    13.10.2006
    Beiträge
    9.353
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   4.110
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Warum wird eigentlich immer Rücksicht von denen verlangt, die selber keine geben?

    Zitat Zitat von Zappzarapp Beitrag anzeigen
    Z.B. wenn wieder irgendwelche Ihre scheiß Musik ewig laut aufdrehen „BUMM BUMM BUMM“, der Dreck dröhnt durchs ganze Haus und geht durch Mark und Bein. „Das muss halt mal sein“ lautet die Argumentation, und wenn man was sagt, darf man sich u.U. noch blöd angrinsen lassen und wird hintenrum als „Spießer-Trottel“ o.ä. abgetan. Für ihre Bedürfnisse soll man Verständnis haben und „Toleranz“ aufbringen. Sich ein paar Kopfhörer aufzusetzen geht aber wohl zu weit.

    Du fühlst dich nachvollziehbarerweise gestört, da das eine Belästigung ist, die dich an deinem Ruheort (deiner Wohnung) heimsucht.

    Du bist im Recht.



    Das selbe auch bei den Rauchern. „Wer sich daran stört, soll halt zu Hause bleiben.“ Man sei ja „intolerant“, nur weil man sich nicht vergasen lassen will.

    Sehe ich auch so.
    Andererseits zwingt dich niemand dazu, deine Freizeit mit Leuten zu verbringen, die rauchen.
    Hier hängt es wohl davon ab, wer dich vollqualmt.



    Genauso mit den bekloppten Fußballfans, die schreiend und plärrend durch die Gegend ziehen. Man muss doch nur mitmachen und locker sein und wenn einen irgendso ein testosteron-, uraggro-, besoffen- gesteuerter angröhlt soll man halt ein bisschen mitmachen und lustig sein *kotz*.

    Im öffentlichen Raum muss auch Platz sein für Menschen, die auf diese Weise Spaß haben.




    Und ja nur nichts gegen die Essgewohnheiten sagen. Da heißt es plötzlich „leben und leben lassen“. Ja gar nicht seltsam, dass das für die Viecher plötzlich nicht mehr gilt, die man auf dem Teller hat.

    Die Teller anderer Leute haben dich nicht zu interessieren.
    Es ist legal, Tiere zu essen - also hast du das zu tolerieren.




    Ich finde ja auch, dass knappe, betonende Klamöttchen zu den rücksichtslosesten Sachen überhaupt gehören. Hauptsache das eigene Ego- und Geltungsbedürfnis. Die Urwaldtriebe, die damit ausbrechen, sind ja auch wirklich so was von toll.

    Was andere Leute anziehen, ist deren Sache.
    [...]




    Darkside
    Geändert von Sori (27.02.2011 um 19:11 Uhr) Grund: persönlichen Angriff entfernt
    Du weinst. Ich lächle.
    Wir tanzen.

  6. #4
    primavera7
    Gast

    Standard AW: Warum wird eigentlich immer Rücksicht von denen verlangt, die selber keine geben?

    Es ist leider wirklich so, dass sich oft die Rücksichtslosesten im Leben durchsetzen. Man kann sich eigentlich nur damit trösten, dass es auch noch Gleichgesinnte gibt.

    Vor allem sollte man es positiv vermerken und nicht für selbstverständlich erachten, wenn man nette Menschen trifft, die sich zuvorkommend verhalten.

  7. Für den Beitrag danken:

  8. #5
    Mr. Pinguin
    Gast

    Standard AW: Warum wird eigentlich immer Rücksicht von denen verlangt, die selber keine geben?

    Oje, hab ich wieder zuvor zu wenig geklärt. Läuft sowieso darauf hinaus, dass irgendwann wieder geschlossen werden muss.

    Meine Libido hab ich gut um Griff. Mich nervt das mit dem sexy Getue einhergehende Stress- Aggressions- und Konkurrenzverhalten.

    Bitte keine weiteren Bezugnahmen auf meine Person, Privates, Provokationen, OT-Beiträge, etc..
    Wenn ich meine persönlichen Probleme diskutieren will, poste ich im ICH-Forum.

    Danke.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Aussichtslose Situation - und es wird keine Lösung geben!
    Von Das_verlorene_Leben im Forum Finanzen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.04.2016, 17:04
  2. Wird man eigentlich immer nur ausgenutzt?
    Von Gast im Forum Freunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.02.2016, 23:08
  3. Obwohl es eigentlich keine geben müsste...
    Von fear_and_struggle im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 22:18

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige