Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: fehl am platz

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard fehl am platz

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem ,egal was ich mache Menschen lassen mich immer wieder hängen und alleine. Haben sie Probleme ,so kommen sie zu mir und heulen sich aus ,sobald es ihnen wieder besser geht sind sie weg und ich höre nichts mehr von ihnen ,sobald es ihnen allerdings wieder schlechter geht stehen sie wieder bei mir auf der matte und ich höre ihnen wieder zu, versuche ihnen zu helfen, doch sobald es ihnen besser geht höre ich nichts mehr von ihnen bis... naja. Doch wie es mir geht, das interessiert niemanden, habe ich probleme habe ich niemanden mit dem ich reden könnte jemaden der mir helfen würde es heißt dann immer nur, dass sie keine zeit haben oder es gerade ungünstig ist, wenn ich sie überhaupt erreiche.Ich helfe sogut ich kann habe immer ein offenes ohr, bin immer nett, würde ich jedenfalls von mir sagen und dennoch dennoch gibt es niemaden dem ich etwas bedeute.
    Man unterhält sich nur mit mir wenn man etwas braucht oder sonst gerade niemand da ist mit dem man sonst reden könnte in gruppen bin ich immer das 5. rad am wagen. Mein leben ist geprägt von sozialen enttäuschungen ich bin wohl einfach zu nichtsanderem gut.

    Aber kann dass der sinn meines lebens sein?
    "Nur" anderen zuhelfen, immer nur zugeben aber nie etwas zubekommen?

    es ist nich so dass es mir keinen spaß machen würde ich unterhalte mich gerne mit anderen menschen ich hasse es wenn ich gerade mit niemandem rede versuche immer mit anderen zukommunizieren sei es via internet,telefon oder sonst wie. Ich denke dann weniger über mein leben nach, über welches eigentlich nichtmehr viel nachzudenken gibt.

    der grund warum ich hier schreibe ist dass ich bis vorkurzem eine person hatte mit der ich reden konnte aber sie hat mich ebenfalls alleine gelassen,
    hatte mir versprochen dies nie zutun, wiesoviele, aber wir sind nunmal doch fast alle gleich.Nun habe ich mir natürlich gedanken gemacht warum nun ich habe wohl zuviel gejammert und sie hat es nichtmehr ertragen, sie hatte auch viele probleme bei denen ich ihr sehr gerne geholfen hätte jedoch hat sie früher oder später dicht gemacht.

    nun sitze ich hier, habe mit meinem leben mehr oder weniger abgeschlossen
    das einzige was mich am leben hält ist die hoffnung dass es sich doch einmal zum guten wendet.jedoch ziehe ich mich immer mehr zurüch verbringe meine zeit fast nur noch vor meinem computer. wie soll ich denn so leute kennen lernen die anders sind? auf partys nein danke dafür habe ich den falschen freundeskreis. ich denke dass ich besseres mit meiner zeit anfangen kann als mich zubesaufen und zu kiffen um dann irgendwann zu kotzen. zumahl ich mit diesen leuten auch nicht sonderlich gut kann. das problem ist einfach dass ich sie nun schon lange kenne uns früher besser verstanden haben ,ich hoffe dass es wieder besser wird aber danach macht es nicht den anschein.
    ich habe das gefühl nicht in diese welt zu passen, irgendetwas falsch zu machen.

    dazu kommt mein aussehen welches wohl auch einer der gründe ist warum man mich meidet , einfach nicht schön anzusehen richtig fett, hässlich.
    keinerlei talente oder hobbys, einfach nur immer da immer ein offenes ohr für jeden der kummer hat sich aber leicht abwimmeln lässt wenn er mal über seine probleme reden will, was selten genug ist ich neige dazu alles in mein reinzufressen.

    ich frage mich wo dasalles hinführen soll.

    es gäbe noch mehr zuschreiben aber ich muss leider weg.
    vielen dank für eure zeit.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von D...
    Registriert seit
    04.08.2006
    Beiträge
    279
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: fehl am platz

    Hallo Gast,
    jaja, der Sinn des Lebens. Mam müsste irgendwann mal Post bekommen, indem einem der Sinn seines Lebens erklärt wird.

    Ich glaube, dass jeder etwas kann. Und ich meine damit keine negativen Dinge sondern Postives.
    jeder ist irgendwo talentiert und begabt. Vieleicht hast du deine Hobbys nur noch nicht erkannt?!
    Tja, und Schönheit liegt irgendwo auch im Auge des Betrachters.

    Ich glaube, dass diese Personen, die immer zu dir kommen, wennn sie Hilfe brauchen und dann immer wieder verschwinden dich nicht verarschen oder so was.

    Sie wissen ganz genau,was sie von dir haben,sonst würden sie nicht immer wieder kommen.
    Du solltest denen aber klar machen, dass du kein Ablageplatz für ihren Kummer bist.
    Und das du auch mal deine Ruhe brauchst. Einfach mal auf den Tisch hauen und klare Worte sprechen.
    Und,wenn du wirklich gute Freunde suchst und brauchst und willst,dan findest du die auch. Und die hören dann auch zu undhelfen mal zur Abwechselung der person, diesonst immer anderen hilft.



    (Mein Gott, dass ich fähig bin, so etwas zu Schreiben )

    Nun gut,
    lg D...
    Geändert von D... (23.11.2006 um 19:37 Uhr)
    In einem Schmetterling spiegelt sich die gesamte Schönheit und Eleganz dieser Welt wieder.

  4. #3
    Gast2323
    Gast

    Standard AW: fehl am platz

    hi,
    ich kann deine gedanken und dein fühlen sehr gut nachempfinden,
    habe selbs ähnliches erlebt, und mus sagen das einzig und allein die tatsache das man darüber nachdenkt diech schon viel zu weit vom leben wirft. ich habe stunden am pc und allein zuhause verbracht, ohne auf ein ergebniss zu kommen.
    der einzige weg um neue freunde kennen zu lernen führt über dich selbst, zwinge dich einfach mal alleine weg zu gehen, trink was, aber betrink dichnicht, nach ein paar mal hast du die hemmschwelle hinter dir, und es entsteh was neues, gib die hoffnung nicht auf, es wäre schade um dich.

    jeder hat sein eigenes packet zu tragen, also kämpfe, ignorier den schmerz und kämpfe, was anderes bleibt dir nich übrig. erst wenn du was erreicht hast kannst du dich um deine wunden kümmer, aber pass auf das sie dich nicht zum verhängniss werden.

    du hast schon mindestens 1 talent, du kannst gut zuhören, und anscheinend auch trost und mut spenden.

    ein paar tips wie du dieses talent einsetzen kannst, und dabei aktiv was in deinem leben ändern kannst, melde dich doch einfach für ein ferienlager als betreuer, oder bei anderen sozialen projekten. du findest dort einen platz wo du reden kannst, und neue leute kennen lernst.

    das andere ist, probiere einfach mal dinge aus wie z.b gittare spielen oder fittnestraining, oder gug dir sportspiele an, irgendetwas musss doch n klein wenig dein intresse wecken. Geh nachmittags einfach mal nen kaffe trinken, sitzt allein am tisch, na und, irgendwas nettes ergibt sich schon.

    was mir sehr geholfen hat, ist die tatsache das viel zu wenig menschen mit einem lächeln durch die welt gehen, lache, und du wirst ein lächel zurück bekommen, das baut einen auf und hilft dir.

    grüsle, und nimm nicht da genaze lebn so ernst, ich weiss das ist schwer, aber probiers einfach.

  5. #4
    Gast
    Gast

    Standard AW: fehl am platz

    Ich kenne das, erlebe es selbst zu oft. Man wird einfach ausgenutzt, gebraucht und dann solange weggeworfen bis man irgendwann wieder mal gebraucht wird.
    Aber friss es nicht in dich rein, wie D... schon gesagt hat, hau auf den Tisch und sprich klare Worte. Wenn du es in dich reinfrisst, verschwindet es ja nicht, es staut sich nur auf und bricht irgendwann aus. Und dann bist du wieder der, der an allem Schuld ist und an dem jetzt wieder was neues ist, was man kritisieren kann.
    Es ist schade dass gerade in deinem Fall hilfsbereitschaft so schamlos ausgenutzt wird, aber anscheinend sind viele Menschen eben so, und viele von ihnen wissen das auch.

  6. #5
    Registriert Avatar von Kleiner Freak
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    341
    Danke gesagt
    7
    Dank erhalten:   13

    Standard AW: fehl am platz

    bin immer nett, würde ich jedenfalls von mir sagen
    Tja, damit kommt man leider nicht weit, das habe ich auch sehr schmerzlich begreifen müssen.
    Heutzutage denkt ja fast jeder nur an sich und da werden solche Leute gern ausgenutzt.
    Ich war auch mal so...dachte, wenn ich freundlich bin, keinen Streit anfange und anderen helfe, bekomme ich das auch zurück.
    Doch so war es nicht...die Leute wollen, dass man nicht alles mit sich machen lässt und sie auch mal hängen lässt, sonst verlieren sie den Respekt vor einem. Jemand der sowieso immer da ist, ist nichts besonderes und den nimmt man dann gerne in Anspruch, wenn kein "besserer" da ist.
    Kann soweit kommen, dass man garkein nein mehr erwartet, sich einfach was von einem nimmt nach dem Motto "ich darf ja mal, danke" und wenn man dann doch mal was sagt, lassen sie einen spüren, dass man nichts wert ist.
    Ich kann dir nur raten, dein Leben nicht zu sehr von Menschen abhängig zu machen, da Menschen einen immer wieder verletzten oder ausnutzen.
    Wenn du gerne was mit Leuten machst, ist das ja schön aber Abhängigkeit von menschlichem Kontakt ist schlecht und führt zu den Depressionen, die du gerade hast. Das Gegenteil bei manchen natürlich auch.
    Sei lieber etwas egoistischer und überleg dir vor allem, was du sonst noch aus deinem Leben machen könntest. Dann bist du nicht 'immer' da und dann vermisst man dich vielleicht auch.

    lg

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Das Gefühl fehl am Platz zu sein....
    Von Schmetterlingsflug im Forum Beruf
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 13:24
  2. Das Gefühl fehl am Platz zu sein.
    Von Rising_Shine im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2014, 15:22
  3. Bin total fehl am Platz
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 23:06
  4. Fehl am Platz
    Von HerrinLuthien im Forum Leben
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 12:03
  5. Ich bin einfach fehl am Platz!!!
    Von Isabella im Forum Ich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.10.2004, 17:54

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige