Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Das große Problem mit mir selbst !

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    21.01.2006
    Beiträge
    50
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Das große Problem mit mir selbst !

    Hallo Leute,

    ich melde mich mal wieder seit langer Zeit, da ich wirklich Bedenken und schon ein bisschen Angst um meine Person habe. Seit den letzten Monaten hat sich eigentlich nicht viel verändert, trotz viele guter Momente.
    Ich war die ganzen Sommerferien im Urlaub und habe schön relaxxt, alles bezahlt von meinem Vater. In 2 Wochen fahre ich mit dem Kurs auf Jahrgangsfahrt, sodass ich 7 Wochen Ferien hatte.

    Trotzdessen bin ich ziemlich unglücklich und frustiert. Irgendwie läuft das nicht so wie ich will. Der Draht zu meinen Eltern hat sich nicht regelrecht verbessert, was auch mit den Problemen meiner Mutter verbunden ist. Trotzdem hatte ich Heimweh in den Ferien und vermisste sie schon.
    Schulisch gesehen ist es mein letztes Jahr, ich mache mir Gedanken, ob ich das Abitur gut bestehe und weiß noch nicht, was danach kommen soll. In diesem Punkt bin ich ziemlich unentschlossen.
    Eine Freundin habe ich bis jetzt noch nicht gefunden und das tut mir besonders weh, da ich mich wirklich danach sehne. Außer ein paar Flirts und ONS kam noch nichts weiteres bei raus, weil ich die Initiative nicht ergreifen will. Mädels, die mich gut finden, finde ich nicht anziehend und an Frauen, die ich attraktiv finde, traue ich mich nicht ran. Diese scheiß Schüchternheit kotzt mich an. Einmal hatte ich es versucht, doch dann hatte das Mädel mir meine Gefühle nicht erwidert. Das half mir auch nicht weiter.

    Naja, am besten gehts mir, wenn ich getrunken habe. So kann ich meine Probleme und Gefühle verdrängen und fühle mich viel freier, besonders besser.
    Doch wenn dann der Alkoholpegel verschwunden ist, gehts mir viel schlechter. Das ist nun so weit gekommen, dass ich regelmäßig jedes Weekend ( manchmal 2mal) trinke und seitdem desöfteren schon viele Abstürze hatte. Drogen nahm ich auch schon, soviel dass ich totale Blackouts hatte. Zur Zeit nehme ich davon die Finger weg, da ich mich Einstellungstests unterwerfen werde.

    Irgendwie mache ich mir Sorgen und kann mein Leben nicht genießen, vor allem nicht einmal leben, obwohl ich fast alles habe und vielleicht glücklich sein sollte, bevor es sich zum Negativen verändern könnte.
    Materiell geht es mir gut, habe Luxus, Auto, Urlaub...etc. Nunja, meine Mutter ist psychisch krank, das kann ich irgendwie auch nicht ändern.

    Bei einem Psychologen/ Therapeuten war ich auch schon. Der konnte mir auch nicht helfen, nur mit meinen Agressionen klarzukommen und sich auf meine Dinge zu konzentrieren. Gute Laune kann man auch nur mit Medikamenten erzeugen und das will ich nicht. Entweder man hat sie oder nicht !
    Ich kriege wirklich Angst und weiß nicht, was los ist. Befürchte sogar, dass ich vielleicht bald in kurzer Zeit in Depressionen fallen könnte und somit so sinke wie meine Mum. Aber so ein Psychologe kann mir auch nicht helfen, wie denn auch, denke ich.
    Schon ein geringstes Problem verleitet mich dazu wieder zur Flasche zu greifen um zu entspannen und sich gut zu fühlen. Das ist wohl eine Flucht aus der Realität.

    Ich weiß nicht mehr weiter und wünsche mir nur ein ganz normales Leben führen zu können. Warum ist das nur so schwer?

    Gruß
    Thomas

  2. Anzeige

  3. #2
    Ollie
    Gast

    Standard AW: Das große Problem mit mir selbst !

    Hallo ,
    ich habe dein Problem gesichtet und bin der feste Überzeugung das du schon Depressionen hast ! ! ! Des Weiteren kann sich das ganze in Panik-Attacken umwandeln und ggf. vieles mehr . Ich würde an deiner Stelle mal besser Medikamenten gegen Depressionen verschreiben lassen statt zu sagen " Ich-Nehme-Keine-Medikamenten " .... Schau mal bei Panik-Attacken.de vorbei , da könnte auch etwas für dich dabei sein .

    Gute Besserung wünsche ich dir

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    21.01.2006
    Beiträge
    50
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Das große Problem mit mir selbst !

    Hallo,

    ich weiß es ja nicht, ob ich schon depressiv bin. Das ist es ja! Zu Medikamenten kann ich nicht greifen, aus Scham meinen Eltern und Freunden gegenüber. Viel schlimmer wäre, dass ich meine berufliche Zukunft somit vergessen könnte.

    =///

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ich selbst bin dass Problem...
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2015, 19:55
  2. Ich bin mir Selbst ein Problem
    Von Mondshine im Forum Ich
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.2015, 16:03
  3. Problem ich selbst zu sein
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2015, 06:51
  4. Das größte Problem - Ich selbst
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2013, 05:12
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 19:49

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige