Anzeige
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Ich kann mich nicht darstellen und in Szene setzen

  1. #1
    Domsirene
    Gast

    Standard Ich kann mich nicht darstellen und in Szene setzen

    Manchmal ärgere ich mich über mich, dass ich mich als Person wenig darstellen kann, weil ich heute oft das Gefühl habe, das mehr Schein als Sein zählt. Vor allem jobmässig, gut ich bin selbständig, als ein Mann Betrieb, habe einen Handel und eine EDV Dienstleistung, sowie einen skurilen Job als freier Mitarbeiter, wo Unauffälligkeit oberstes Gebot ist und keine "Kollegenkonkurenz" zu befürchten. Manche bauschen wahnsinnig auf, was sie jobmässig alles machen, sind dort von ihrer Wichtigkeit hundertpro überzeugt. Sind super redegewandt, schreien ihre "Verdienste" laut in die Welt hinaus, dass es jeder mitkriegt wie toll sie sind. Ich kann das nicht, obwohl vor Jahren im Aussendienst tätig und auch gute Abschlüsse gemacht, ich verkaufen kann, kriege auch gute Produkt-Werbung gebacken, aber mich als Person selbst krieg ich nicht dargestellt. Früher in Vorstellungsgesprächen für einen Job, konnte ich nie meine "Verdienste" so richtig redegewandt darstellen, zweimal bloss als "Notnagel" eine Stelle gekriegt und dann kam hinterher immer man macht seine Sache gut, aber! wir haben ihnen das nicht so recht zugetraut, hatten aber im Moment keinen besseren......
    Früher in Schulbeurteilungen stand auch immer Domsirene ist zu zurückhaltend, könnte mehr aus sich herausgehen und ihr Leistungspotential besser ausschöpfen. Erzogen wurde ich auch nach dem Motto, man soll keine Höhenflüge kriegen, lieber Leistung bringen, anstatt drüber zu reden - mein Vater war in seiner Berufsbranche ne Kapazität und auch bekannt, aber er hatte auch die verdammte Bescheidenheit ansich, lies sich zwar nicht auf dem Kopf rumtanzen, aber blieb lieber im Hintergrund, als sich ins Rampenlicht zu drängeln. Denke manchmal ist das falsch und auch in der Kindererziehung sollte man heute "Selbstpräsention" einfliessen lassen.
    Ich habe auch schon mal überlegt, ob ich bei der VHS eine Art Selbstpräsentationskurs absolviere, bloss ich stehe hinter dieser Masche überhaupt nicht und würde dort vielleicht nen Lachkrampf kriegen oder zynische Bemerkungen machen (das kann ich gut ;-)).
    Soll man sich umändern oder so bleiben?! Wem gehts ähnlich, oder gehöre ich einer aussterbenden Rasse an ;-)

  2. Anzeige

  3. #2
    Mini
    Gast

    Standard AW: Ich kann mich nicht darstellen und in Szene setzen

    Lass dich nicht verbiegen. Mach es so wie es für dich richtig erscheint. Ist es dir wichtig Anerkennung zu bekommen? Oder reicht es dir, für dich selber zu wissen was du leistest. Ja klar in unserer Gesellschaft ist es wichtig auf die Trommel zu hauen, um weiter zu kommen. Aber ist das wirklich wichtig. Oder ist es erstrebenswerter mit sich selbst im Reinen zu sein?
    Du sagst doch selbst, daß du hinter "dieser Masche" nicht stehst. Also bleib lieber so wie du bist, und die Menschen die dich lieben, werden dich schon zu würdigen wissen. Mehr zählt nicht. Alles andere ist oberflächlicher Durchschnitt.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2015, 16:19
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.04.2014, 22:38
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 00:34
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 19:26
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 02:24

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige