Anzeige
Seite 2 von 19 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 92

Thema: Todessehnsucht vs Lebensmut oder: Kann man Lebensfreude "lernen?"

  1. #6
    Registriert Avatar von Morningstar
    Registriert seit
    18.09.2019
    Beiträge
    355
    Danke gesagt
    85
    Dank erhalten:   196

    Standard AW: Todessehnsucht vs Lebensmut oder: Kann man Lebensfreude "lernen?"

    Zitat Zitat von Regis Beitrag anzeigen
    Ein Außenstehender würde wohl gar nicht darauf kommen, wie es mir in Wahrheit geht.
    Ich glaube, das geht leider vielen so, man muss die Signale schon kennen.
    Ich finde das immer sehr schwer, also dass es so ist, weil ich einfach weis wie das ist, es ist tragisch.

    Zitat Zitat von Regis Beitrag anzeigen
    PTBS könnte bei mir auch stimmen, da ich mit 14 Jahren auf relativ tragische Weise meine Eltern verloren habe, was auch nie aufgearbeitet wurde.
    Hmja, seine Eltern zu verlieren ist immer tragisch, mit 14 sowieso das tut mir wirklich leid.

    Ich denke, das könnte der Knackpunkt sein.

    Du weist, dass man PTBS ganz anders behandeln muss als Depressionen?
    Hast du dich mit diesem Krankheitsbild schonmal auseinandergesetzt?

    Wie ging es dir denn vor diesem Vorfall, hattest du da Lebensfreude und Ziele etc. alles was du sagst was du jetzt nicht (mehr) hast?

    Ich hab damals ne Trauer und Traumabehandlung gemacht, also angefangen, das hat sehr geholfen.

    Also ich glaube bei Traumata bringen die ganzen Tabletten nicht so viel, klar sie können betäuben, das löst aber dein Problem nicht, ist also keine Lösung, das ist nur eine richtige Therapie.

    Es gibt auch Traumakliniken, bzw. Traumastationen.
    Das ist aber auch ziemlich hart.

    Hm, finde ich krass, dass du bei einer schweren Depression noch "funktionierst" und sogar aktiv bist. Das wäre bei mir garnicht vorstellbar gewesen.
    Wenn ich das beschreiben sollte, in meiner Schweren D., ...hm... als wenn ich ganz allein und ohne jeden Halt durchs All fliege, vollkommen dunkel, ohne jede Hoffnung... so hätte ich es beschrieben, puh, was ne scheiss Zeit!!!
    schon schwer daran zu denken.

    Therapie solltest du auf jeden Fall versuchen, Aufarbeitung.

  2. Für den Beitrag dankt: Regis

  3. Anzeige

  4. #7
    Registriert
    Registriert seit
    29.09.2018
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.487
    Danke gesagt
    385
    Dank erhalten:   979

    Standard AW: Todessehnsucht vs Lebensmut oder: Kann man Lebensfreude "lernen?"

    Bitte, Regis, mache eine Therapie.
    Ich bin sicher, daß in den Ereignissen damals der Schlüssel liegt. Ich bin nur leider nicht begabt darin, das auch rüber zu bringen.
    Ginge ich jedoch morgen zum Arzt und er würde mir sagen "Tut mir leid Herr Regis, sie haben nur noch 6 Monate zu leben", würde ich seine Hand schütteln und ihm danken.
    Teile von Dir würden das wohl tun. Andere Teile wären damit überhaupt nicht einverstanden. Glaube es mir.

  5. #8
    Registriert Avatar von PsychoSeele
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    In der Gruft 1, zwischen Köln und Bonn
    Beiträge
    15.043
    Danke gesagt
    1.670
    Dank erhalten:   3.517
    Blog-Einträge
    66

    Standard AW: Todessehnsucht vs Lebensmut oder: Kann man Lebensfreude "lernen?"

    Huhu Regis,

    ich leide unter anderem unter einer rezidivierenden depressiven Störung, das heißt, ich habe übers Jahr verteilt immer wieder depressive Phasen, mal länger, mal kürzer andauernd und unterschiedlich in der Tiefe der Depression..

    Was mir Kraft gibt weiter zu machen sind die symptomarmen Phasen. Das gibt mir Hoffnung und Kraft für die depressiven Phasen, auch wenn ich in solchen Phasen aufgeben möchte.

    Medikamente lassen mich nicht völlig abstürzen, aber sie wirken nur lindernd. Sie bewahren mich vor dem letzten Schritt...

    Bitte suche dir Hilfe. Es ist keine Garantie das du komplett geheilt werden kannst, es macht es aber erträglicher.

    Liebe Grüße
    PsychoSeele
    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

    Ich fühle mich tot, tief in mir drin,
    nur der Schmerz lässt mich wissen,
    dass ich noch am Leben bin.

    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

  6. #9
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Regis
    Registriert seit
    20.05.2019
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    948
    Danke gesagt
    392
    Dank erhalten:   426

    Standard AW: Todessehnsucht vs Lebensmut oder: Kann man Lebensfreude "lernen?"

    Zitat Zitat von Paletti Beitrag anzeigen
    Bei Dir liest es sich auch, nach einer chronischen Depression, die immer da ist, mal mehr, mal weniger und wenn man gerade im Tief hängt, dann ist es nie einfach.
    Das kann schon sein, ja. Denn, wie gesagt, auch in besseren Zeiten bin ich nicht sonderlich mit dem Leben verbunden und sehe für mich keine Perspektive. Keine Wünsche, keine Träume.

    Zitat Zitat von Morningstar
    Du weist, dass man PTBS ganz anders behandeln muss als Depressionen?
    Hast du dich mit diesem Krankheitsbild schonmal auseinandergesetzt?
    Nein, davon weiß ich leider nichts.

    Wie ging es dir denn vor diesem Vorfall, hattest du da Lebensfreude und Ziele etc. alles was du sagst was du jetzt nicht (mehr) hast?
    Ich war ein eher zurückhaltendes, stilles Kind bzw. Jugendlicher. Ob und welche Ziele ich damals hatte, weiß ich nicht. Ich habe nicht viele Erinnerungen an damals.

    Hm, finde ich krass, dass du bei einer schweren Depression noch "funktionierst" und sogar aktiv bist. Das wäre bei mir garnicht vorstellbar gewesen.
    Ich tue das nicht aus Stärke, sondern weil ich keine andere Wahl habe. Ansonsten gäbe es mich wohl schon lange nicht mehr.


    Zitat Zitat von Angua
    Teile von Dir würden das wohl tun. Andere Teile wären damit überhaupt nicht einverstanden. Glaube es mir.
    Ich würde Dir wirklich gerne glauben Angua, aber ich kann nicht


    Zitat Zitat von PsychoSeele
    Bitte suche dir Hilfe. Es ist keine Garantie das du komplett geheilt werden kannst, es macht es aber erträglicher.
    Ich hatte ja bereits zwei Gespräche mit einem Therapeuten, das dritte erfolgt am kommenden Donnerstag.
    Seiner Meinung nach soll ich eine Ausbildung oder ein Studium machen, weil ich mit meiner aktuellen beruflichen Situation unzufrieden bin. Er hat an sich wohl recht, nur bin ich außerstande, so etwas momentan zu tun.

    Ich werde das Thema Therapie aber ansprechen.

    Ich danke euch allen für eure Beiträge.

  7. #10
    Registriert Avatar von Morningstar
    Registriert seit
    18.09.2019
    Beiträge
    355
    Danke gesagt
    85
    Dank erhalten:   196

    Standard AW: Todessehnsucht vs Lebensmut oder: Kann man Lebensfreude "lernen?"

    Zitat Zitat von Regis Beitrag anzeigen
    Ich tue das nicht aus Stärke, sondern weil ich keine andere Wahl habe. Ansonsten gäbe es mich wohl schon lange nicht mehr.
    Ich sprach auch nicht von Stärke, Regis.

    Ich selbst mag es garnicht, wenn mir jemand sagt ich sei "stark", weis nicht ob dir das auch so geht? Bei mir hinterlässt es nur das Gefühl, nicht verstanden zu werden.

    Also ich sprach nicht von Stärke. Ich meinte nur, dass das für mich einfach garnicht vorstellbar ist bzw. gewesen wäre.



    Zitat Zitat von Regis Beitrag anzeigen
    Ich hatte ja bereits zwei Gespräche mit einem Therapeuten, das dritte erfolgt am kommenden Donnerstag.
    Und haben die Ahnung von Trauma /PTBS?


    Du solltest dich erstmal informieren, über diese beiden Begriffe, das geht online ganz gut, man muss halt etwas suchen, querlesen, sich quasi zum Verständnis einlesen, das kostet schon etwas Zeit. Sollte es auf dich zutreffen, so wäre diese Zeit aber nicht verschwendet, sondern sehr sinnvoll.

    Wenn du jetzt so garnicht mehr kannst, dann bliebe die Möglichkeit einer Klinik, akuteinweisung vielleicht.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2018, 11:31
  2. Kann man Vertrauen "lernen" ?
    Von Freestyler im Forum Liebe
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 10:51
  3. Wie kann man "loslassen" lernen?
    Von Schwarzer_Ritter im Forum Liebe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 01:31
  4. Kann man "gefühle zeigen" lernen?
    Von Unregistrierte im Forum Ich
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 23:14

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige