Lieber Mensch

Die Astronomie zeigt auf,dass es zig milliarden Sterne und Planeten gibt.
Meine Depressionen zeigen mir immer wieder, dass ich nicht allein bin.

Da gibt es unzählbare Welten und es ist eine Sache des Blickwinkels,wie
ich mit meinem, dieses Wissen umgehe.!

Gerade in der Depression "hilft" mir dieses Wissen,das meine Existenz
begründet...

Astronomie ist eine (mehr oder weniger) exakte Wissenschaft und keine Sucht!

Ich grüsse Dich,VINDOBONA