Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 20

Thema: Ich bin mit 15 schon ein böser Mensch

  1. #1
    F.Y
    F.Y ist offline
    Registriert
    Registriert seit
    04.11.2019
    Beiträge
    8
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Ich bin mit 15 schon ein böser Mensch

    Hallo,
    Ich hab ein Problem was mich jetzt schon im Grunde mein ganzes Leben begleitet. Ich liebe es anderen Menschen wehzutun, egal ob geistig oder körperlich. Ich liebe es andere zu manipulieren, Menschen gegeinander auszuspielen und Hass zu verursachen. Im Grunde will ich die Welt einfach brennen sehen. In den letzten Monaten gewinnt mein dunkleres Ich immer mehr Kontrolle, ich reagiere noch wütender und Hassvoller. Der neuen in der Klasse hab ich gesagt das sie hier keine Freunde findet (...) Einem Inder an unserer Schule hab ich gesagt das er meine Schuhe genäht hat. Einer Lehrerin hab ich mal gesagt das die Klasse sie so lang mobnt bis sie heulend aus dem Klassenzimmer rennt. Und verdammt nochmal - ich liebe es an mir. Nachts kann ich nicht schlafen da mir der Gedanke kommt das ich das nicht machen soll. Aber ich hab einfach die Kontrolle über mich verloren. Ich will hier kein Mitleid oder so aber ich hatte in meinem relativ kurzem Leben sehr viele Vorkommnisse die das Vertrauen in andere Menschen komplett zerstört haben. Mit meiner Mutter die getrennt von mir lebt hatte ich schon immer Streit. Als ich 12 war sagte sie zu mir das sie mich hätte abtreiben lassen sollen. Meine "Freunde" in der Grundschule haben mich ausgenutzt und betrogen weshalb mir engere Beziehungen zu anderen Menschen schwer fallen ( Ich geh sie gar nicht erst ein). Diese Jahr ist mein Opa gestorben der drei Jahre Todkrank war und mit dem ich immer über meine Mutter reden konnte, da er eine ähnliche Beziehung zu ihr hatte. Er hat mir 3 Jahre lang nicht gesagt das er Todkrank ist und ich konnte mich nichtmal von ihm verabschieden. Ich könnte ihm am Grab besuchen, habe aber Angst vor den Emotionen. Im Grunde empfinde ich für andere weder Mitgefühl oder Reue. Ich entschuldige mich nie für etwas und könnte mich von jedem meiner Freunde sofort ablösen. Mit anderen Menschen rede ich nicht über meine Probleme sondern Fresse sie lieber in mich rein. Manchmal frage ich mich, was mir den das Recht gibt noch zu Leben, wie kann jemand wie ich noch die Erlaubnis zu haben auf dieser Welt zu wandeln. Der Welt, die ich am liebsten abfackeln würde. Mit paar Ausnahmen mach ich manchmal gutes, ich hebe Mädchen die Türen auf, beschützte andere wenn sie belästigt werden. Aber das ist irgendwie nur bei Mädchen so. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Beim Psychologen war ich schonmal, aber dieser selbtgefälligen ****** hätte ich am liebsten den Kopf eingeschlagen. Besteht noch Hoffnung für mich? Oder bin ich so gut wie verloren?
    Geändert von F.Y (06.11.2019 um 21:19 Uhr)

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    29.09.2018
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.487
    Danke gesagt
    385
    Dank erhalten:   979

    Standard AW: Ich bin mit 15 schon ein böser Mensch

    Was glaubst Du?

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    19.09.2017
    Beiträge
    1.752
    Danke gesagt
    1.971
    Dank erhalten:   1.264

    Standard AW: Ich bin mit 15 schon ein böser Mensch

    hoffnung gibts für fast jeden. aber meistens muss man sich hilfe suchen - so auch du.

    solange du dazu bereit bist, gibts auch hoffnung. solangee du aber einfach "weiter so" lebst, dann ist es natürlich nicht gerade schön, was deine zukunft für dich bereithalten dürfte.

  5. #4
    Registriert Avatar von GrayBear
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    1.217
    Danke gesagt
    402
    Dank erhalten:   1.031

    Standard AW: Ich bin mit 15 schon ein böser Mensch

    Hallo F.Y.,

    Du fühlst Wut, Angst und Trauer und hast keinen Plan, was Du damit anfangen sollst. Aber das sind nur Gefühle, nichts weiter. Sie geben Dir weder das Recht noch ist es Deine Aufgabe, andere dafür zu bestrafen, dass Du diese Gefühle fühlst. Weil es Deine Gefühle sind, hast auch Du die Aufgabe herauszufinden, worin ihr Ursprung besteht. In diesen Gefühlen ist Kraft "gespeichert", die Du einsetzen kannst, aber wie Du sie einsetzt, ist und bleibt Deine Entscheidung.

    Wenn Du Deine Angst, nichts zu taugen, gegen andere wendest und sie angreifst oder beleidigst, dann zeigt das nur Dein Versagen, nicht ihres. Wenn Du Deine Wut wie einen Sprengstoff einsetzt, dann kann man daran nur Deine Unreife und Deine Schwäche erkennen. Mit 15 bist Du kein kleines Kind mehr. Du hast genug Kraft, um jemanden ernsthaft zu verletzen und genug "Grütze im Kopf", um anderen zu schaden. Wenn Dein Verstand noch nicht in der Lage ist, Deine Fähigkeiten sinnvoll einzusetzen und Du nur um Dich trittst und schlägst, dann muss man Dir Grenzen setzen. Deine Gefühle sind keine "Du kommst aus dem Gefängnis frei"-Karte, wie bei dem Spiel Monopoly.

    Nicht Deine Gedanken machen Dich zu einem bösen Menschen, sondern Deine Taten. Du kannst lernen, mit Deinen Gefühlen umzugehen, denn sie sind nur ein Teil von Dir und sie sind kein eigenständiges "Wesen", auch wenn es sich manchmal anders anfühlen mag. Wenn Du jemandem die Tür aufhältst, war auch das Deine Entscheidung.

    Es gibt kein Zaubermittel, das aus Dir einen besseren Menschen macht. Wenn Du Wut fühlst, dann zähle langsam bis 10, bevor Du eine Antwort gibst oder etwas tust. Das verschafft Dir die Zeit, über die Konsequenzen nachzudenken. Wenn Du Angst oder Trauer spürst und sie Dich zu überrennen drohen, dann beginne mit "Ich habe Angst, dass dies oder jenes passieren könnte ..." oder "Ich fühle mich traurig darüber, dass ...". Sprich über Deine Gefühle. Man kann sie Dir vielleicht ansehen, aber niemand kann in Deinen Kopf sehen und niemand muss Deine Ausbrüche ertragen.

    Ja, Du hast Chancen und Möglichkeiten, wenn Du sie Dir nicht selbst verbaust. Wenn Du Dich wie ein böser Mensch verhältst, wirst Du auch als böser Mensch behandelt. Du könntest Dich zum Beispiel für Deine fiesen Sprüche bei diesen Menschen ehrlich entschuldigen. Das fördert Deine Demut und die braucht es manchmal.

    Ja, Du kannst auch so weiter machen. Aber dann wirst Du Menschen begegnen, die sich das nicht mehr von Dir gefallen lassen und die gemeinsam stärker sind, als Du. Das sollte Dir Dein Verstand klar machen und wissen tust Du es doch, oder?

    Deine Gefühle geben Dir Kraft. Lerne diese Kraft sinnvoll einzusetzen. Das macht den Unterschied zwischen einem Ar...och und einem jungen Kerl aus, der seinen Weg im Leben sucht und dabei Fehler macht.

    Du willst ernst genommen werden? Dann nimm Dich selbst ernst und triff gute Entscheidungen, sonst machen Dich Deine Entscheidungen und Taten zu einem bösen Menschen. Es ist Deine Verantwortung. Leid und Schmerz ertragen muss jeder Mensch lernen, da bist auch Du leider keine Ausnahme.

    Ich wünsche Dir, dass Du Deine Verantwortung für Dich nicht länger weg schiebst. Die Lektionen des Lebens sind manchmal bitter genug, aber sie können noch viel bitterer werden. Entscheide Du, was Du in diese Welt bringen willst und wofür Du stehst. Und was Du dann tust, zeigt wer Du bist. Worte sind manchmal einfach zu wenig. Heute ist ein Tag, an dem Du zeigen kannst, wer Du sein willst und das üben kannst. Mach was Gutes daraus. Wut ist nur ein Gefühl, mehr nicht.
    Geändert von GrayBear (05.11.2019 um 06:34 Uhr)
    Man kann über alles reden, aber verstehen muss man wollen und können.


  6. #5
    Registriert Avatar von Herbstlich
    Registriert seit
    15.10.2019
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Ich bin mit 15 schon ein böser Mensch

    Hallo F,
    als ich gerade deinen beitrag gelesen habe, dachte ich, daß dich irgendetwas schlimm belastet, du aber mit den gefühlen darüber in dir nicht zurecht kommst. daher richtet sich dein hass gegen menschen, die diese probleme nicht haben.

    das muss nicht stimmen, aber ich fühle das. mit 15 weisst du, ist man gern rebellisch gegen alles und jeden.
    man hasst das normale und will es allen zeigen. ich war auch so. offen und direkt sein gegen alle regel.

    aber eigentlich, wollte ich geliebt werden und dazu gehören. sobald du emotionen an dir bemerkst, ziehst du dich zurück. lass sie doch raus, du hast sowas, wie jeder mensch. und sie zu zeigen macht menschen sympathisch und gibt nähe. probiers aus, du wirst merken es tut gut. und erschrick nicht darüber. gefühle machen uns alle menschlich.
    sich mit anderen menschen austauschen befreit. such dir jemanden der zu dir passt und k*** dich bei dem oder der mal so richtig aus. wirst sehen wie gut das tut. wenn du menschen verletzt löst das sicher druck in dir. das tut laut schreien und heulen auch. oder mal vor nen baum treten. mir hilft sowas jedenfalls.

    es tut mir leid, daß du gerade in dir so gefangen bist. ich wünsche dir glück, mut und zuversicht. dein leben steht noch vor dir. mach was draus.

    viele grüße
    Wer der Herde nachläuft, sieht meistens nur Ärsche.

  7. Für den Beitrag dankt: Morningstar

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ehrlich sein = böser Mensch?
    Von COchris im Forum Sexualität
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.08.2014, 08:50
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 10:07
  3. ich bin ein böser mensch!
    Von deine mudda im Forum Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 10:33

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige