Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9

Thema: Eigene Grenzen überschreiten aufgrund von Bedürftigkeit

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    01.11.2019
    Beiträge
    10
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Eigene Grenzen überschreiten aufgrund von Bedürftigkeit

    Ich verstehe dich nur zu gut. Ich schäme mich auch oft für das, was ich Leuten erzähle. Manchmal muss ich einfach etwas loswerden, habe aber niemanden dem ich es anvertrauen könnte. Dann erzähle ich es der nächstbesten Person. Und nach diesem Beitrag werde ich mich wahrscheinlich dich schämen, weil ich meiner Meinung nach zu viel erzählt habe. Aber ich mach es trotzdem, weil es nur helfen kann und nicht schaden.

    Jetzt habe ich mir vorgenommen generell offener über mich zu reden, damit mir das nicht mehr passiert. Denn wenn es "normal" für mich wird über solche Sachen zu sprechen, dann werde ich nicht das Bedürfnis haben mit einer x-beliebigen Person darüber zu sprechen.

    Das könnte dir vielleicht auch helfen. Hast du eine Person der du vertraust? Treff dich doch Mal öfters mit dieser Person und redet einfach mehr. Es wird sich schon ergeben, dass ihr dann mehr über dich redet. Dann wirst du die Sachen los die dir auf der Seele liegen.

    Außerdem glaube ich, dass niemand solche Gespräche so genau analysiert wie wir. Wir führen solche Gespräche aus gewissen Gründen und wir nehmen an, dass unser Gesprächspartner unser Gespräch so auseinander nimmt wie wir es tun, und dass er quasi unsere Gedanken lesen kann. Das kann er aber nicht! Wir projizieren unsere Gedanken und Verhaltensweisen nur auf die anderen.

    Also auch wenn du das nächste Mal so ein peinliches Gespräch führst, denk daran: sie werden das Gespräch nicht auseinander nehmen und analysieren. Du muss dich nicht dafür schämen. Anderen passiert das auch.

  2. Für den Beitrag dankt: beihempelsuntermsofa

  3. Anzeige

  4. #7
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    13.10.2019
    Beiträge
    10
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Eigene Grenzen überschreiten aufgrund von Bedürftigkeit

    Ja, ich neige dazu, zu viel zu erzählen. Als Kind wurden meine Grenzen überhaupt nicht beachtet. Deshalb erzähle ich sehr schnell Leuten von mir. Diese wenden sich dann ab oder lachen mich aus. Da ich alleine lebe und kaum soziale Kontakte habe, bin ich froh, wenn sich jemand mit mir unterhält und überfrachte dann die anderen.

  5. #8
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    3.988
    Danke gesagt
    3.460
    Dank erhalten:   3.598

    Standard AW: Eigene Grenzen überschreiten aufgrund von Bedürftigkeit

    Das kann in der Tat sehr unangenehm sein. Warum suchst du dir nicht einen netten Gesprächskreis, wie ihn Kirchengemeinden anbieten?

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Eigene Grenzen eingestehen und akzeptieren
    Von Änneken im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2019, 15:17
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 07:03
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 17:44
  4. Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 21:15
  5. Fernstudium, Ermäßigung im Falle von Bedürftigkeit möglich?
    Von dame_dans_des_algues im Forum Studium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 09:57

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige