Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ist die Sorge ersetzt zu werden?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    27.10.2019
    Beiträge
    1
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Ist die Sorge ersetzt zu werden?

    Hallo, ich bin neu hier. Ich bin 15 Jahre alt und lebe seit 2 Jahren in der Wohngruppe. Ich bin eigentlich eine sehr verrückte und wie andere sagen lustige Person, habe aber trotzdem außerhalb der Wohngruppe keine Freunde
    Ich mache eine Traumatherapie und ja ich habe eine Freundin, die ist auf der Wohngruppe.


    Heute haben wir eine neue Mitbewohnerin gekriegt, als die beiden Pläne geschmiedet haben war ich aufeinmal schlecht gelaunt, ich habe irgendwie die Sorge ersetzt zu werden denke ich, das Gefühl tut weh und es ist schwer zu beschreiben.

    Woher kommt das Gefühl und was bedeutet es?
    Hat es womöglich mit meiner Vergangenheit zu tun? Wie kriege ich es weg

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von tomtom1972
    Registriert seit
    20.08.2019
    Beiträge
    50
    Danke gesagt
    9
    Dank erhalten:   27

    Standard AW: Ist die Sorge ersetzt zu werden?

    Das nennt sich Eifersucht.
    Ob das mit deiner Vergangenheit zu schaffen hat weiß ich nicht, aber eigentlich ist das normal, bis zu einem gewissen Grad.
    Die "Neue" hat sich zwischen euch gedrängt, und das macht dir zu schaffen.
    Deine Freundin bedeutet dir sehr viel und jetzt hast du Angst sie zu verlieren.
    Wenn du außer ihr keine anderen Freunde hast ist das natürlich schlimm für dich.

    Aber wie findest du die Neue?, geh doch mal auf sie zu, sie ist sicher auch auf der Suche nach neuen Bekanntschaften, vielleicht will sie auch eine Freundin von dir werden.

    Wenn deine Freundin mit ihr was machen will, dränge dich nicht dazwischen, mach dich nicht unbeliebt dadurch, die Neue ist halt neu und interessant.

    Beobachte das einfach etwas und wenn du das Gefühl hast das sie sich von dir abwendet, rede mit ihr darüber, das es dich verletzt bzw. dir Probleme bereitet.
    Und wenn sie halt genauso gern mit dir und der anderen zusammen ist, dann musst du das akzeptieren und zu teilen lernen, du kannst sie nicht zwingen nur deine beste Freundin zu sein.

    Ich weiß, das Eifersucht einen oft böse Dinge sagen läßt, überlege daher zweimal was du sagst bevor du es aussprichst, du willst sie ja sicher nicht verlieren. Das ist hart, gehört aber zum Erwachsen werden dazu.
    Das schaffst du schon.
    Ich darf keine Angst haben.
    Angst tötet den Verstand.
    Angst ist der kleine Tod, der völlige Auflösung bringt.
    Ich werde meiner Angst ins Gesicht sehen.
    Ich erlaube ihr über mich zu kommen und mich zu durchdringen.
    Und wenn sie vorüber ist richte ich mein inneres Auge auf ihren Pfad.
    Dort wo sie wanderte wird nichts zurückbleiben.
    Nur ich bleibe bestehen.

  4. #3
    Registriert Avatar von Morningstar
    Registriert seit
    18.09.2019
    Beiträge
    347
    Danke gesagt
    90
    Dank erhalten:   187

    Standard AW: Ist die Sorge ersetzt zu werden?

    Hallo,

    deine Freundin ist eine wichtige Bezugsperson für dich, grade weil du vielleicht sonst nicht viele Freunde hast außerhalb, das kann ich gut verstehen.
    Es kann auch sicher was mit deiner Vergangenheit zu tun haben.

    Wie ist die Neue denn, ist sie nett?

    Überlege dir, dass sie als "die Neue" vielleicht grade auch viel Angst, Sorgen hat und froh ist sich mit jemandem unterhalten zu können. Wie war es als du neu warst in der Wohngruppe?
    Hast du dich allein gefühlt? Hat jemand mit dir geredet? Hat dir das geholfen?

    Vielleicht ist deine Freundin einfach eine Nette und möchte ihr den Einstieg erleichtern, damit sie gut ankommen kann.
    Das wäre doch sehr nett und dann könntest du stolz auf deine Freundin sein, das sie das macht - anstatt dich deswegen schlecht zu fühlen.

    Wenn du ihr sagen könntest dass du es gut findest dass sie der Neuen den Einstieg so erleichtert, wäre das sicher besser als wenn du eifersüchtig reagiest.

    Vielleicht haben die zwei ja auch Gemeinsamkeiten und/ oder verstehen sich einfach. Trotzdem können beide dich auch mögen, man kann ja mehr als eine Freundschaft haben, auch mit unterschiedlichen Menschen.

    Wenn du deine Ängste (verlassen zu werden, allein zu sein) wegschieben könntest, dann könnte sie vielleicht auch eine Bereicherung für dich sein, rede doch mal mit ihr, wie sie so ist, ob ihr auch Gemeinsamkeiten habt.
    Vielleicht will sie auch mal was mit dir unternehmen.

    Falls deine Freundin dich ein bischen ignorieren sollte, dann sage ihr ganz ruhig das dir das aufgefallen ist und das es dich verletzt, sei ehrlich aber habe auch Verständnis und lass sie das wissen.
    Wenn sie eine gute Freundin ist, dann kann das die Freundschaft festigen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Angst, ersetzt zu werden [Freunde]
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2014, 20:18
  2. Beste Freundin ersetzt mich
    Von Gast im Forum Freunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2013, 19:13
  3. Ersetzt werden ...
    Von thrilli im Forum Liebe
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 16:45
  4. Wenn Freunde ersetzt werden ...
    Von Gast_345 im Forum Freunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 12:59

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige