Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10

Thema: Fressen und Kotzen um Stress abzubauen

  1. #1
    Registriert Avatar von FINNIAS
    Registriert seit
    22.10.2019
    Beiträge
    6
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Fressen und Kotzen um Stress abzubauen

    Was würdet ihr einem Menschen raten, der seit sechs Jahren mal mehr mal weniger regelmäßig geplante Fressanfälle hat anschließend kotzt?
    Nicht um abzunehmen, sondern um "Stress abzubauen".
    Kann das eine valide Maßnahme sein, solange es nicht zu oft ist?
    Rauchen z.B. dient auch dem Abbau von Stress und wird auch von vielen eklig gefunden und ist auch nicht gut für die Gesundheit, ist aber kein Taboo im Gegensatz hierzu.
    Warum ist das so?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von juka
    Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.953
    Danke gesagt
    329
    Dank erhalten:   1.147

    Standard AW: Fressen und Kotzen um Stress abzubauen

    Also zunächst: Rauchen hilft nicht gegen Stress, das ist ein Irrglaube. Ein Raucher geht nach jeder gerauchten Zigarette sofort in den Zustand des Entzuges über. Dadurch steigt der innere Stress an, bis zu dem Moment, an dem man die nächste Zigarette raucht, sich der innere Entzugsdruck für kurze Zeit reduziert und man ein subjektives Gefühl der Entspannung verspürt.

    Was ich bei dir noch nicht verstehe: Warum essen und kotzen? Das eigentliche positive Gefühl wird doch durch das Essen verursacht. Wenn du keine Angst um dein Gewicht hast, welchen Grund gibt es dann es wieder auszukotzen?

    Ich denke der Übergang zu Bulemie ist fließend. Wenn du merkst, dass es Überhand nimmt, könnte es bereits zu spät sein und du steckst schon in einem Teufelskreis fest.

    Edit: Achso und sorry für die Klugscheißerei, aber es heißt "Tabu" nicht "Taboo"
    Geändert von juka (23.10.2019 um 00:56 Uhr)

  4. Für den Beitrag dankt: grisou

  5. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von FINNIAS
    Registriert seit
    22.10.2019
    Beiträge
    6
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Fressen und Kotzen um Stress abzubauen

    Was das Rauchen angeht, habe ich keine persönlichen Erfahrungen; ich habe das angenommen, da Leute in Stresssituationen mehr rauchen.

    Kotzen bringt Erleichterung, ganz einfach.

  6. #4
    Registriert Avatar von Sisandra
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    13.494
    Danke gesagt
    4.257
    Dank erhalten:   7.723

    Standard AW: Fressen und Kotzen um Stress abzubauen

    Du bewegst dich auf sehr dünnem Eis. Wenn es erst einmal zur Sucht geworden ist wird es schwer bis sehr schwer da wieder rauszukommen.

    Such dir einen anderen Weg um runterzukommen. Wenn du das alleine nicht schaffst kannst du ja mal drüber nachdenken, ob du therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen solltest.
    ********************
    Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden.

    ********************
    Urteile nicht über jemanden, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

    ********************
    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es,alles beim Alten zu belassen und zu hoffen,
    dass sich etwas ändert!" (Albert Einstein)

  7. Für den Beitrag dankt: TomTurbo

  8. #5
    Registriert Avatar von GrayBear
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    1.071
    Danke gesagt
    369
    Dank erhalten:   911

    Standard AW: Fressen und Kotzen um Stress abzubauen

    Hallo FINNIAS,

    wenn Du Dein Essen wieder hochwürgst, verätzt die Magensäure Deine Speiseröhre und Deinen Mundraum inkl. den Zähnen und schädigt sie im Laufe der Zeit erheblich. Zusätzlich besteht die Gefahr, dass Du Speisereste in die Lunge bekommst, was ebenfalls zu Folgeschäden führt. Mit dem Rauchen führst Du Deinem Körper zusätzliche Schadstoffe zu, die Nebenwirkungen sind auch nicht unerheblich. Und das nennst Du "Stress abbauen"? Ist das nicht schon eine erhebliche Verschiebung Deiner Wahrnehmung?

    Du hast nur diesen einen Körper und mutest ihm das zu? Warum bekämpfst Du Dich und fügst Dir Schmerzen zu? Würdest Du das einem Freund raten? Macht es Sinn, so auf Dich "einzuprügeln"? Irgendwann wirst Du feststellen, dass dieses Leben kürzer ist, als Du mal gedacht hast und dass dieses Leben Dir so manches wieder nehmen kann, was Du einmal geschenkt bekommen und als selbstverständlich erachtet hast. Gesundheit ist wirklich wichtig. Wenn Du das noch immer nicht begriffen hast, wird das Lehrgeld für diese Lektion teuer.
    Man kann über alles reden, aber verstehen muss man wollen und können.

  9. Für den Beitrag dankt: Bob73

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Stress,stress stress und nochmal STRESS!
    Von kummerkasten im Forum Gesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 18:23
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2012, 16:51
  3. nur am fressen
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 00:52
  4. Stress!!! stress stress stress und das schon mit 17?
    Von Thomas-sdfsdf im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 23:24
  5. Stress=Fressen="Helft mir..."
    Von Hilfesuchende im Forum Gesundheit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 16:33

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige