Anzeige
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 14

Thema: Graue Wolke über mir...

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    12.04.2015
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Graue Wolke über mir...

    Hey,

    ob das nun Depressionen sind oder nicht kann dir nur ein Fachmann beantworten, Zur Frage soll ich mir Hilfe Suchen oder nicht, ist der persönliche Leidensdruck ausschlag gebend. Such dir doch einfach die Adressen im Netz raus dann brauchst du niemanden fragen. Wenn du häufig angespannt bist, kannst du es mal mit entspannungsübungen ausprobieren, google mal Entspannung Jacobsen.

    Gute Nacht

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    04.12.2018
    Beiträge
    759
    Danke gesagt
    173
    Dank erhalten:   730

    Standard AW: Graue Wolke über mir...

    Zitat Zitat von arbeitslos0415 Beitrag anzeigen
    Hey,

    ob das nun Depressionen sind oder nicht kann dir nur ein Fachmann beantworten, Zur Frage soll ich mir Hilfe Suchen oder nicht, ist der persönliche Leidensdruck ausschlag gebend. Such dir doch einfach die Adressen im Netz raus dann brauchst du niemanden fragen. Wenn du häufig angespannt bist, kannst du es mal mit entspannungsübungen ausprobieren, google mal Entspannung Jacobsen.

    Gute Nacht
    Hand aufs Herz, wieso ein Ratschlag geben, wenn man eigentlich nicht weiß was man schreibt.
    Google mal Entspannung? Wirklich? Meine es überhaupt nicht böse.
    Ich finde, im Eingangspost von AutumLeaf ist der Leidensdruck sehr gut erkennbar. Wäre ich an der Stelle des TEs, würde mich das total verunsichern, weil ich ohnehin am Zweifeln bin. Dieses Zweifeln ist in diesem Stadium auch total normal.

    Ja, es sind graue Wolken, die dunkler werden können, aber nicht müssen.

  4. #8
    Registriert
    Registriert seit
    12.04.2015
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Graue Wolke über mir...

    Liebe Maya,

    Naja ich glaube schon zu wissen wovon schreibe. Wo ist das Problem A. schreibt doch selbst, das Sie mit/bei Freunden nicht entspannen kann, was hypotheisch an einer Angst/Stress bedingten Anspannunng, die auch symptomatisch für eine Depression sein kann, liederung verschaffen kann.Oder habe ich da was falsch verstanden ? Klär mich gerne auf..

    Lieber AutumLeafe,

    ich hoffe nicht das ich dich verunsichert habe, Wenn dem so ist Sorry dafür. Bitte lass das Ärztlich (z.B als 1.Anlaufstelle beim Hausarzt)abklären damit man dir helfen kann das sich die grauen Wolken wieder verziehen.

    VG

  5. Für den Beitrag dankt: Maya111

  6. #9
    Registriert Avatar von Paletti
    Registriert seit
    26.06.2019
    Beiträge
    1.179
    Danke gesagt
    383
    Dank erhalten:   348

    Standard AW: Graue Wolke über mir...

    Du solltest es nicht als normal ansehen, da Du es offensichtlich schon sehr lange hast und es sich für Dich schon normal anfühlt. Wie schon bereits beschrieben, ist Entspannung sehr wichtig bei einer Depression, aber auch maßvolle Bewegung (da reicht oft schon spazierengehen in der frischen Luft) ohne Überforderung.
    Geändert von Paletti (13.11.2019 um 17:11 Uhr)

  7. Für den Beitrag dankt: AutumLeafe

  8. #10
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    20.10.2019
    Ort
    BaWÜ
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Graue Wolke über mir...

    Hallo Leute,

    ich habe eure Beiträge durchgelesen und war überrascht, dass sich doch einige melden.

    Ich habe öfters gedacht, dass ich unter Depressionen leiden könnte, doch ich muss sagen, dafür geht es mir (in meinem verständnis einer Depression) eigentich zu gut.
    Heute z.B. bin ich zur Arbeit gegangen, habe mit Leuten geredet etc. Ich fühle mich heute nicht soo schlecht wie die letzten Tage, aber auch nicht so dass ich sagen kann, ich gehe gut gelaunt durch den Tag. Ich beschreibe es wie ein weißes Blatt, auf dem nicht steht und auch nicht stehen wird, egal wie oft ich lächle oder mich selbst hasse. Vielleicht versteht das der ein oder andere.
    Und genau diese "gleichgültigen" Tage machen es mir schwer mich zu entscheiden ob ich hilfe benötige, denn es geht mir ja irgentwie gut. Bis ich dann wiededer unter der Regenwolke stehe.....

    Grüße
    AutumLeafe

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Dunkle Wolke über geplantem Familienfest?
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.02.2017, 22:07
  2. Meine Wolke...
    Von Memory im Forum Wunschraum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 23:05
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 01:50
  4. Sei eine weiße Wolke
    Von Stuart Little im Forum Leben
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2004, 20:52

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige