Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10

Thema: Ein Ende finden und Ruhe

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    52
    Danke gesagt
    7
    Dank erhalten: 1

    Standard Ein Ende finden und Ruhe

    Nabend liebes Forum

    Ich wende mich an euch mit der Hoffnung auf Tipps .Danke im voraus

    Ich kann es nicht erklären aber es ist als ob mein leben flüssig ist und ich es nicht zu fassen bekomme. Es entgleitet mir immer. Ich bin 27 jahre alt und wohne durch verschiedenste Umstände noch Zuhause da ich nur halbtags arbeite und nebenbei mein Abitur nachhole.Als jugendlicher war ich stark depressiv durch Tode von nahen menschen einer unerträglichen Trägheit in mir und einer damaligen Freundin die nur von ihrem Ex schwärmte.ich versemmelte meine schule und hatte viele jahre probleme.schaffte es mit jobs und Freunden weiterzumachen aber ich war wohl durch Erfahrung traumatisiert fand keine ausbildung keine freundin und wurde zunehmend fetter. Höhepunkt war 250 kilo und kaputt. Ich hab mich inzwischen auf 170 kilo gekämpft mache abschluss nach aber ich komm trotzdem mit gar nichts klar so wie alle anderen. Freunde meine ex usw heiraten bekommen kinder und ich komme nicht so vorwärts . Es ist so wie immer wenn ich was schaffe rammt mir einer ein messer in den rücken . Ich sehe für meine zukunft schwarz. Momentan hab ich einfach keine lust mehr. Wieso kann ich nicht normal sein . Sie schaffen es doch trotz Probleme alle irgendwie. Ich krieg nix auf die Kette. Habe durch genetik ne rieige geheimratsecken bin dick , null Fähigkeiten in gar nichts. Ich verstehe warum man so keinen partner findet. Aber man lässt mich nicht hochkämpfen. Beide Eltern sind schwer psychisch krank was mich noch mehr belastet. Es soll aufhören. Dieser Schmerz. Selbst wenn ich dünn werde hab ich ne glatze nachher und trotz meiner Anstrengungen womöglich ne Diabetes. Ich bin in die falsche welt geboren. Diese Gedanken der Hoffnungslosigkeit,der Leere ,der Sinnlosigkeit meines Lebens.Ich belaste jeden.Nur ein paar sehr enge Freunde bleiben mir die mir gut tun. Die Angst diese zu verlieren macht mich aber genauso verrückt. Ich helfe Menschen weil ich das gern tue aber ich werde gejagt von Dämonen. Ich möchte nur Ruhe und Freiheit. Mit einem Boot alles vergessen haben frei sein. Im geistigen Sinne. Entschuldigt die verwirrende Schreibweise. Ich bekomme es irgendwie nicht geordnet. Komm ich da raus . Ein einsamer fetter mit Problemen. Ich hasse mich. Ich könnte mein .ich totprügeln. Sorry . Wünsche euch einen schönen abend.

    VG

    P.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    4.625
    Danke gesagt
    3.842
    Dank erhalten:   4.081

    Standard AW: Ein Ende finden und Ruhe

    Welche Dämonen jagen dich?

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    30.04.2019
    Ort
    Erde
    Beiträge
    693
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   175

    Standard AW: Ein Ende finden und Ruhe

    Du musst weiterhin abnehmen und am Ball bleiben. Jetzt würde ich mit Schwimmen im Hallenbad anfangen oder mich in einer Wasseegymastik Gruppe anmelden. Hauptsache daheim ein paar Stunden raus.

  5. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    52
    Danke gesagt
    7
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Ein Ende finden und Ruhe

    Nabend

    Danke für die Antworten.

    An Frooosch:
    Ja ich verstehe was du meinst und ich habe auch momente in denen ich gutes finde aber es wird inner zerstört ich weiss nicht wieso. Es fühlt sich an wie ich nenne es mal bösartige wesen die an einem zerren einen zerstören . Wie als würde einer von ihnen die Kontrolle übernehmen um etwas erreichtes zu vernichten. Zu schroti: es ist wie viele extrem mächtige wesen. Blöde Erklärung ich weiss aber sie sind immer da. Jedes gute Gefühl oder glück oder oder zerstören sie.
    Mein Traum ist eigentlich nur ein normales leben und vlt jemanden den ich lieben kann und der mich ebenso liebt. Nähe , geborgenheit sowas. Klingt schnulzig aber ich glaube es gibt so etwas wenn beide sich anstrengen . Ich schwimme sogar sehr gerne. Die ruhe des wassers. Die Leichtigkeit. Dort ist nie etwas böses sag ich mal. Ich bin motiviert und froh. Kaum bin ich wieder draussen ist es wieder so belastend. Nicht nur meine kilos. Einfach das ganze leben. Wieso komme ich nicht klar wie die anderen.. ich kämpfe aber ich glaube es ist wie der kampf gegen Windmühlen.

    Gute Nacht

    Vg
    P.

  6. #5
    Registriert Avatar von PierredelaSaare
    Registriert seit
    15.08.2019
    Beiträge
    188
    Danke gesagt
    15
    Dank erhalten:   42

    Standard AW: Ein Ende finden und Ruhe

    Sieht so aus als seis du ein Sensibelchen, wenn viele Verwante versterben, geht das auf die Seele. Ich musste das auch durchmachen, Bin deswegen in Frührente. Dann 2 kaputte Ehen.

    Ich kann dir nur einen rat geben, versuche das best mögliche und geh mal für den anfang in eine Fachklinik, hat mir sehr geholfen, hatte zuvor einen selbstmord. Langsam komme ich wieder in tritt und das gleiche wünsche ich dir auch, dass du deinen weg findestet.
    Du bist deines Glückes Schmied.

    Lebe jeden Tag und denk nicht an Morgen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. emotionale Ruhe finden...
    Von UnregisTriert im Forum Wunschraum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2017, 23:08
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.11.2014, 15:37
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 17:42
  4. Ein Ende finden
    Von keksenkind im Forum Liebe
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 20:02
  5. finden Selbstmörder keine Ruhe??????
    Von Der Kämpfer im Forum Trauer
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.12.2005, 22:21

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige