Anzeige
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 13

Thema: Glaube an das Gute??? Hoffnungslos...

  1. #6
    Registriert Avatar von trigital
    Registriert seit
    10.02.2018
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    342
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   72

    Standard AW: Glaube an das Gute??? Hoffnungslos...

    Zitat Zitat von Nyumi Beitrag anzeigen
    Hey,
    ja, es ist manchmal echt zum verrückt werden. Am liebsten eigentlich alles hinschmeissen und dann doch wieder weiter kämpfen. Hinfallen, aufstehen, hinfallen aufstehen...so kommt es mir vor...
    Das erinnert mich an eines meiner Lieder:

    I'm watching the sun
    but later on I will fall
    I try to get on
    but later on i will fall again

    usw.

    Ich für mich fühle immer einen Gewinn, wenn ich blöd werden müsste und trotzdem so bleibe wie ich bin. Ich möchte nicht wegen anderen ausfällig werden. Ich möchte trotzdem so bleiben, wie ich bin.
    Und wenn ich trotzdem so bleibe, wie ich bin, dann stärkt es mich.
    Auch wenn es keine positive Resonanz gibt. Inzwischen ist es anders. Aber es bleibt trotzdem immer irgendwie so. Die Welt ist wie sie ist. Sei einfach anders und lass sie sein,wie sie ist und bleib trotzdem so. Dann erreicht man vielleicht nichts, aber die Welt auch nicht. Ein Zustand der Stabilität. Etwas auf das man selber bauen kann.
    Manchmal. Und manchmal nicht.
    Bei dir ist wohl gerade manchmal nicht.

    Wie geht das Lied weiter?

    But you walking through night and day
    rain on the streets you play
    remember the stars you saved behind

    Sich immer wieder freuen, dass man es schafft in die Sonne zu schauen. Auch wenn man weiß, dass man wieder hinfallen wird.
    Weil man wird ja so oder so wieder in die Sonne schauen, wenn man es kann.

    Versuche Licht zu erkennen. Nicht um der anderen wegen, sondern deinet wegen. Weil du gerne Licht siehst. Auch wenn die Welt nicht weiß, was dein Licht ist.

    lg
    Verwirkliche deine guten Absichten in deinem Leben. Dann hast schon mal du selbst auf jeden Fall etwas davon!
    Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Franz Kafka; muß ich mir auch immer wieder sagen...)
    Wolfang Hohlbein ist einer Psychose gegenüber ein Scheiss!!!

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    22.09.2019
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Glaube an das Gute??? Hoffnungslos...

    Zitat Zitat von trigital Beitrag anzeigen
    Das erinnert mich an eines meiner Lieder:

    I'm watching the sun
    but later on I will fall
    I try to get on
    but later on i will fall again

    usw.

    Ich für mich fühle immer einen Gewinn, wenn ich blöd werden müsste und trotzdem so bleibe wie ich bin. Ich möchte nicht wegen anderen ausfällig werden. Ich möchte trotzdem so bleiben, wie ich bin.
    Und wenn ich trotzdem so bleibe, wie ich bin, dann stärkt es mich.
    Auch wenn es keine positive Resonanz gibt. Inzwischen ist es anders. Aber es bleibt trotzdem immer irgendwie so. Die Welt ist wie sie ist. Sei einfach anders und lass sie sein,wie sie ist und bleib trotzdem so. Dann erreicht man vielleicht nichts, aber die Welt auch nicht. Ein Zustand der Stabilität. Etwas auf das man selber bauen kann.
    Manchmal. Und manchmal nicht.
    Bei dir ist wohl gerade manchmal nicht.

    Wie geht das Lied weiter?

    But you walking through night and day
    rain on the streets you play
    remember the stars you saved behind

    Sich immer wieder freuen, dass man es schafft in die Sonne zu schauen. Auch wenn man weiß, dass man wieder hinfallen wird.
    Weil man wird ja so oder so wieder in die Sonne schauen, wenn man es kann.

    Versuche Licht zu erkennen. Nicht um der anderen wegen, sondern deinet wegen. Weil du gerne Licht siehst. Auch wenn die Welt nicht weiß, was dein Licht ist.

    lg
    Hat mir gerade ein kleines Lächeln ins Gesicht gezaubert, danke

  4. #8
    Registriert Avatar von trigital
    Registriert seit
    10.02.2018
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    342
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   72

    Standard AW: Glaube an das Gute??? Hoffnungslos...

    Zitat Zitat von Nyumi Beitrag anzeigen
    Hat mir gerade ein kleines Lächeln ins Gesicht gezaubert, danke
    Dein Beitrag mir auch :-) !
    Verwirkliche deine guten Absichten in deinem Leben. Dann hast schon mal du selbst auf jeden Fall etwas davon!
    Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Franz Kafka; muß ich mir auch immer wieder sagen...)
    Wolfang Hohlbein ist einer Psychose gegenüber ein Scheiss!!!

  5. #9
    Registriert Avatar von PierredelaSaare
    Registriert seit
    15.08.2019
    Beiträge
    142
    Danke gesagt
    15
    Dank erhalten:   38

    Standard AW: Glaube an das Gute??? Hoffnungslos...

    Es geht immer irgendwie weiter, Jeder ist seines Glückes Schmied.
    Glaube an dich.

  6. #10
    Registriert
    Registriert seit
    31.07.2018
    Ort
    nrw
    Beiträge
    807
    Danke gesagt
    111
    Dank erhalten:   286

    Standard AW: Glaube an das Gute??? Hoffnungslos...

    Zitat Zitat von Nyumi Beitrag anzeigen
    Dankeschön, tut gut so etwas zu hören. Klingt das doof? naja keine Ahnung ...
    Ich würde es statt Hoffnung eher willen nennen, ich habe so nichts was mir Hoffnung gibt, aber ich WILL es. Ich wünsche es mir einfach, dass irgendwo mal wieder ein Licht aufgeht.
    das klingt jetzt seltsam, aber genau das ist der grund warum es nicht klappt. das wollen steht dem im wege.
    du stehst dir selbst im wege.
    nun, wenn du eine sache willst, muss du alles andere ablehnen, nicht wahr?

    das leben besteht aber nicht nur aus dieser einen sache, die du dir ausgesucht hast. und nun hast du ein problem. die existenz besteht aus unendlichen sachen. tag und nacht. z.b. du bestehst aus unendlich vielen sachen. wie kann das leben und die existenz dich durchdringen und durch dich fließen, wenn du sie ablehnst? ablehnung bringt uns aus dem fluß der existenz. gegen den strom schwimmen ist aussichtslos.

    wollen und zwingen kannst du es nicht. das licht wird kommen. eigentlich ist es schon immer bei dir. genau jetzt, genau hier. mein licht ist da. dein licht ist da. ihm seins und ihrs auch. auch wenn du es nicht sehen kannst, es ist da, gleich jetzt sofort. es war niemals weg. gib ihm nicht die schuld das es dunkel ist, bei dir.
    du kannst es nur nicht (mehr) sehen. auf dem auge blind.

    der weg ins licht führt durch die dunkelheit. war schon immer so.

    bedeutet: die dunkelheit akzeptieren und das licht erstmal vergessen. was willst du sonst tun? nirgends ein schalter. die dunkelheit aushalten und sich nicht so wahnsinnig machen. sie tut nichts. angst ist nicht notwendig. als würde der tag gegen die nacht sein. niemals würden sie gegeneinander sein, weil sie nur zusammen existieren können. obwohl sie gegensätze sind, müssen sie eng miteinander verbunden sein.
    ja oder nein?
    dein licht und deine dunkelheit verhalten sich nicht anders. nur weil jetzt eine zeit der dunkelheit bei dir ist, bedeutet das nicht das kein licht da ist.
    je mehr du gegen die dunkelheit und für das licht bist, je dunkeler wird es bei dir werden. dein kampf gegen die dunkelheit gibt ihr die energie um größer und größer zu werden. deine dunkelheit nährt sich von deiner energie. deine energie die du aufbringen musst, um gegen die dunkelheit anzukämpfen, weil du dich ja für licht entschieden hast. nur nährst du so genau das was du nicht willst. darüber sollte man sich klar sein.

    du pumpst deine energie in die dunkelheit, damit sie verschwindet, dabei bräuchtest du deine energie dringend für dein licht. du denkst wohl, wenn ich die dunkelheit verdränge und bekämpfe kommt automatisch licht? ich muss sie nur genug bekämpfen?
    nein nein. so ist es bei leibe nicht. wenn du licht willst, darfst du dich nicht auf die dunkelheit konzentrieren.
    sobald du das wesen der dunkelheit kennen gelernt hast, lernst du automatisch auch das wesen des lichtes kennen. licht und dunkelheit sind keine feinde. mach sie auch bitte zu keinen.
    wenn du wirklich licht willst, darfst du dich weder auf dunkelheit noch auf licht konzentrieren.
    nur auf das was gerade ist.

    keine ahnung ob das einer versteht.

    trotzem alles liebe und viel erfolg
    Wie soll ich Wissen was ich meinte, bevor ich las was ich schrieb?

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Gute Gefühle = Gute Sache?
    Von Inspiration im Forum Leben
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 07.08.2019, 12:44
  2. Der Glaube an das Gute im Menschen
    Von Schatten im Forum Leben
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 27.11.2016, 08:30
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.08.2015, 10:23
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 20:54
  5. Glaube an das Gute
    Von RedEngel im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 06:42

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige