Anzeige
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Hallo na

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    24.09.2019
    Beiträge
    1
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Hallo na

    Hallo na.
    Also, keine Ahnung wie oder wo ich anfangen soll.
    Ich bin momentan 27, berufstätig+ Abgeschlossene Ausbildung. Wohne alleine.
    Klingt eigentlich ganz normal.
    Aber irgendwie bin ich richtig kaputt im Kopf.
    Habe keine Ahnung wie man sich normal verhält, wie man richtig mit Menschen spricht, geschweige denn worüber man spricht.

    Versteckter Text, Trigger-Gefahr:
    Alles was ich aus meiner Kindheit ziehen konnte, waren Schläge, missgunst, Vernachlässigung (um es schön auszudrücken).

    Ab dem 8 lebensjahr "durfte" ich meinen Eltern morgens um 11 Uhr eine Kiste Bier vom Kiosk holen.
    Hab ich mich geweigert, bekam ich eine Sanktion.. mir wurd irgendwas weg genommen.
    Habe ich mit meinem Bruder gespielt, und dabei als Kind gelacht, kam mein Vater mit einem bambusstock rüber, hat mich verschwatet, pro silbe gab's dann nen klatscher, und dann hat er immer erzählt :"wenn-du-noch-ein-mal- (Hier könnte stehen was ich getan habe)"
    Passierte öfters am Tag, Kinder spielen halt.
    Taschengeld gab's nie, geschweige denn überhaupt irgendwas...
    Im Gegenteil..
    Meine Eltern haben sich einen Hund gekauft, womit ich dann 3-4x am Tag rausgehen durfte, für 5€! Im Monat, die ich am Ende auch nie bekommen habe. Hab ich mich geweigert gab's ne Sanktion..
    Geburtstag hatte ich am Ende des Monats...
    Somit bekam ich Vllt 3x was in meinem Leben zum Geburtstag..

    Ich saß mal Als Kind, Ca 7 Jahre alt, bei meinen Eltern am Tisch.. Hab was gesagt.. und meinte dann am Ende, "war nur Spaß"
    Mein Vater ist aufgestanden, so besoffen wie er war, hat sich vor mich gestellt, den schlappen ausgezogen, und mir richtig durch die Fresse gezogen.
    Einfach so.

    Vor der Schulzeit als Kind, Ca 5 Jahre, habe ich Suppe gegessen, und Mitglied etwas Suppe die lippe runter.. ich nahm denn Löffel und hab das versucht wegzumachen..
    Daraufhin hat mein Vater mir so dermaßen einen vor den Hinterkopf gescheppert, das ich mit dem Kopf in die Suppe geknallt bin.

    Mein Vater ist aufgestanden, so besoffen wie er war, hat sich vor mich gestellt, den schlappen ausgezogen, und mir richtig durch die Fresse gezogen.
    Einfach so.

    In 11 schuljahren war ich höchstens auf 3 Klassenfahrten mit..
    Die waren in der Grundschule.

    Zu Weihnachten habe ich mal Duschgel und deo bekommen, und als ich dann nochmal gucken gegangen bin, weil ich dachte das kann doch nicht wahr sein, bekam ich die Aussage, ob ich der Meinung bin, dass ich nochmehr bekomme.

    Wenn meine Mutter einkaufen ging, und ich fragte ob sie mir was mitbringt, sagte sie nein.
    Als sie wieder kam gab sie meinen Geschwistern was, nur mir nicht.

    Mit Max. 8 Jahren, lag ich im Bett, und wollte sterben.
    Aber ging nicht, hab versucht zu ersticken.

    Wollte auch mal mit 8 Jahren von zuhause abhauen..
    Hatten auch schon alles gepackt..
    Aber wohin dann, wenn alles aufgegessen ist?
    Mit 16 haben die Schläge aufgehört weil...
    Ich kam abends nach Hause und meine Mutter sagte das in der Küche noch essen steht.
    Das wollte ich aber nicht essen.
    Daraufhin sollte ich ins Bett, tat ich aber nicht.
    Mein Vater saß mit geballter Faust vor mir, und schrie mich an.
    Habe darauf gewartet das er zuschlägt.
    Wollte ihn aus dem 2. Stock schmeissen..
    (Der wog Vllt 50 kilo)
    War also schon provoziert gewesen dieses "nicht ins Bett wollen ".

    Jedenfalls ging der ganze Spass bis zu meinem 19 Lebensjahr.. danach wurde ich rausgeschmissen. Durfte zum Jobcenter.



    In der Schule war ich klassenclown, und klassenbester.

    Paar Kollegen wussten damals das ich zuhause ordentlich bekomme...
    Damit wurd man dann auch noch aufgezogen.

    Ausbildung hab ich zwar gemacht... Aber auf den letzten Drücker... und auch nur weil ich die Chance hatte...
    Ich behaupte ich habe sie mit Bravour bestanden..
    Habe das Talent das ich mir viel merken kann, und das mir alles "Zufliegt"
    Jedenfalls war ich im 2 und 3. Lehrjahr in der Schule Vllt 10% anwesend, weil mir das zu lw war.
    War für mich immer das selbe, hatte 33 fehlwochen in der Ausbildung.


    Ich bin ziemlich intelligent, aber auch ziemlich faul.
    Und ich komm damit durch


    Wenn ich mit Frauen auf welchen Apps schreibe... Also wenn dann schon bspw. N Match vorhanden ist, dann gib mir maximal 3 Nachrichten, und ich bekomm keine Antwort mehr.. immer so.
    Ich weiss jetzt nur nicht ob das an den Frauen liegt, oder NUR an mir.

    Einmal hatte ich das Glück, das mir n mädel noch gesagt hat, das ich komisch bin.
    So.. Ich weiss ja das ich voll einen an der Mappe habe..
    Eigentlich bin ich auch ganz gutaussehend würde ich behaupten... Also mich machen schon schicke weiber beim feiern bspw. An.
    Oder auch in den Apps bspw.
    Aber keine Ahnung..
    Ich denke mal wenn jemand das schon weiss, bevor er einen kennen lernt, dann macht das ja schon alles Sinn..
    Aber wenn ich jemanden neu kennen lerne, ich hab keine Ahnung wie man sich "normal"verhält...
    Ich bin auf jeden Fall so dermaßen zerschossen in der Birne.. Ich hab keine Ahnung was man "Darf", was in Ordnung ist, keine Ahnung worüber man sich unterhält..
    Im Kindergarten war ich schließlich nicht, und raus durfte ich als Kind auch nicht. Wenn michjemand abholen wollte, haben meine Eltern immer gesagt, ich sei nicht zuhause.
    Wurd zum Geburtstag eingeladen hatte ich Pech.

    Ich hatte als Kind nix, und wenn ich dann mal was wollte, bspw. Ein ferngesteuertes Auto.. Habe ich es geklaut, im laden, habe zuhause erzählt ich habe es von einem Kollegen geschenkt bekommen...

    Meine Mutter sagte ich soll es zurückgeben..

    Das alles jeden Tag...
    Hat schon richtig Bock gemacht.
    Und das war bei weitem noch nicht alles.
    Nur innerhalb von 10 Minuten alles zu "finden" ist schwierig, selbst für mich

    Keine Ahnung ob das hier rein gehört.
    Eigentlich will ich kein Mitleid.. uneigentlich auch nicht.
    Vllt nur jemand nettes kennen lernen der einen versteht..

    Habe mich schon länger gefragt wo ich jemand kaputtes finde, weil jemand normales mit mir nichts anfangen kann, bzw will

    Haudi
    Geändert von Surrender (24.09.2019 um 17:07 Uhr) Grund: Triggerwarnung hinzugefügt

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von trigital
    Registriert seit
    10.02.2018
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    356
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   70

    Standard AW: Hallo na

    Hallo Mr. G.,

    ich finde, dass das eine gute Ausgangsposition ist.
    Weil das behindertste was es im !echten! Leben gibt ist, wenn man über Dinge redet und es mit dem, was man möchte gar nichts zu tun hat.
    Man freut sich darüber mit jemandem geredet zu haben. Ist ja schön und gut. Aber dass man dabei gar nichts erzählt hat stört die Leute nicht. Im Gegenteil. Es scheint genau darum zu gehen. Zu reden und nichts zu sagen. Und wenn dann der andere etwas von sich sagt, dann scheint es voll der Gewinn zu sein.
    Ich glaube das liegt daran, dass der andere sich dabei oft schlecht fühlt und es nicht versteht. Und der andere glaubt deshalb etwas gewonnen zu haben oder so ähnlich.
    Für mich zeigen die meisten Unterhaltungen, dass mit dem Menschen selber nichts anzufangen ist. Deshalb fällt es mir auch immer leichter hier zu schreiben, weil ich für mich fühle, dass das keine leeren Worte sind. Und ich kann mich einfach nicht gut fühlen, wenn ich selber nichts gescheites sage und das dem anderen überlasse.
    Und es fühlt sich einfach gut an, wenn man versteht, dass man nicht so leer ist, wie andere. Leider geht es noch um mehr Dinge im Leben, wie etwas gescheites zu sagen. Ich denke dabei geht es viel um Illusion.
    Ich finde es also eher sympathisch, wenn ein Mensch so ein eindruck hat, wie du. Auch wenn er die Sache nicht einschätzen kann. Und dabei meine ich, dass du sagst, dass du die Sache nicht einschätzen kannst. Ich möchte nicht sagen, dass ich die Sache einschätzen kann. Aber ich kann mir diese Meinung bilden. Und ich kann drauf hauen und merke, dass die Illusion bestehen bleibt. Und das hilft beim nachdenken.
    Ich denke die anderen Menschen dürfen nicht nachdenken, weil sonst ihre Illusion kaputt geht.
    Ein kleiner Trost im Leben. Das findet man nicht so einfach.
    Und deshalb freut es mich ein wenig dir diese Antwort schreiben zu können. Weil so kann ich mir mein Kopf nochmals vor Augen führen. Und ich denke das ist der Trost des kaputten Kopfes.
    Weil mein Kopf...
    ... ist auch sehr seltsam.
    Man muß es selber nur mögen können.
    lg
    Verwirkliche deine guten Absichten in deinem Leben. Dann hast schon mal du selbst auf jeden Fall etwas davon!
    Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant; muß ich mir auch immer wieder sagen...)
    Man kann Probleme auf viele Arten lösen. Kann es doch erst nur dann wirklich gelöst sein, wenn es verstanden wurde.
    Was willst du mir erzählen?
    Ich hoffe etwas, was ich noch nicht weiß!
    Sei nicht Opfer deiner selbst!

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Hallo Hallo Hallo Halli
    Von Guitarjunk im Forum Willkommen!
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2018, 16:03
  2. Hallo ich bin neu Hier Hallo
    Von Le0n im Forum Willkommen!
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2018, 17:07
  3. hallo
    Von hallo93 im Forum Willkommen!
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2016, 10:27
  4. Hallo :)
    Von GinaMarie im Forum Willkommen!
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2016, 20:03
  5. Hallo Ihr!
    Von Vero im Forum Willkommen!
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 09:01

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige