Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13

Thema: Ich kann nicht mehr normal essen

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    08.07.2019
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Ich kann nicht mehr normal essen

    Hallo. Erstmal vorweg, ich habe keine Bulimie. Aber ich habe ein Problem mit Essanfällen bzw. "constant overeating". Ich habe bis vor ca. drei Monaten immer um die 1200 Kalorien am Tag gegessen und bin damit gut klar gekommen, jetzt esse ich durchschnittlich 3000 Kalorien am Tag und kriege es einfach nicht unter Kontrolle. Meistens ist es eher so, dass ich einfach den Tag über permanent irgendetwas esse und das summiert sich dann halt. Richtige Essanfälle (also dass ich große Mengen in einer kurzen Zeit esse) sind also eher die Ausnahme.
    Je nachdem wie meine Stimmung ist, ist es mir entweder egal oder ich will es einfach nur alles wieder loswerden. Das habe ich auch insgesamt viermal getan. Einmal habe ich es versucht und es ging nicht, und ich frage mich, ob mein Unterbewusstsein mir damit sagen möchte, dass ich damit aufhören sollte.
    Ich verstehe mich einfach selbst nicht mehr, weil ich weiß, dass das weder sinnvoll noch gesund ist. Und einerseits denke ich, ist es kein großes Problem, weil ich es nur gelegentlich tue. Andererseits denke ich, normalerweise sollte ich es aber gar nicht tun wollen.
    Komisch ist auch, dass ich den Gedanken daran normalerweise total eklig und abstoßend finde. Aber dann habe ich diese Momente, wo ich ein ganz extremes Bedürfnis habe, mich zu übergeben. Vielleicht hat es etwas mit Hormonen oder anderen Vorgängen im Gehirn zu tun, aber bisher habe ich mich danach stimmungstechnisch deutlich besser gefühlt.

    Ich habe konkret keine Frage, ich will nur einfach verstehen, was genau da in meinem Kopf passiert und warum ich so handle. Vielleicht hat jemand hier ähnliche Erfahrungen gemacht und kennt sich damit aus.

    Danke fürs Lesen.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    21.10.2018
    Beiträge
    146
    Danke gesagt
    98
    Dank erhalten:   74

    Standard AW: Ich kann nicht mehr normal essen

    Über die Nahrung wird häufig kompensiert, was man emotional nicht bekommt. Man versucht manchmal, emotionalen Mangel durch Essen zu kompensieren.
    Aber auch Stressgefühle können durch Essen reduziert werden.

    Wie das aber bei dir ist, kann ich nicht beurteilen.

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    29.09.2018
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.598
    Danke gesagt
    238
    Dank erhalten:   688

    Standard AW: Ich kann nicht mehr normal essen

    Bitte sage mir mal, wie es kommt, daß Du die Kalorienmenge so gut einschätzen kannst.
    1200 Kalorien...3000 Kalorien - wie kommt das?
    Was isst Du so den Tag über?

  5. Für den Beitrag dankt: Yado_cat

  6. #4
    Registriert
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    311
    Danke gesagt
    104
    Dank erhalten:   167

    Standard AW: Ich kann nicht mehr normal essen

    Hallo Ely,

    wie lange hast du denn 1200 Kcal pro tag gegessen?

    Wenn das ein längerer Zeitraum war.... fühlt sich dein Körper/Gehirn jetzt auf... wie nach einer überstandenen Hungersnot.
    Versucht alle Speicher wieder zu füllen.
    Oft nicht mal mit "fett" Depot´s sondern bei längerer Zeit im Unter-kalorischen Modus fehlen auch Mineralien, Vitamine, Spurenelemente.

    Auch wenn hier nicht steht... wie groß und schwer du bist...1200 ist für einen Erwachsenen zu wenig.

    Und das du die genaue Kcal-Menge pro Tag so genau nennen kannst... ist auch kein so gutes Zeichen.

    Was ist los mit dir... wie fing das an?

    Gruß Mia
    Geändert von miasma (10.09.2019 um 23:26 Uhr)

  7. Für den Beitrag danken: Alopecia, Angua, toinoi

  8. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    08.07.2019
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Ich kann nicht mehr normal essen

    Zitat Zitat von Angua Beitrag anzeigen
    Bitte sage mir mal, wie es kommt, daß Du die Kalorienmenge so gut einschätzen kannst.
    1200 Kalorien...3000 Kalorien - wie kommt das?
    Was isst Du so den Tag über?
    Ich benutze eine App zum berechnen. Wobei jetzt eher weniger, da rechne ich nur an und zu nach; ich weiß ja auch so, dass es zu viel ist.

    Zitat Zitat von miasma Beitrag anzeigen
    Hallo Ely,

    wie lange hast du denn 1200 Kcal pro tag gegessen?

    Wenn das ein längerer Zeitraum war.... fühlt sich dein Körper/Gehirn jetzt auf... wie nach einer überstandenen Hungersnot.
    Versucht alle Speicher wieder zu füllen.
    Oft nicht mal mit "fett" Depot´s sondern bei längerer Zeit im Unter-kalorischen Modus fehlen auch Mineralien, Vitamine, Spurenelemente.

    Auch wenn hier nicht steht... wie groß und schwer du bist...1200 ist für einen Erwachsenen zu wenig.

    Und das du die genaue Kcal-Menge pro Tag so genau nennen kannst... ist auch kein so gutes Zeichen.

    Was ist los mit dir... wie fing das an?

    Gruß Mia
    Knapp ein Jahr, würde ich sagen. Ich habe durch Beobachtungen festgestellt, dass 1200 in etwa die Zahl ist, bei der ich abnehme ohne zu hungern, deshalb habe ich das lange als Orientierung genommen.

    Ich wollte halt eigentlich ins leichte Untergewicht, weil ich das ästhetischer finde und mich damit mehr wie ich selbst fühle. Ich war dann bei knapp 55 kg und hab jetzt durch das ständige Essen auf 67 kg zugenommen.

    Bis vor ein paar Monaten habe ich normale Sachen gegessen und relativ ausgewogen, würde ich sagen. Zwei bis drei Mahlzeiten und als Snack Obst oder einen Joghurt oder mal EINEN Riegel Schokolade.
    Jetzt esse ich fast nur ungesunden Müll wie Chips, Kuchen, Schokolade, Cornflakes, Nudeln. Ich habe früher jeden Tag Obst gegessen und jetzt vielleicht höchstens einmal die Woche.

    Wahrscheinlich muss ich anfangen, mein Essen genau zu planen und vorzubereiten, damit ich weniger direkt beim kleinsten Hungergefühl anfange, irgendeinen Müll in mich reinzufressen. Ich hab nur einfach keine Lust, Zeit mit Kochen oder so zu verbringen.

    Eine andere Idee wäre, dass ich mal Veganismus ausprobiere. Mir ist klar, dass das keine Diät ist, sondern eine Lebensentscheidung aufgrund ethischer Gründe. Aber ich glaube, dass es mir helfen könnte, wenn ich das ganze ungesunde Zeug einfach nicht mehr essen "könnte" und bei fertigen Sachen immer erst zweimal überlegen müsste. Vielleicht würde das echt was bringen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2014, 09:20
  2. Ich kann nicht mehr essen
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 16:56
  3. Kann nicht mehr viel essen!
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 21:27
  4. Kann vieles nicht mehr essen
    Von xXxSternxXx im Forum Ich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 19:45
  5. Kann seit einer Woche nicht mehr viel essen!!
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 13:35

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige