Anzeige
Seite 1 von 6 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 28

Thema: Angst vor Freund berechtigt??

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    05.01.2019
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Angst vor Freund berechtigt??

    Hi zusammen.

    Ich hab ein merkwürdiges Anliegen. Ich weiß aber sonst nicht, mit wem ich darüber reden soll, weil ich angst habe, dass alle denken, ich wäre verrückt.. es geht um meine beziehung.

    Wir sind seit fast 3 Jahren zusammen. Er hat mich aus einer schweren Zeit geholt (psychische probleme), mich immer aufgebaut, mir ein Zuhause geboten und mich mit all meinen macken akzeptiert.

    Vor einem halben jahr hatte ich mit einem vertrauensbruch zu kämpfen( kein fremdgehen, möchte nicht näher drauf eingehen..), was meine ganze Welt auf den Kopf gestellt hat. Kontrolle, Misstrauen und Vorwürfe waren an der Tagesordnung. Seit einigen Wochen habe ich das Gefühl, dass er ein Mörder ist. Ich weiß, es klingt irre. Ich habe keine direkten Beweise dafür. Er war nie gewalttätig oder hat mich beleidigt. Auch als ich einmal schluss machte, gab er sich mühe, sachlich zu bleiben.
    Die ‘indirekten beweise sind’: er hat eine ungeladene waffe daheim. Davon hat er mir aber direkt erzählt, als ich das erste mal in der wohnung war. Dann hatte ich vor der beziehung eine story über ihm gehört, dass er seine mutter die treppe runterschubsen wollte. Ich hatte ihn direkr angesprochen, er hat es verneint. Da ich die mutter mittlerweile auch sehr gut kenne, weiß ich, dass sie sehr falsch sein kann, sich schwachstellen rauspickt und geschichten gerne verdreht. Wieso werde ich den gedanken nicht los, dass er ein mörder ist?
    Ich hatte mir seit des vertrauensbruchs viel zusammengespinnt, dass er mich schlagen könnte, pädophil wäre, ein doppelleben führt.. also klassisch reingesteigert.
    Bei dieser einen sache kann ich nicht rational denken und habe panische angst vor ihm und ein dummes bauchgefühl..

    Was ist das nur???? Ich sitze teilweise stundenlang zuhause rum und heule, weil ich denke, dass alkes gelogen war..

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    3.648
    Danke gesagt
    3.149
    Dank erhalten:   3.167

    Standard AW: Angst vor Freund berechtigt??

    Ob das berechtigt ist?
    Keine Ahnung!
    Aber ICH würde nicht mit einem Menschen zusammensein wollen, dem ich all das unterstelle.
    Macht mal Pause voneinander.

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    06.01.2019
    Beiträge
    188
    Danke gesagt
    69
    Dank erhalten:   66

    Standard AW: Angst vor Freund berechtigt??

    Von deinen Schilderungen erkenne ich keinen nachvollziehbaren Grund, warum er ein Mörder sein sollte.

    Wenn er eine Waffe hat, dann sollte diese angemeldet sein. Wenn nicht, sollte er sich davon trennen.

    Davon mal abgesehen, kann ein Teelöffel eine tödliche Waffe sein, wenn man es darauf anlegt.


    Wie geht es dir sonst so? Vielleicht brauchst du nur Freiraum/Abstand um den Vertrauensbruch verarbeiten zu können

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    22.02.2018
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.050
    Danke gesagt
    1.021
    Dank erhalten:   1.275
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Angst vor Freund berechtigt??

    Klingt nach Paranoia over 9000 und erschreckend wenig Vertrauen.

  6. Für den Beitrag dankt: kasiopaja

  7. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    05.01.2019
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Angst vor Freund berechtigt??

    Zitat Zitat von Entität Beitrag anzeigen
    Von deinen Schilderungen erkenne ich keinen nachvollziehbaren Grund, warum er ein Mörder sein sollte.

    Wenn er eine Waffe hat, dann sollte diese angemeldet sein. Wenn nicht, sollte er sich davon trennen.

    Davon mal abgesehen, kann ein Teelöffel eine tödliche Waffe sein, wenn man es darauf anlegt.


    Wie geht es dir sonst so? Vielleicht brauchst du nur Freiraum/Abstand um den Vertrauensbruch verarbeiten zu können

    Danke für die Antwort. Die Waffe hat er, laut eigener aussage, einem bekannten abgekauft, da dieser etwas paranoid war und er angst hatte, dass er den frauen in der nachbarschaft was antut.

    Sonst geht es mir ziemlich mies. Ich weine sehr viel und habe große Angst. Mittlerweile habe ich alle paar Stunden Panikattacken. Ich glaube aber nicht, so verrückt zu sein, dass ich mir sowas einrede. Ein bauchgefühl ist ja da. Ich hatte ihn auch schon mehrfach darauf angesprochen, er wird miterweile nur noch sauer, dass ich ihm als ‘friedlichen Menschen’ Gewalt unterstelle.. ich weiß nicht mehr, was real ist..

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Angst berechtigt??
    Von Hustensaft1001 im Forum Ich
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.07.2018, 01:29
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2018, 19:01
  3. Angst vor Eltern - ist meine Angst berechtigt?
    Von soriana im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2017, 12:40
  4. Angst vor Abschlussprüfung berechtigt?
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 15:56
  5. Totale Krise - Freund (berechtigt) sauer
    Von Shadowcatkitty im Forum Liebe
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 17:37

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige