Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 7 von 7

Thema: So schön und so hässlich

  1. #6
    Registriert Avatar von Yado_cat
    Registriert seit
    31.07.2018
    Ort
    Dreiländereck Südhessen
    Beiträge
    1.212
    Danke gesagt
    1.200
    Dank erhalten:   700

    Standard AW: So schön und so hässlich

    Wie schon geschrieben wurde, du hast deinen Körper trainiert und den Rest vernachlässigt.
    Du weiß ja auch, das man als Sportler immer die Mitte unbedingt trainieren sollte!

    Ja und es klingt auch alles sehr oberflächlich, verblendet und beifallheischend.
    Eigentlich ist nur die Showbranche so oberflächlich.

    Aber es ist nie zu spät, sich um das Innere zu kümmern, z.B. eine Therapie beginnen, oder Bücher zu lesen, die sich mit deinen Problemen befassen und dich evt. wieder auf den Boden der Tatsachen holen.

    Manchmal hilft es auch sich dazu noch sozial zu engagieren, da sieht man was im Leben wichtig ist und bekommt einen ganz anderen Blick auf die Dinge.

    LG Yado
    Am Ende wird alles gut werden. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht zu Ende...

    Neid ist die höchste Form der Anerkennung!
    Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt.

  2. Für den Beitrag dankt: Anthropomorphisierter

  3. Anzeige

  4. #7
    Healthy
    Gast

    Standard AW: So schön und so hässlich

    Du bist nicht alleine mit solchen Probleme - etliche Schauspieler, Sänger, Leute aus der Entertainment-Industrie haben ähnliche Charakterstrukturen. Versuche eine Therapie und deine Rüstung ein bisschen abzulegen.
    Ab un zu trainieren ist bestimmt gut, aber in der Häufigkeit wie es betreibst, praktisch als Zwang und Schutz?
    Wie du richtig siehst, bist du aber enorm motiviert durch deinen Hintergrund und kannst vieles erreichen durch diesen Hunger.
    Nutze es als Antrieb und lenke es in die richtige Bahn - arbeite an deiner Psyche wie an deinem Körper.
    Ich kenne diese Abweichung von innerem und äußerem Erfolg von mir selbst, das äußere kann maximal kurzfristig vom inneren ablenken und man braucht immer neue Reize und Erfolge, um nicht mit dem Inneren konfrontiert zu werden. Sobald eine Ruhe-/Zwangspause eintritt, kommt das Innere zurück.

    Selbst eine kleine Verbesserung deiner psychischen Verfassung ist für dich gerade mehr wert als ein Wachsen deines Bizepsumfangs oder 10.000 Euro mehr auf dem Konto oder die nächste schöne Frau, die mit dir ins Bett will.
    Du weißt doch, dass du diese Dinge locker haben kannst, wenn du sie möchtest, worin besteht jetzt der Reiz dieses Spiel weiterzutreiben? Wenn du genug Frauen, Geld und Muskeln hast, worin besteht der Reiz?
    Jetzt musst du den Fokus auf die wichtigen Dinge setzen und dich um dein Inneres kümmern. Das wird schwieriger, aber nachhaltiger und schöner als deine äußeren Erfolge.
    Wenn du es alleine oder mit Freunden/Bekannten nicht schaffst, versuche es mit professioneller Hilfe.
    Das ist sinnvoller, als die nächsten 100 Frauen abzuschleppen oder die nächsten 100.000 Euro zu machen.
    (Natürlich kannst du das parallel weiterbetreiben, niemand verbietet das, aber nicht als Hauptfokus.)

  5. Für den Beitrag dankt: Anthropomorphisierter

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 26.10.2019, 15:53
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.06.2016, 19:47
  3. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.07.2015, 09:15
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.04.2013, 00:13
  5. bin ich zu hässlich?
    Von grimmbold im Forum Ich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 19:14

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige