Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Studium abbrechen? - Verzweiflung, Heimweg

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    11.04.2019
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Studium abbrechen? - Verzweiflung, Heimweg

    Liebe Community,

    dies ist mein erster Beitrag den ich hier veröffentliche, und ich entschuldige mich schon vorab dafür das er so lang wird. Ich bin wohl auch ziemlich verzweifelt weswegen ich hier in dieses Forum schreibe.

    Ich bin 26 Jahre alt und vor ca. einem halben-3/4 Jahr zum Studium in eine Stadt gezogen die ca 450km von meinem Heimatort entfernt liegt. Mein Freund ist auch zeitweise hier, wenn er Homeoffice macht und auch am Wochenende mal. Ansonsten bin ich alleine. Bevor ich mit dem Studium angefangen habe habe ich eine Ausbildung auf der Verwaltung gemacht und auf der Finanzabteilung gearbeitet. Ich bereue nicht das ich meine Arbeitsstelle aufgegeben habe um zu studieren aber seit dem ich hier bin fühle ich mich nur alleine und bin oft traurig.

    Ich hab nicht viele Freunde und teilweise wohnen diese auch nicht mehr daheim aber trotzdem vermisse ich sie und meine Familie und einfach die gewohnte Umgebung. Mit dem Studium bin ich mir auch nicht sicher was die ganze Situation natürlich nicht einfacher macht. Ich habe hier zwar ein paar nette Leute kennen gelernt aber das sind mehr Bekannte und ich merke doch das ich anders bin als sie. Hinzu kommt eben noch das ich nicht so fröhlich und offen sein kann, weil ich immer so stark am mir zweifle und mir so viele Gedanken ?mache, dass das Studium nicht das richtige ich und das ich Angst habe meine Freunde zu verlieren weil iuch nich schon so lange zurückziehe und sie immer nur für mich da sind wenn es mir nicht gut geht. Freundschaft basiert aber auf Gegenseitigkeit und darauf das man auch für andere da ist oder einfach eine schöne Zeit zusammen verbringt.

    Dadurch das ich jetzt so weit weg bin und nicht oft heim kommen kann wird das ganze natürlich nur noch schwieriger und ich merke das sich die Freundschaften verändern was mir natürlich nochmehr Angst macht. Inzwischen bin ich so verzweifelt das ich einfach nicht mehr weiter weiß wer ich bin, was ich möchte und was ich machen soll und mir kann auch keiner mehr so wirklich helfen. Ich habe Angst das Studium einfach abzubrechen und bekomme es auf der anderen Seite aber auch nicht hin aktiv zu werden und eine Entscheidung zu treffen weil ich Angst habe das sie falsch sein könnte.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Unauffindbar
    Registriert seit
    07.03.2019
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    28
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   10

    Standard AW: Studium abbrechen? - Verzweiflung, Heimweg

    Gerade im Studium trifft man oft die unterschiedlichsten Menschen.
    Ich hatte in meiner Schulzeit nicht gerade viele Freunde und als ich dann angefangen habe zu studiren, habe ich eine Menge neuer Leute kennengelernt.
    Und nach einigen Monaten haben sich daraus gute Freundschaften entwickelt.
    Natürlich geht sowas nicht von heute auf Morgen und braucht Zeit.
    Gib nicht auf, sondern unternehme etwas mit deinen Kommolitonen.
    An der Uni gibt es doch allerhand Sportkurse, Sprachkurse, Partys etc.
    Da triffst du garantiert nette Menschen

  4. Für den Beitrag dankt:

  5. #3
    highfifi
    Gast

    Standard AW: Studium abbrechen? - Verzweiflung, Heimweg

    Du lernst gerade etwas kennen, das neu für dich ist und du musst die Verantwortung ganz alleine tragen. Das ist eine Herausforderung der du dich stellen solltest und du wirst daran wachsen. Geh jedes Wochenende aus, lerne Menschen kennen, zeige Interesse, lade deine Kommilitonen zu dir nach Hause ein, gib dir einfach mal so richtig Mühe! Bekannte werden nur zu Freunden, wenn du etwas mit ihnen erlebst und das wird nicht passieren, solange du dich allein verkrümelst, deiner Heimat hinterherweinst und Ausreden suchst. Mach am Besten für heute Abend noch eine Verabredung klar, geh morgen mit jemandem einen Kaffee trinken, erkunde am Sonntag ein paar Sehenswürdigkeiten. Und hör auf zu grübeln.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2018, 09:28
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2018, 16:55
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.11.2016, 10:39
  4. Verzweiflung im Leben und im Studium
    Von Gast im Forum Studium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.10.2016, 09:58
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2013, 20:21

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige