Anzeige
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Was ist nur los mit mir

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Was ist nur los mit mir

    Hallo Leute,

    Ich weiß, diese Website ersetzt keinen Therapeuten oder Arzt. Ich würde nur gerne die Meinung von Außenstehenden hören.

    Ich habe seit meiner frühestenden Kindheit kein gutes Verhältnis zu meiner Familie. Der Großteil wohnt zu weit weg, dort bin ich das schwarze Schaf. In meiner Nähe nur Eltern und Bruder. Zu meinen Eltern ist das Verhältnis schwer. Kaum liebe, nie gut genug zu sein, es wird immer mehr verlangt, nicht einmal zu hören, dass sie stolz sind oder mich lieb haben. Es war Zwischenzeitlich so svhlimm, dass ich überlege habe mich umzubringen. Seitdem ich ausgezogen bin, lasse ich das ganze nicht mehr so an mich ran, trotzdem beschäftigt es mich. Familie ist halt Familie..

    Von Kerlen wurde ich betrogen und verletzt, gestalkt und sexuell missbraucht. Der Kerl, mit dem ich eine Beziehung wollte, hat mich, so wie ich heute Abend erfahren habe, einfach nur verarscht. Das tolle daran? Er ist ein Arbeitskollege und ich darf ihm öfter mal über den Weg laufen, da wir zusammen in einem Großraumbüro sitzen.

    Mein Problem ist, dass ich nie zugeben kann, dass es mir schlecht geht. Ich weiche der Frage immer aus. Ich könnt innerlich heulen und toben und lächle trotzdem und bin für meine Freunde da. Wo ich da bleibe? Nirgendwo. Mir ist es peinlich, wenn es mir schlecht geht. Passiert mir was richtig schlechtes, kriege ich einen Lachanfall. Sei es Absage vom Traumjob, der Versuch bei mir einzubrechen oder dass ich denke, mit dem Flugzeug abzustürzen. Das kann doch nicht normal sein?

    Ich fühl mich nur noch wie ein Häufchen Elend, was kämpft und kämpft und kämpft. Und dabei immer wieder gegen die Wand rennt, hinfällt und wieder aufsteht. Dann geht das ganze von vorne los.

    Ich fühle mich oft, als würde mich niemand verstehen. Und als sei was falsch mit mir. Mit jemanden drüber reden kann ich aber nicht.

    Mir ist oft alles zu viel.. zu viele Menschen wollen was mit mir machen, für so viele muss ich da sein..

    Vielleicht klingt das alles wirr, aber kennt ihr das Gefühl nur noch weg zu wollen? In ein anderes Land, um euch nicht mehr euren Problemen zu stellen? Euer jetziges Leben aufzugeben, um einfach wegzukommen?

    Ich hab Ticks, die mich im Alltag nerven und überlege seit langem eine Therapie zu machen. Trotzdem ist mein größtes Problem nicht zugeben zu können wie es wirklich in mir aussieht. Ich schäme mich, sobald ich sage, dass es mir nicht gut geht.

    Bin ich da alleine oder geht es jemanden genauso?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    11.02.2019
    Beiträge
    42
    Danke gesagt
    8
    Dank erhalten:   11

    Standard AW: Was ist nur los mit mir

    Sich abgrenzen ist schwer zu lernen ... man möchte andere nicht im Regen stehenlassen, so, wie man selbst im Regen stehengelassen wurde. Zeigt deinen guten Charakter, aber erstmal musst du lernen dir selbst den Regenschirm zu halten.

    das heißt, da wo man dir weh getan hat musst du deine Wunden heilen. Wenn du meinst, dass du das schwarze Schaf bist, ... dann frage dich, wessen Norm du entsprechen musst? Wer hat das Recht an dir den Massstab anzulegen? Gibt es eigentlich überhaupt irgendjemand, außer dir selbst, der dich wirklich messen kann?
    Geh in dich und frag dich selbst, wer du bist ... findest du dich, weißt du, dass du überhaupt niemandem irgendetwas recht machen musst. Du musst nur mit dem einverstanden sein, was du tust, ... dabei nicht vergessen, dass du auch für dich nicht selbst perfekt sein musst und Fehler haben darfst.

Anzeige

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige