Zitat Zitat von Black Blue Sky Beitrag anzeigen
Wenn du das nächste Mal in die Situation kommst, dass du dich abgelehnt und hinten angestellt fühlst, sie aber in ihrer Freiheit belassen möchtest, empfehle ich dir, innerlich einen Lösungssatz zu formulieren, der genau das zum Ausdruck bringt.

Zum Beispeil: Ich hätte jetzt gern, dass du nur für mich da bist. Ich verstehe aber, dass du jetzt Zeit für dich brauchst.
Ggfls. könntest du noch anfügen: Diese Zeit nutze auch ich jetzt sinnvoll für mich.

Wie wirken diese Zeilen auf dich?
Sinnig und richtig. Aber schwach im Vergleich zum Gefühl. Was jetzt nicht heißen soll, dass ich das jetzt von vorneherein ablehne. Ein Versuch ist es wert