Anzeige
Seite 1 von 8 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 36

Thema: Die dunkle Seite

  1. #1
    Registriert Avatar von Sisandra
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    12.859
    Danke gesagt
    3.977
    Dank erhalten:   7.474

    Standard Die dunkle Seite

    Ich glaube jeder Mensch hat sie, die dunkle Seite. Kennst du die deine?
    Als ich die meine kennengelernt habe war ich ganz schön erschrocken.

    Es war im Rahmen einer Fortbildung, als wir ein Rollenspiel gemacht haben. Ich habe sie alle auflaufen lassen, hilflos werden lassen, unheimlich verletzt und sie konnten nichts dagegen machen weil ich ihnen immer einen Schritt voraus war.

    Ich habe danach beschlossen diese dunkle Seite von mir an die Kette zu legen. SO wollte ich niemals real sein. Und doch war und bin ich mir ihrer seither sehr bewusst.

    Ich wünsche mir sehr, dass ich nie in die Situation komme, sie ganz bewusst von der Kette zu lassen.

    Kennt ihr euere dunkle Seite? Wie geht ihr damit um?
    ********************
    Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden.

    ********************
    Urteile nicht über jemanden, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

    ********************
    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es,alles beim Alten zu belassen und zu hoffen,
    dass sich etwas ändert!" (Albert Einstein)

  2. Für den Beitrag dankt: grisou

  3. Anzeige

  4. #2
    Registriert Avatar von Zebaothling
    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    4.913
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   2.660

    Standard AW: Die dunkle Seite

    Zwei Seiten mit einer klaren Abgrenzung oder zwei Seiten mit fließender Grenze ?

    Für mich klar , fließende Grenze.

    Für den Goth ist dunkel wohl gut und hell blöd, weil die schwarz präferieren, Richtertalare sind schwarz und Hochzeitskleider weiß, angeblich unschuldig .....

    Der eine sagt, ich hab nen Hang zur Illegalität, in einer politisch festgelegten Gesetzgebung, wo es bspw. illegal ist, Gleichberechtigung zu fordern, hätte ich den wohl auch, weil ich für Gerechtigkeit und Gleichwertigkeit bin.
    Der Soldat der 20 Menschen erschießt und sagt er habe nur einen Befehl ausgeführt, bewegt sich aber im legalen Rahmen des vorherrschenden Umfeldes.

    Wie ist denn jetzt dunkel definiert - schlecht , schaden wollen oder überlegen sein ? Was ist dann gut ? Schaden erfahren, sich nicht wehren ?

    Oder redest Du von mangelnder Impulskontrolle ? Ist der Mensch der besoffen, seinen Partner beim Treuebruch inflagranti erwischt und den Sexpartner im Affekt erschießt, unweigerlich dunkel und bekommt deshalb mildernde Umstände ?


    Für den Lügner mag ich dunkel sein, wenn ich Ehrlichkeit präferiere, für den Dieb mag ich dunkel sein, wenn ich Eigentum schütze, für den Geheimnisträger mag ich dunkel sein, wenn ich aufdecke, für andere hingegen nicht.

    Ich hab da echt ein Definitionsproblem.

    Was ist bitte für Dich Deine dunkle Seite ?

    Bist Du nicht ganzheitlich so wie Du bist , für den einen dunkel, für den anderen hell oder redest Du davon sich zu verhalten, wie man es selbst nicht will, also gegen die eigenen Prioritäten , die man festgelegt hat oder die eigenen Lebensregeln zu verstoßen ?

    Ist es , wenn ich mir vornehme eine Diät zu machen und gegen die Regel verstoße , weil ich sie nicht einhalte , dann dunkel oder schwach ?

    Also bevor ich das verstehe und was dazu sagen kann, definiere das mal, was für Dich die dunkle Seite ist, vielleicht ist das ja für jemanden anders hell.

    Jeder Mensch hat Momente, wo er den eigenen Anforderungen nicht gerecht zu werden vermag, ein Mensch der das absolut beherrscht, ist fehlerfrei, wäre mir neu, das es solche Menschen gibt.
    Wer Wahrheit nicht hören will hat seine Gründe

  5. #3
    Carlos Ipswitch
    Gast

    Standard AW: Die dunkle Seite

    Die Angst vor der eigenen "Dunklen Seite" macht sie um so gefährlicher, denn man traut sich weniger, sie zu erforschen und lernt sie dadurch nicht kennen und beherrschen. Diese "Dunkle Seite" beinhaltet viel Kraft, Entschlossenheit und Kreativität. Sie ist nicht nur "böse" und "schlecht". Und wenn ich in eine gefährliche Situation komme, dann wünsche ich mir, dass ich meinen Mut finde, um das Notwendige zu tun, denn andere Menschen achten meine Grenzen womöglich nicht. Ist ein Soldat nur ein Mörder, oder ist es auch ein Mensch, der anderen hilft zu verteidigen, was ihnen lieb und teuer ist?

    Wenn der IS bei uns einfallen würde, wen wünsche ich mir dann an meiner Seite? Jemanden die/der zu ultimativen Mitteln greifen kann und wird, oder jemanden, die/der über seine Bedenken nicht hinaus kommt?

  6. #4
    Registriert Avatar von Yado_cat
    Registriert seit
    31.07.2018
    Ort
    Dreiländereck Südhessen
    Beiträge
    862
    Danke gesagt
    810
    Dank erhalten:   467

    Standard AW: Die dunkle Seite

    Sicher gibt es Situationen oder Menschen die die allerschlechteste Seite in einem zum Vorschein bringen.
    Situationen von denen man hofft sie nie erleben zu müssen.

    Und Menschen mit denen man nichts (mehr) zu tun haben möchte.

    Mein Ex-Mann ist so ein Mensch zum Glück muss ich ihn nicht sehen, mein Sohn selbst will keinen Kontakt mit ihm.
    Der Kontakt zwischen uns lief jahrelang nur über Anwalt oder am Ende sogar über Polizei und Staatsanwaltschaft.

    Wie Carlos schon ganz richtig schreibt, was würden wir tun um das eigene Leben und das unserer Lieben zu schützen?!
    Vermutlich Alles!
    Am Ende wird alles gut werden. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht zu Ende...

    Don't feed the Troll

    One Minute on your lips, forever on your hips

  7. #5
    Registriert
    Registriert seit
    31.07.2018
    Ort
    nrw
    Beiträge
    649
    Danke gesagt
    98
    Dank erhalten:   227

    Standard AW: Die dunkle Seite

    für mich ist die dunkle seite mein ego. die helle, mein herz. wie auch immer, ich würde sie niemals in ketten legen und unterdrücken. dunkelheit lässt sich genau so wenig einsperren wie das licht. das zu versuchen ist doch irrsinn. alles was unterdrückt wird, wird zu mächtig. besser ist sich dessen bewusst zu sein, wenn die dunkle seite auftaucht. im moment der bewusstheit verschwindet sie. bewusstheit ist wie licht an machen. sobald licht ist, verschwindet das dunkel automatisch. sie ergänzen sich. ohne dunkel ergibt licht keinen sinn. und ohne licht ergibt dunkel keinen sinn. sie sind komplimentär. lege ich das eine in ketten, lege ich auch das andere in ketten. und von mauern, ketten und sklaverei halte ich persönlich nichts. weder im innen noch im außen. und ist es nicht so, dass, je tiefer ich jemanden geliebt habe, je tiefer wird auch mein hass auf ihn, wenn die trennung kommt? wenn meine liebe nicht tief war, wird auch meine wut, bei einer trennung, nicht tief sein? wer das dunkel nicht kennt, weiß auch nicht was licht ist. und wer licht nicht kennt, weiß auch nicht was dunkel ist.
    Wie soll ich Wissen was ich meinte, bevor ich las was ich schrieb?

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Abnehmen - die dunkle Seite danach
    Von Seth im Forum Gesundheit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.10.2013, 14:08
  2. Die "dunkle Seite" des Internets
    Von HankHollywood im Forum Gesellschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 01:49
  3. Die Supermacht und ihre dunkle Seite!
    Von The Collector im Forum Gesellschaft
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 20:56
  4. meine dunkle Seite
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 14:16
  5. Buchtipp: Die dunkle Seite der Liebe ...
    Von Dame im Forum Therapie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 14:39

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige