Anzeige
Anzeige
Seite 2 von 45 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 224

Thema: Titellos

  1. #6
    Registriert Avatar von trigital
    Registriert seit
    10.02.2018
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    190
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   35

    Standard AW: Titellos

    Hallo D.,

    ich glaube ich habe Verständnis für dich, auch wenn ich deine reale Situation nicht kenne.

    Ich denke, dass dein Loch sehr tief und sehr konkret ist in dem du steckst. Weil es nicht eine Sache ist, die dich runter zieht. Es sind viele Dinge. Also lass dir von irgendwelchen Gut-Menschen, wie ich es bin *hüstel*, nicht deine miese Stimmung verderben.
    Ich hatte selbst mal so einen Lebensabschnitt.
    Mir hat es geholfen für mich meine negativen Eindrücke und Gedanken bezogen auf meine Umwelt auf Null zu setzen. Das heißt, wenn mich etwas versucht runter zu ziehen, dann nehme ich es rein Rational war. Also ohne Gefühle. Einfach nur, um der Sache bewußt zu sein. Das funktioniert auch wunderbar bei Menschen.
    Man hat ja seinen eigenen flow. Auch wenn der nicht gerade wunderbar ist. Aber ich denke auch du hast deine Grundstimmung. Dann kommt jemand und verhält sich blöd dir gegenüber. Das ist für mich ein Alarmzeichen und ich stelle auf null. Weil diese Situationen interessieren mich null. So ist bei mir mit der Zeit das Leben erträglicher geworden. Und immer wenn eine blöde Situation passiert mit jemandem stellt sich inzwischen diese Situation automatisch ein. Auch wenn dabei die Alarmglocken läuten. Es ist keine absolut einseitige Sache.
    Das Gute ist, dass man emotional mehr von sich selbst abhängig ist, wie von den Außensachen.
    Das Schlechte daran ist, dass man sich seinen eigenen Dämonen stellen muß.
    Das Gute daran ist, dass man anfängt mit sich selber klar zu kommen.
    Das Schlechte daran ist, dass man merkt, dass man selbst auch sehr kompliziert und menschlich ist.
    Das Gute daran ist, dass man sich selbst kennen lernt.
    Das Schwierige dabei ist, dass man sich selbst mögen können muß.

    So muß man mit der Zeit nichts mehr vorheucheln. Weil wenn was Negatives passiert, dann stellt man sich ja auf null. Das Gegenüber bekommt somit keine Information von einem selbst und er reagiert ganz auf sich selbst bezogen. Er weiß dann nicht, ob du interessiert bist oder nicht. Er wird einfach so weiter machen ohne was über dich zu denken. Weil sicherlich ist die Situation irgendwie angenehmer, wenn man interessiert sein sollte und es dann vorheuchelt. Aber für einen selbst ist das unbefriedigend, wie du wohl merkst.
    Ich denke du stimmst mir zu, wenn man nicht gut zu anderen Menschen sein muß.
    Ich denke du stimmst mir zu, dass man zu sich nicht schlecht sein sollte.
    Null ist da wunderbar. Es ist nicht gut und es ist nicht schlecht. Nicht zu dir und nicht zum Gegenüber.
    Du verstehst es und mehr nicht. Du verdrängst es nicht, aber du gehst auch nicht auf das ein, was dich sowieso ankotzt. Verstehst du wie ich es meine?

    Also ich mag mich, weil ich das hinbekommen hab. Aber das ist nur eine Sache. Man brauch viele Dinge, um sich mögen zu können. Aber eine Sache ist schon mal nicht schlecht. Vor allem hilft sie sehr oft. Dann ist die Situation negativ und man funktioniert nur. Man findet also eine Situation schlecht und verhält sich seinem Geschmack entsprechend schlecht ohne nach außen negative Signale zu senden.
    Und wenn die Situation vorbei ist, dann ist die Nachwirkung nahe zu null, weil man hat doch was verstanden. Und wenn man dann wieder auf sich alleine gestellt ist kann man das von außen Negative viel besser ignorieren.
    Und das Leben ist auch so schon schwierig genug.

    Aber es ist auch gut zu wissen, dass man leidensfähig ist.
    Weil wenn man an die ungewisse Zukunft denkt, dann kann man sich sagen, dass es wohl auch schwierig werden kann. Aber man weiß, dass es einen nicht so leicht aus der Bahn wirft. Man fühlt dann eine Art Leid. Aber man knickt nicht ein. Das ist Stärke.
    Ich denke du hast auf jedenfall das Potential echte Lebensstärke entwickeln zu können.
    Weil du weißt, wie die Menschen sind und was zu erwarten ist.
    Das nennt man glaube ich Realisationsvermögen.
    Auch wenn man kein positiver Mensch ist.
    Es ist immer gut für einen Mann, wenn er sich dem Leben stellen kann.
    Nur sollte man dem Leben auch was abgewinnen können.

    lg

    und da Gute an Null ist, dass wenn sich jemand mal so verhält, dass man sich auf null stellen muß, dann wechselt sein das Bild von dem Menschen nicht gleich ins Schwarze. Dann kann man auch besser die postiven Seiten sehen.
    Das Schöne daran gut geschlafen zu haben ist, dass der Tag gut war, bevor er angefangen hat.
    Ich bin lieber verrückt, wie schlecht zu sein, um bösartig zu werden und mir nur noch einbilden zu können gut zu sein.
    Ich fordere ökologisches Denken!!!

  2. Für den Beitrag dankt:


  3. Anzeige

  4. #7
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Defectum
    Registriert seit
    20.10.2018
    Ort
    Land der Richter und Henker
    Beiträge
    297
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   52

    Standard AW: Titellos

    Ist sicher nicht das was du hören willst, aber helf dir selbst, dann hilft dir Gott.
    -ach weißt du,diese Phrase habe ich schon in verschiedenen Ausführungen gehört und was soll ich sagen....ich bin zu müde um mich mit deinen Weisheiten auseinander zu setzen.

    Es scheint, als ob nichts in Deinem Leben funktioniert und am besten alles geändert werden sollte. Also wo anfangen?
    das stimmt und das nicht erst seit gestern.Ich habe bisher funktioniert,vor mich hingelebt,alles ausgeblendet.
    Im Prinzip lebe ich nur,weil der Hund da ist und ich nicht möchte,dass er "verpflanzt"wird.

    aber erst wenn Du Ziele definieren und planen kannst, wird ein Weg möglich
    Ziele plane ich gar nicht mehr.Es gab mal Ziele,irgend welche Luftschlösser,große Ideen von einer mega Karriere als Architektin,das Abitur vorausgesetzt,welches ich nicht habe und heute auch gar nicht mehr nachholen wollen würde,weil der Horizont fehlt und die Konzentration irgend wo im Keller vor sich hin dümpelt.Und ich auf weitere Enttäuschungen verzichten kann.

    Ich denke, dass dein Loch sehr tief und sehr konkret ist in dem du steckst.
    ein Loch ist es nicht.Ein Dauerzustand trifft es eher.Ich kann mich nicht daran erinnern,dass ich mal wirkliche Freude empfunden habe.

    . Dann kommt jemand und verhält sich blöd dir gegenüber. Das ist für mich ein Alarmzeichen und ich stelle auf null.
    ja diese Art von Menschen scheine ich magisch anzuziehen und heute reagiere ich mit Sarkasmus oder ignoriere diese Menschen,als Kind/Jugendliche war es die Hölle und ich schwieg eben.


    Fortsetzung folgt.....ich bin müde und irgendwie down.
    Dear Karma
    I have a list of People you missed.


    The woods are lovely, dark and deep. But I have promises to keep, and miles to go before I sleep,and miles to go before I sleep. *Robert Frost*

  5. #8
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Defectum
    Registriert seit
    20.10.2018
    Ort
    Land der Richter und Henker
    Beiträge
    297
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   52

    Standard AW: Titellos

    edit...
    Geändert von Defectum (27.10.2018 um 05:20 Uhr) Grund: Schwachsinn
    Dear Karma
    I have a list of People you missed.


    The woods are lovely, dark and deep. But I have promises to keep, and miles to go before I sleep,and miles to go before I sleep. *Robert Frost*

  6. #9
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Defectum
    Registriert seit
    20.10.2018
    Ort
    Land der Richter und Henker
    Beiträge
    297
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   52

    Standard AW: Titellos

    Wann endet eine Reise,die ein Wunsch zum Ziel hat?
    Dear Karma
    I have a list of People you missed.


    The woods are lovely, dark and deep. But I have promises to keep, and miles to go before I sleep,and miles to go before I sleep. *Robert Frost*

  7. #10
    Registriert Avatar von Yado_cat
    Registriert seit
    31.07.2018
    Ort
    Dreiländereck Hessen
    Beiträge
    474
    Danke gesagt
    370
    Dank erhalten:   208

    Standard AW: Titellos

    Keine Ahnung wie man dir helfen soll, wenn du schon alles weißt, gehört, gelesen und gesehen hast.
    Selbst durch die Zeilen die du schreibst klingt das hoffnungslose und negative durch, alles
    ohne Freude und grau, ohne Perspektive.

    Was ich dir hoch anrechne, ist das du dir Gedanken um deinen Hund machst, was aus ihm wird, wenn
    du nicht mehr wärst.
    Am Ende wird alles gut werden. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht zu Ende...

    Don't feed the Troll

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Titellos
    Von wakemeupinside im Forum Ich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.09.2012, 14:20

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •