Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Gedanken über Leben

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    10.06.2018
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard Gedanken über Leben

    Hallo Forumbenutzer, ich habe mich gerade erst registriert und weiß nicht genau wie dieses Forum funktioniert, falls ich etwas falsch mache sagt es bitte

    Ich bin männlich und 14 Jahre alt. In letzter Zeit mache ich mir manchmal Abends Gedanken darüber, was ich aus meinem Leben mache. Ich denke dann immer dass ich mir schon Gedanken machen sollte, was ich später machen möchte oder das ich mich z.B. in der Schule doller anstrengend, obwohl ich eigentlich in allen Fächern 1 oder 2 stehe. Das verbinde ich meistens damit, dass ich sehr viel meiner Freizeit am Computer verbringe, am Wochenende schon Mal 5-6 Stunden. Ungefähr die Hälfte der Zeit spiele ich, den Rest Versuche ich Dinge zu programmieren oder mich einfach mit solchen Dingen auseinanderzusetzen. Mit meinen Freunden in der Schule unterhalte ich mich oft über die Computerspiele die wir zusammen spielen, aber ich komme mir dabei so vor als würde ich es total übertreiben. Ich habe einfach nicht mehr wirklich andere Hobbys außer Computer, Serien und Lesen, ich mache keine Sportart oder irgendwas. Sind meine Sorgen berechtigt, das das in gewisser Weise mein Leben zerstört?

    Ich weiß nicht genau wie ich das alles besser formulieren soll, ich hoffe man kann es halbwegs verstehen...

    Danke für eure Hilfe

  2. Anzeige

  3. #2
    SFX
    SFX ist offline
    Registriert Avatar von SFX
    Registriert seit
    25.12.2017
    Beiträge
    720
    Danke gesagt
    166
    Dank erhalten:   469

    Standard AW: Gedanken über Leben

    Hallo ()Anonymous(),

    aber, aber! Das ist doch überhaupt nichts schlimmes! Ich habe damals in deinem Alter auch viel Computer gespielt (Computer waren damals was ganz Neues) und habe mich auch viel mit solchen Dingen beschäftigt, wie du da schreibst. Programmieren in QBasic, Lesen, mit Freunden unterhalten, Musik hören...

    Deine Hobbys beeinträchtigen dich ja auch nicht, bereiten dir eben Spaß und du machst es gerne. Ohne einen bestimmten Zweck dahinter zu sehen, wie ich jetzt mal vermute. Und GENAU DAS ist es doch, was ein Hobby auszeichnet, oder nicht?? Andere gehen eben gerne ins Kino, gehen gerne ins Fitness-Studio, gehen zum Reiten in den Stall. Und du machst eben so etwas gerne.

    Natürlich sollte man alles in Maßen tun, sonst kann sich jedes Hobby schnell zum Negativen wandeln. Stell dir mal vor, jemand geht nur noch ins Fitness-Studio, überlastet seinen Körper, weil er immer ans Limit geht mit den Übungen. Stell dir vor, jemand beschäftigt sich nur noch mit seinem Pferd und lässt dabei die Schule und Freunde ganz außer acht, stell dir mal vor, jemand spielt nur noch Computer und verliert sich ganz und gar in den Spielen und erkennt die Wichtigkeit der Realität nicht mehr.

    Was ich damit sagen will: Es ist alles in Ordnung, solange du Freude an deinen Hobbies empfindest und dich diese auch sonst im Leben nicht beeinträchtigen (Schule, Soziale Kontakte... etc.). Vielleicht musst du noch ein wenig dafür sorgen, dass du einen Ausgleich zur Zeit vor dem PC schaffen kannst. Bewegung schadet nicht, vielleicht kannst du ja jeden Tag mit dem Fahrrad in die Schule fahren?

    Liebe Grüße,
    SFX



  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    10.06.2018
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Gedanken über Leben

    Hallo SFX,

    Vielen Dank für die Antwort, es hilft mir sehr weiter zu wissen, dass es okay ist. Ich werde denke ich als Ausgleich wieder anfangen, öfter Longboard oder Fahrrad zu fahren und vielleicht gehe ich zum Klettern oder Volleyball in der Schule, mal sehen.

    Da ich eigentlich sehr viel Spaß an den Spielen habe, und mich aber trotzdem auch noch, sagen wir Mal offline, mit Freunden treffe, sollte es kein Problem sein. Wie gesagt kann ich mich selbst nicht ganz nachvollziehen wenn ich mir so viele Gedanken mache.

    Naja, was ich eigentlich sagen will: Danke!

    Liebe Grüße,
    ()Anonymous()

  5. Für den Beitrag dankt: SFX

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ständig in Gedanken über mein Leben
    Von sheila1 im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 15:18
  2. Gedanken über Gedanken ...
    Von Halien im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 01:54
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 23:03
  4. Über die Gedanken...
    Von Soul im Forum Leben
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2007, 22:28

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige