Anzeige
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 45
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Wie geht man mit Menschen um, die einen (latent) auslachen?

  1. #21
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    24.04.2018
    Beiträge
    44
    Danke gesagt
    24
    Dank erhalten:   14

    Standard AW: Wie geht man mit Menschen um, die einen (latent) auslachen?

    Zitat Zitat von Daoga Beitrag anzeigen
    Wenn jemand in Deiner Anwesenheit blöd lacht, ist die simpelste Reaktion die : "Worüber lachst du, kann ich mitlachen?"Auf keinen Fall fragen, ob sie über Dich lachen oder ob Du was falsch gemacht hast, das ist die falsche Reaktion, ganz automatisch von irgendeiner Schuld Deinerseits auszugehen!
    Das wäre ein praktikabler Hinweis. Ich speichere ihn mir mal im Hinterkopf ab.

    jedesmal wenn etwas passiert ist, was ihr nicht in den Kram paßte, laut loszulachen - aber man hat deutlich herausgehört, daß es eine falsche Lache ist, richtig haßerfüllt und böse.
    Bei meinen Onkel ist es - generell - ein eher schadenfreudiges, hämisches Lachen. Und auch immer nur dann, wenn er mindestens eine Begleitperson dabei hat, die bestenfalls auch noch mitlacht.
    Ansonsten geht er mir wort- und grußlos aus dem Weg. Öfters sogar mit einem gesenkten Kopf und gebeugten Gang. Und das bei über 1,90 Meter!
    Das hat schon etwas Symbolisches....

    Mit so einem Verhalten wollen sich diese Personen über andere erheben, sich selber einreden sie wären doch immer unfehlbar und goldrichtig und alle anderen wären die bösen und falschen.
    Das trifft eher auf diese eine Nachbarin meiner Oma zu.

    Mein Onkel braucht so etwas, um mich dafür zu bestrafen, dass ich ihm ignoriere und nicht grüße. Er ist halt mit seinen fast 50 Jahren ein konservativer Mensch. Auch was Familie und Gesellschaftsnormen betrifft.

    Von solchen falschen Schlangen kann man sich wirklich nur fernhalten, die sind nämlich in keiner Hinsicht vertrauenswürdig, und man darf ihnen auch niemals Munition für ihre Bosheit geben, indem man ihnen irgendwelche privaten Verhältnisse verrät, das verwenden sie nämlich postwendend gegen einen, indem sie üble Gerüchte in die Welt setzen.
    Richtig! Genau das weis ich schon länger und halte mich daher entsprechend zurück. Das trifft auch auf diese Nachbarin genau so zu, wie auf die Ehefrau meines Onkels.

    Die Frage ist halt: Wie gehe ich mit meinem Onkel jetzt um?

    Zum Glück sehe ich ihn kaum und solche Sachen wie letztens haben Seltenheitswert. Aber sie waren halt doch unangenehm.

  2. Anzeige

  3. #22
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    1.241
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   907

    Standard AW: Wie geht man mit Menschen um, die einen (latent) auslachen?

    Zitat Zitat von NeoMatrix Beitrag anzeigen
    Bei meinen Onkel ist es - generell - ein eher schadenfreudiges, hämisches Lachen. Und auch immer nur dann, wenn er mindestens eine Begleitperson dabei hat, die bestenfalls auch noch mitlacht.
    Ansonsten geht er mir wort- und grußlos aus dem Weg. Öfters sogar mit einem gesenkten Kopf und gebeugten Gang. Und das bei über 1,90 Meter!
    Das hat schon etwas Symbolisches....
    Mein Onkel braucht so etwas, um mich dafür zu bestrafen, dass ich ihm ignoriere und nicht grüße. Er ist halt mit seinen fast 50 Jahren ein konservativer Mensch. Auch was Familie und Gesellschaftsnormen betrifft.

    Ehrlich gesagt würde ich mit dem Onkel normal umgehen. Heißt, begegnet ihr euch, ihn grüßen. Wenn er dann wieder lacht, dann stimmt bei ihm was nicht, das ist dann nämlich keine normale Reaktion. Er ist fast 50 und konservativ? Wie alt bist du, wenn ich fragen darf? Ich verstehe im Moment nicht wirklich, was du schreiben wolltest. Ich finde Höflichkeit wichtig und eigentlich für einen normalen Umgang selbstverständlich.

    Es könnte auch sein, dass dein Onkel mit seinem Gelächter Unsicherheit überspielt. Fixier dich jetzt nicht auf die Körpergröße.

  4. #23
    Registriert
    Registriert seit
    29.04.2018
    Beiträge
    449
    Danke gesagt
    54
    Dank erhalten:   148

    Standard AW: Wie geht man mit Menschen um, die einen (latent) auslachen?

    Als jemand der früher selbst gemobbt wurde kann ich dir sagen: Darin liegt oft der Ursprung.

    Ich bin mittlerweile extrem sensibel geworden und sehr dünnhäutig was andere Menschen um mich herum angeht, um nicht zu sagen manchmal menschenverachtend, weil ich selbst über 3 bis 4 Jahre heftigst schikaniert wurde.
    Das prägt extrem und dadurch stellt man noch Jahre später alles in Frage was für Menschen, die das nicht erlebt haben normal ist.

    Es gibt mittlerweile auch Langzeitstudien von Mobbing, die eine bestürzende Entwicklung zeigen, in der ich mich durchaus wieder erkenne.

    Solche Leute einfach ignorieren und sein Ding machen.
    Verfahre nach dem Lied der Ärzte und "Lasse reden"

    Ich hab auch so eine super tolle Familie wie du beschreibst. Wenn die Kacke am dampfen war, stand ich mit meinen kranken Eltern und meiner kleinen Schwester allein da, aber zehn Leute wollten oberschlau sein und wussten natürlich was das Beste in der Situation war. Nur geholfen haben sie nicht. Ich hab meine Schwester genommen und seitdem betreunt und bin alle 2 Tage ins 200 km entfernte Krankenhaus gefahren, als es meinem Vater schlecht ging. Und das über 6 Wochen.

    Ich hab mich seitdem ich gemerkt habe wer im Elend zu mir steht von einigen Menschen verabschiedet und bin da auch eiskalt geworden. In der Not lernst du den Charakter einiger Mitmenschen kennen.

  5. #24
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    24.04.2018
    Beiträge
    44
    Danke gesagt
    24
    Dank erhalten:   14

    Standard AW: Wie geht man mit Menschen um, die einen (latent) auslachen?

    Zitat Zitat von Lalelu123 Beitrag anzeigen
    Generell ist es immer schlecht, wenn die Leute hintenrum sind. Dein Problem ist, dass du früher gemobbt wurdest, jetzt etwas aus dir gemacht hast und die Leute sind scheinbar immer noch komisch zu dir.
    Ich habe über Deine Worte viel nachgedacht, aber kann sie nicht so recht verstehen. Kannst Du mir bitte erklären, was Du damit meinst?

    @all: Gestern ist sie mir wieder auf offener Straße begegnet. Sie war alleine gewesen und hat - wie immer wenn man sie alleine ist - den Kopf gesenkt, ihr markantes Grinsen auf den Lippen gehabt und ist wort- und grußlos an mir vorbei gegangen.

    Ich verstehe nicht warum, sie immer so ist, wenn sie alleine ist, aber ganz anders ist, wenn sie in Gegenwart ihrer Freunde bzw. Bekannten ist.

    Das selbe ist wie mit meinen Onkel: Er ist eigentlich ein guter Kerl, aber wenn ich ihn alleine sehe, hat er auch meistens den Kopf nach unten und geht wort- und grußlos an mir vorbei. Wenn er - wie vor kurzem geschehen - mit meiner Mutter, meiner Oma und mir mal am Kaffee trinken ist, redet er ein bisschen, ist aber regelrecht kleinlaut. Wenn er z.B. aber mit seiner Frau und dieser einen Nachbarin unterwegs ist, kann er so frech werden, wie ich es im Eingangspost beschrieben habe.

    Was sind das für Menschen und was geht in denen vor und wie soll ich damit am besten verfahren???

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:03
  2. Brust OP, bitte nicht auslachen!
    Von Unregistriert im Forum Gesundheit
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 19:12
  3. Angst vom auslachen
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 18:53
  4. wie geht man mit menschen um, die...
    Von Gast im Forum Freunde
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 22:16

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige