Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Karma

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    13.03.2018
    Beiträge
    6
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Karma

    Moin moin,

    ich werde jetzt mal versuchen meine Geschichte in Worten zu Kommunizieren, gleichwohl werde ich versuchen das ohne Rechtschreibefehler zu tun - verspreche jedoch nichts!.

    Ich habe ehrlichgesagt den Eindruck das ich von ganz forne anfangen sollte, vlt weil ich möchte das mich mal jemand wirklich versteht oder einfach so - ich habe ja Zeit

    Geboren am 5.4.1995 in Bonn (Leider - meine Familie stammt uhrsprünglich aus dem Norden nahe Tönning und dort wäre ich wesentlich lieber aufgewachsen) bin ich praktisch in diese Existenz gestolpert, ja so würde ich das nennen.
    Ich gehe mal stark davon aus das meine Kindheit anfangs ziehmlich in Ordnung war kann mich aber nur noch bruchstückhaft erinnern.
    Wir sind irgentwann um 2000 rum umgezogen in ein großes Haus, welches wir uns soweit ich weiss nicht wirklich leisten konnten, aber meine Mutter wollte es umbedingt - der Anfang vom Ende.

    Mein Vater und meine Mutter sind - und waren keine unbeschriebenen Blätter. Beide nahmen Drogen und waren relativ unvernümftige Menschen, so kam es das mein Vater - Schreinermeister seine Firma vor die Wand fuhr während zeitgleich mein Opa krank war und bei uns zuhause von meiner Mutter gepflegt wurde.
    Das hat meine Mutter ziehmlich mitgenommen, sagen wir es mal so ... Auf gut Deutsch ist sie wahnsinnig geworden.
    So kam es 2006, kurz nach dem Tod meines Opas (welcher mich übrigens unerwartet kalt ließ) zu einem fantastischem Höllenfeuer welches man auch als Trennung meiner Eltern beschreiben könnte wenn man sachlich bleiben wollte.
    Zeitgleich verloren wir unser haus da meine Eltern, zu beschäftigt damit sich und alle in ihrem umfeld gegenseitig zu zerfetzen nicht in der Lage waren die Raten zu zahlen.

    Ich sagte zwar ich würde ausführlich werden aber den Rosenkrieg und das höllenjahr 2006 werde ich jetzt nicht im detail beschreiben - es war rundum scheisse und vermutlich schuld an so einigen Störungen meiner Selbst.
    Denn jetzt würde ich eigentlich gerne zu mir und meiner Rolle in diesem Theaterstück welches wir Existenz nennen kommen.
    Schon zu beginn meiner Schulzeit hatte ich starke Probleme mit meinem ,,Mitmenschen,, Mobbing war an der Tagesortnung
    ( ich weiss nicht mehr genau was der Auslöser war ich meine mich zu erinnern das ich dahmals schon sehr sonderbar war und lieber mit meinem einzigen Freund in der Pause über die Siedler 3 redete und Szenen aus selbigem nachspielte während die ,,coolen,, Fußball spielten oder DIDLkarten sammelten.. das muss man sich mal vorstellen)
    So ging das auch ununterbrochen durch Schulwechsel (mehrfach) und viele Versuche meiner Seite sich Anzupassen weiter.
    Bis ich in der 10ten Klasse nicht mehr konnte einen ,,Nervenzusammenbruch?,, hatte ich würde sagen ich habe einfach aufgegeben ( meine Noten waren sowieso schon immer schlechter geworden).
    Also wurde ich mit einem Abgangszeugniss und einem Hauptschuhlabschluss nach Klasse 9 entlassen.

    Jetzt wird es witzig.


    Die genaue zeitliche abfolge kann ich leider nicht mehr rekonstruieren... aber ich gebe mein bestes!
    (An dieser Stelle sei angemerkt das ich bereits eine Freundin gehabt hatte, mit viel eifersucht und Stress - es war nicht gut ausgegangen und meine Vorhersagen wurden Wahr...)
    Ich war gerade 18 geworden und hatte noch nie Sex gehabt, zu diesem Zeitpunkt lebte ich auf basis von Harz4 (nach dem Vorbild meiner Eltern) und kleinerren Jobs.
    Da war ich also gerade frisch 18 geworden und das erste was mir in den Sinn kam - denn ich war sexuell sehr unausgelastet war mein erstes Mal mit einer Prostituierten zu haben - denn Frauen waren echt nicht mein Spezialgebiet

    Ein paar Monate später hatte ich es geschafft ich hatte tatsächlich eine Ausbildung gefunden als Koch ! Darauf war ich schon sehr stolz da ich schon immer gerne kochte. Ich kaufte mir neue Messer und Arbeitskleidung, nur noch ein paar Wochen dann würde es losgehen!
    Zeitgleich war ich auf einem renomierten Chatprotal unterwegs und lernte in besagtem Chat eine Frau kennen.
    Anfangs wollte sie nicht mit mir schreiben sie sagte iwas wie ,, ich bin so scheiße du willst garnicht mit mir schreiben,, und ,,du weisst nicht was Schmerzen sind,, darauf hin erfand ich eine Geschichte die sich im nachhinein noch als riesen Fehler entpuppen sollte ! Aber hey dachte ich mir, du laberst doch nur ein bisschen mit ihr!
    Also schrieb ich ihr das ich meine erste Freundin bei einem Busunfall zu einer Klassenfahrt verloren hätte, ich schmückte diese geschichte über die zeit übrigens auch soweit aus das ich sie fast selber glaubte - sehr peinlich.
    So kam es das wir uns über Skype mehrfach am tag sprachen - teilweise Stundenlang, es passierte was.
    Eines Abends - 11 uhr würde ich sagen sagte ich ihr das ich nichts mehr tun wollte als mit irgent wem zu kuscheln - sie sagte das auch sie das wollte ... dann den letzten Zug nehmend ( sie wohnte rund 15km weit Weg) fuhr ich zu ihr - total aufgeregt ^^
    Sie holte mich vom Bahnhof ab - nasse Haare weil sie noch geduscht hatte ,,Ich habe gestunken wie ein Schwein das wollte ich dir nicht antun,,.
    Wir gingen zu ihr wo ich meinen Rucksack abstellte und dann gingen wir nachts um 12 halb 1 vlt ? über die umliegenden Felder Spazieren.. wir gingen auch einen Dunklen Weg gleich an den gleisen entlang .. ,,also wenn du mich umbringen willst dann währe jetzt natürlich der perfekte Zeitpunkt!,, - darauf ich - ,,nein nein! überleg doch mal man würde auf deinem Rechner genug beweise finden die in meine Richtung deuten!,, sie lachte .. wir wussten beide wir würden uns verstehen wir waren uns sehr ähnlich ...

    einige kuriose Blicke wurden ausgetauscht aber nichts passierte.
    Als wir wieder bei ihr waren legten wir uns ins Bett und wie besprochen kuschelten wir, sie erzählte mir von ihrem EX der sie wohl gerade mal einen Tag vorher abeserviert und echt mies behandelt hatte.
    Dann wollte sie mir einen Kuss auf die Backe geben .. ich drehte mich in dem Moment zu ihr und wir küssten uns Innig ... mein erster WIRKLICH leidenschaftlicher Kuss! Ich war Baff sie auch.. wir schliefen ein.
    Am nächsten morgen weckte sie mich ganz hecktisch denn sie wusste nicht ob ihr Ex nicht gleich vorbeikommen und ein paar sachen holen wollte .. sie brachte mich zur Bahn und von da an nahm die Geschichte ihren lauf.
    Ich versuche das ganze jetzt ein wenig abzukürzen: Wir trafen uns fast jeden Tag hatten ziehmlich viel sex (obwohl sie das garnicht gut fand so ohne beziehung) einigten uns auf eine Freundschaft + dann musste sie wegen ihres Jobs nach Österreich - ich tod traurig - ihr hinterher meine Ausbildung geschmissen tränen Schmerz und PUFF!

    Da war ich nun gerade aus Österreich zurrück ohne Geld ohne Wohnung ohne Freunde (hatte ich ja sowieso nie ) ohne Ausbildung - FUCK

    An dieser Stelle muss gesagt sein das ich in der zwischenzeit noch jemand anderren Kennengelernt hatte die interresse an mir zeigte bevor ich nach Österreich abgedampft bin.
    Ab dem Zeitpunkt hielt ich mich mit Jobs über Wasser, erst bei MC dummbrot dann bei diversen Bäckerreien
    Ich führte eine sehr Lückenfüller behaftete Beziehung mit diesem Wesen welches sich vor Österreich für mich interressierte, und war fest Entschlossen T. meine erste Große Liebe zu vergessen SO entschlossen das ich sogar T. gegenüber dicht machte als sie mich anrief und mir sagte das sie mich will und liebt (ich dummer Idiot).
    Wie zu erwarten war ging die beziehung bald kaputt .. könnte daran gelegen haben das sie nur ein Lückenfüller war - oder daran das sie mich mehrfach betrogen hat .. wer weiss das schon...
    Dann war ich eine Zeit alleine - ziehmlich alleine.
    Doch in der Bäckerrei in der ich arbeitete gab es eine Aushilfe .. Studierte Jura und war wirklich schön WEIT ausserhalb meiner Liga dachte ich noch ...
    Machen wir es kurz .. ich gab nicht nach und kämpfte ungefähr 6 - 7 Monate bis wir zusammenkamen *WINNING*
    Zeitgleich bekahm ich durch einen Bekannten (kannte ihn schon lange und hatte bei ihm auch mal ein Schülerpraktikum gemacht) die Chanse eine Ausbildung als Elektriker anzufangen *WINNING*

    Meine Ausbildung verlief dahmals schon ausgezeichnet, in der Berufsschule war und bin Ich Klassenbester und auf der Firma macht mir der Beruf EIGENTLICH (werde nicht vorweggreifen) viel spass und ich bin sehr zufrieden als Handwerker!
    Die Beziehung verlief eigentlich auch super, A. war eine bzw ist eine sehr sehr nette Frau sie ist klug, gütig fürsorglich und im grunde auch sehr hübsch.
    Das scheiss Problem war ich .. nach ungefähr 1,5 jahren beziehung beendete ich diese schlagartig weil ich der meinung war Sexuell etwas zu verpassen und ich nicht zufrieden war mit der stabilen erwachsnenen Beziehung die ich da mit dieser klasse Frau führte (ich DUMMER IDIOT)
    Zu jenem zeitpunkt hatte ich (zum ersten mal in meinem Leben) eine ,,beste,, Freundin! diese Tröstete mich über die Trennung und sprach mir gut zu das ich das richtige getan hätte da ich ja nicht glücklich gewesen war.
    Drei tage nach meiner Trennung lagen wir nakt und verschwitzt nebeneinander in ihrem bett - FUCK.
    Wir sind dann zusammengekommen und waren bis vorgestern zusammen.
    Die Beziehung wurde untragbar .. ich erlebte alles aus dem Blickwinkel meiner Ex Freundin - Karma hoch 1000.
    Nun war es meine Partnerrin die egoistisch und egozentrisch war sie war es die mich teilweise wie dreck behandelte obwohl ich alles für sie tat und wirklich verliebt war ( selbe liebe wie bei T.) und sie war es die das gefühl hatte etwas zu verpassen ( sie hat drei jahre in Berlin gelebt und hat da dinge in ihr Wesen übernommen die echt ekelhaft sind)
    Das thema offene beziehung und - ich will auch noch mit anderren schlafen dürfen war oft da. Ich hatte damit ein riesen problem IRONIE

    Diesen Samstag habe ich einen Schlussstrich gezogen und die Beziehung beendet.. eigentlich doch gut oder?

    naja ich bin leider gottes manchmal doch ein netter kerl und habe ihr dummerweise in unserrer Firma eine Ausbildungsstelle besorgt .. - meine Ausbildung dort dauert übrigens noch 2 jahre *aufgesetztes Grinsen* ...

    Zu den aktuellen Ereignissen würde ich gerne in einem Weiterren Beitrag kommen da dies ja eigentlich nur meine Vostellung sein sollte.

    Danke fürs zulesen und ich freue mich auf Fragen und Anreize .


    Gegrüßt seit ihr

    N.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    23.03.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Karma

    Ich hab mir mal den ganzen Text durchgelesen.

    Jeder trifft denke ich mal Entscheidungen im Leben, die er später bereut. Leider ist das alles echt doof gelaufen für dich, aber manchmal erkennt man (leider) erst was man hatte, wenn es nicht mehr da ist.

    Vermutlich bist du gerade nicht so bester Laune, was ich auch nachvollziehen kann, und ich hoffe und denke auch, dass wieder bessere Zeiten für dich kommen werden. Versuche trotzdem, das Gefühl des Verlustes einer guten Beziehung nicht zu vergessen, mit ihren Höhen und Tiefen, um später daraus zu lernen und es beim nächsten mal besser zu machen.

    Sofern du kannst würde ich an deiner Stelle versuchen, die Ausbildung abzuschließen, damit du einen Abschluss hast. Wenn du dir sagst, nee das ist nicht tragbar, dann lass es, aber später ist ein Abschluss halt immer ne feine Sache, vor allem weil du dann mobiler bist und mal hier oder da arbeiten kannst, wo es dich eben hin verschlägt. Sonst startest du halt immer wieder von vorne, Respekt dafür, dass du dich immer wieder aufrappelst

    Viel Erfolg für deine Zukunft :-)

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    13.03.2018
    Beiträge
    6
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Karma

    Zitat Zitat von Igjamar Beitrag anzeigen
    Ich hab mir mal den ganzen Text durchgelesen.

    Jeder trifft denke ich mal Entscheidungen im Leben, die er später bereut. Leider ist das alles echt doof gelaufen für dich, aber manchmal erkennt man (leider) erst was man hatte, wenn es nicht mehr da ist.

    Vermutlich bist du gerade nicht so bester Laune, was ich auch nachvollziehen kann, und ich hoffe und denke auch, dass wieder bessere Zeiten für dich kommen werden. Versuche trotzdem, das Gefühl des Verlustes einer guten Beziehung nicht zu vergessen, mit ihren Höhen und Tiefen, um später daraus zu lernen und es beim nächsten mal besser zu machen.

    Sofern du kannst würde ich an deiner Stelle versuchen, die Ausbildung abzuschließen, damit du einen Abschluss hast. Wenn du dir sagst, nee das ist nicht tragbar, dann lass es, aber später ist ein Abschluss halt immer ne feine Sache, vor allem weil du dann mobiler bist und mal hier oder da arbeiten kannst, wo es dich eben hin verschlägt. Sonst startest du halt immer wieder von vorne, Respekt dafür, dass du dich immer wieder aufrappelst

    Viel Erfolg für deine Zukunft :-)

    Danke das du dir die Zeit genommen hast

    Zeit ist die einzige Währung die zählt.
    Ich werde meine Ausbildung auf jeden Fall durchziehen! Zur zeit beziehe ich einmal wieder sehr viel Kraft aus der Musik, das hilft mir ungemein!

    Danke auch für deinen Respekt das bedeutet mir etwas!

    Viel Glück auch dir !

    N

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Glaubt ihr an Karma?
    Von Revil_3347 im Forum Ich
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.12.2015, 15:42
  2. Karma?
    Von Chris96 im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2013, 17:50
  3. situationen die sich widerholen/karma??
    Von Kena im Forum Trauer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 18:12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige