Anzeige
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Meine Gesundheit steht auf dem Spiel! Hilfe!

  1. #1
    Registriert Avatar von Souveraine
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    29
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard Meine Gesundheit steht auf dem Spiel! Hilfe!

    Hallo ihr Lieben!
    Ich habe ein grosses Problem. Ich bin schon sehr lange in Therapie (Borderline u.a.) und bin dort sehr gut aufgehoben. Durch viele neue Ereignisse ist mein Erfolg in der Therapie jedoch wechselhaft (das ist ja normal!) Dennoch bin ich dort mehr als zufrieden.
    Meine Lage hat sich jedoch enorm verschlechtert, meine Essstörung und BPD symptome treten häufiger auf, bin aggressiv und fange an unkontrolliert Dinge zu demolieren oder mir selbst Schäden zuzufügen und erbreche wieder sehr häufig.
    Vieles liegt in meiner Beziehung zu meinem Vater und deren Seite. Er kommt damit null klar, interessiert sich kaum für mich (Eltern sind geschieden und verstritten) und bezeichnet mich als Monster, labil und eine Gefährdung (als würde ich mich nicht schon oft genug so fühlen Trauriges Lächeln ) vor kurzem kam es zu einer Auseinandersetzung, in der ich üver meine Gefühle reden wollte und gefordert habe mich endlich ernst zu nehmen! Da er selbst starke psychische Probleme hat (sich das aber nicht eingesteht und nie Hilfe in Anspruch genommen hat) straft er mich mit Liebesentzug. Mein Therapeut war sehr stolz auf mich weil ich sehr gelassen und erwachsen mit der Sache umgegangen bin und auch meinem Vater so gegenüber getreten bin. Aber nun hat die komplette Familie, also auch mein Bruder sich von mir abgewandt obwohl ich eigentlich Nähe wollte.
    Aber hauptsächlich geht es mir da drum: Gestern war mein 24. Geburtstag, ich hatte es zwar erwartet aber dennoch hat es mich enttäuscht. Ich wurde von ihnen nicht gratuliert. Das ist mir sehr beigegangen, auch wenn ich weiss dass es nicht mein Fehler ist. Aber es endete schliesslich darin dass ich mich 10 mal übergeben habe, die letzten 3 male mit Blut. Seitdem hänge ich nur rum, mein Freund muss mich aufs Klo tragen und ich kann nicht sprechen, weil sich alles ausgeschaltet hat.
    Ich fühle mich so hilflos! Was soll ich tun? Mein Therapeut ist in Urlaub und dass eine Klinik nicht in Frage kommt habe ich schon oft mit ihm geklärt, gerade weil es ansonsten gut läuft. Es ist nur momentan so heikel und suche nach ganz kleinen Dingen die ich tun kann!
    Ich wäre froh wenn mir jemand etwas raten könnte!

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.596
    Danke gesagt
    2.120
    Dank erhalten:   5.322
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Meine Gesundheit steht auf dem Spiel! Hilfe!

    Liebe Souveraine,

    es tut mir leid, dass es Dir im Moment sehr schlecht geht und dazu noch Dein Therapeut nicht verfügbar ist.

    Mein Vorschlag:

    1. Unterscheide zwischen Probleme die Du heute lösen kannst von Probleme, die Du eben nicht heute lösen kannst.

    2. Dein aktuelles Problem scheint zu der zweiten Sorte zu gehören. Immer wenn Du an ein Problem gerätst, welches Du nicht sofort lösen kannst, gilt es die Lösungsversuche in die Zukunft zu verschieben, zu einem Zeitpunkt, in dem Du über Fähigkeiten oder über Hilfe verfügst. Und bis dahin beschäftige Dich nicht - noch nicht einmal gedanklich - mit diesem Problem. Schreibe Dir das Problem auf einen Zettel und lege diesen Zettel in die Schublade "morgen oder übermorgen zu erledigen". Und bis der Zeitpunkt der Problembearbeitung kommt, beschäftige Dich und vor allem Deinen Kopf mit den Dingen, die Du bewältigen kannst. Vor allem schöne Dinge/Beschäftigungen sind hilfreich sowie natürlich der Umgang mit Menschen, bei denen Du Dich wohl fühlst. Wenn dabei Dein Kopf intensiv konzentriert und beschäftigt ist, z.B. durch Bücherlesen, ist es vermutlich besonders hilfreich.

    LG; Nordrheiner

  4. #3
    Registriert Avatar von Schokoschnute
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Im hohen Norden direkt an der Ostsee
    Beiträge
    2.627
    Danke gesagt
    1.654
    Dank erhalten:   1.259
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Meine Gesundheit steht auf dem Spiel! Hilfe!

    Hallo Souveraine;

    Pah,..das ist Wort wörtlich zum "Kotzen"..Entschuldige wenn ich es so schreibe.

    Wenn ich jetzt Fragen würde,was Du so zum Kotzen findest, weißt Du wohl auch ziemlich genau die Antwort darauf,und hast Sie gut beschrieben.

    Ich finde es in der Wohn Situation mit deinem Vater/Familie nicht verwunderlich,das Du Dich derart "Übel" fühlst.
    Es ist eh schon nicht einfach,aber immer in der Höhle des Löwen,der selber extreme Fehlverhalten hat?

    Ist es nicht doch irgendwie Möglich eine andere Wohn-Möglichkeit zu finden?

    Ich glaube du könntest sehr viel besser an Dir arbeiten,hättest ganz andere Erfolge,unabhängig vom tun und sagen deines Vaters.

    Auch würde ich zumindest über ein Klinik Aufenthalt nach Denken,wo du Menschen findest die nicht so mit Dir umgehen..und wahrscheinlich spätestens da erkennst,das du Zuhause nicht Gut aufgehoben bist.

    Du brauchst mehr Unterstützung und Verständnis..und wie Enttäuschend ist es,nicht einmal zum Geburtstag Gratuliert zu bekommen.Jeden Tag als Monster da zu stehen...ohne Worte..als wäre dies dein täglich Brot.,schüttel*Kopf.
    Das das Dir jegliche Kraft nimmt und Dir Dauer Übel ist,ist doch kein Wunder.Das darf nicht so weiter gehen.Du gehst zu Grunde daran.

    Du bist alt genug,könntest in ein Wohn Projekt mit Betreuung wohnen?

    Ich glaube,mit dem Wissen,das dein Vater auch Krank ist,und Du die ersehnte Aufmerksamkeit und Liebe so nie finden wirst,wäre es einfacher ein Abstand dazu zu halten.

    Du "kotzt"Dir die Seele aus dem Leib,weil es zum Kotzen ist.

    Ich kann deine Wünsche und Verletzung sehr Gut verstehen,und hoffe das Du mehr Wärme/Halt in Dir findest .DU kannst Stolz auf Dich sein,das du schon so vieles Umsetzen kannst,laut Therapie.
    Du brauchst Ihn nicht mehr.
    Du bist Wichtig.Etwas ganz Besonderes,auch Krank..Wenn das keiner sieht um Dich herum,sehe es selber und finde eine andere Möglichkeit, zu mindest geschützt zu sein und diese tägliche Enttäuschungen nicht ertragen zu müssen.

    Ich wünsche Dir und deinem Freund,dafür das aller Beste.

    Lieben Gruß
    Schokoschnutte*
    Geändert von Schokoschnute (05.10.2017 um 12:44 Uhr)
    *** "Die Welt ist keine Welt des Seins,sondern des ständigen Werdens " ***

    ***Hoffnung ist ein Feuer um das man sich kümmern muss***

  5. #4
    Registriert Avatar von Schokoschnute
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Im hohen Norden direkt an der Ostsee
    Beiträge
    2.627
    Danke gesagt
    1.654
    Dank erhalten:   1.259
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Meine Gesundheit steht auf dem Spiel! Hilfe!

    Zitat von Dir:
    Aber es endete schliesslich darin dass ich mich 10 mal übergeben habe, die letzten 3 male mit Blut. Seitdem hänge ich nur rum, mein Freund muss mich aufs Klo tragen und ich kann nicht sprechen, weil sich alles ausgeschaltet hat.
    Ich fühle mich so hilflos! Was soll ich tun?

    ..und Richtig erkennst DU,"deine Gesundheit steht auf dem Spiel". (..Spiel,Vater/Familie/Tochter)

    In der Tier Welt,haben die Tiere einen Reflex: Sie stellen sich Tot,wenn eine Bedrohung/Verletzung zu Groß ist ,um zu Überleben.
    Es ähnelt deinem Verhalten/Zustand,.. instinktiv.

    DU bist derart im emotionalen Schock/Starre/Verzweiflung, das dein Verstand dazu nix mehr sagen/ertragen kann.Es schaltet sich dann aus.

    Deine Körper fährt soweit runter,das du es kaum mehr alleine auf Toilette schaffst.Eine Todes-ähnliche Haltung zum eigenen Schutz.Grenzen sind erreicht in so einem Ausmaß,das Du nicht mehr Händeln/Sprechen kannst,außer es aus-zu-kotzen.Welch ein anstrengender Akt für Dich.Psychosomatisch.Eine instinktive Abwehr da gegen.Blut ist Lebens-Energie/Kraft,die Du verlierst.

    Erst mit Ruhe und Zeit,wirst du langsam wieder lebendig.

    Eine unglaublicher Kraftakt.Sehe bitte die Ausmaße.Ich hoffe es überfordert Dich jetzt nicht.Du brauchst auch keine sofortige Lösung.Das Erkennen alleine,hilft schon enorm.

    Sehe bitte/vllt in der Zukunft,.. das Du geschützte Räumlichkeiten und Menschen hast um Dich rum,die Dich nicht jeden Tag triggern und seelisch Misshandeln. (in keiner bewussten Absicht,aber Tatsache).

    Ich schreibe es Dir nochmal so genau,damit DU siehst wie Wichtig es für Dich ist,in einer guten Umgebung zu wohnen,und hoffe das DU darüber wenigstens nochmal nach Denkst,,,ob es nicht doch eine andere Wohn Möglichkeit geben könnte.

    Ps, sollte du nicht mehr Zuhause wohnen,und ich habe es falsch Verstanden,gilt es wohl dann,den Kampf und die suche nach Verständnis/Liebe deinem Vater/Familie "gegenüber auf zu geben".
    Da kommt nicht mehr,wie es ist,..und das ist zum Kotzen.
    Manchmal gilt es: los zu lassen.


    Es gibt weit aus mehr im Leben,was Dir Liebe/Verständnis bringt. Kräftige Dich und setze Dich solch Szenarien nicht mehr aus.

    Ps. ALLES alles GUTE und LIEBE und GESUNDHEIT,nachträglich,zu deinem 24 GEBURTSTAG



    Lieben Gruß
    Schokoschnutte*
    Geändert von Schokoschnute (05.10.2017 um 13:06 Uhr)
    *** "Die Welt ist keine Welt des Seins,sondern des ständigen Werdens " ***

    ***Hoffnung ist ein Feuer um das man sich kümmern muss***

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.08.2013, 09:48
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 16:36
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 12:58
  4. Mein Zukunft steht auf dem Spiel
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 08:21
  5. Hilfe, ich gefährde meine Gesundheit!
    Von Nathalie im Forum Gesundheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 16:58

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige