Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ich kann nicht loslassen

  1. #1
    Registriert Avatar von zukunftseremit
    Registriert seit
    09.11.2009
    Beiträge
    16
    Danke gesagt
    7
    Dank erhalten:   0

    Standard Ich kann nicht loslassen

    Hallo Ihr Lieben, ich habe ein großes Problem.Mein Sohn zieht in 4 Wochen weg.Ich hab damit so zu kämpfen,dass ich nur noch weine.Ich bin zwar in Therapie,allein schon wegen Depressionen und Zwänge,aber das hilft mir nicht beim loslassen.Ich habe große Angst,ich sitze dann alleine im großen Haus.Hat vielleicht jemand einen Tipp,wie ich es leichter schaffen kann, meinen Sohn gehen zu lassen.
    Ich weiß zwar,dass er sich abnabeln muß,zudem auch das Studium für ihn dort,wo er hinzieht sehr gut für ihn ist,aber mir zerreißt es fast das Herz.
    Danke schon mal für Ratschläge

  2. Anzeige

  3. #2
    Moderator
    Registriert seit
    24.01.2014
    Beiträge
    11.614
    Danke gesagt
    16.589
    Dank erhalten:   16.890

    Standard AW: Ich kann nicht loslassen

    Ich habe selber zwar keine Kinder, aber ich kann Dich total gut verstehen. Das ist ein großer Einschnitt für Dich und zu erwarten, dass das einfach so locker flockig geht, wäre zu viel verlangt.
    Ihr könntet ja, um es leichter zu machen, öfter telephonieren und er wird ja sicher auch am Wochenende öfter mal vorbeikommen. Nähe bedeutet ja nicht immer, dass man physisch anwesend sein muss.
    Ich denke, es wird Dir helfen, wenn ihr öfter mal telephoniert oder SMS schreibt.
    Ich würde Dir auch raten: Gestalte ein bisserl die Wohnung neu: Jetzt wäre doch ein guter Zeitpunkt, zu renovieren, oder eine Neuanschaffung zu machen, die vielleicht ansteht.
    Wie schaut es denn bei Dir aus mit Freunden? Versuche neue Kontakte zu knüpfen und Dir Stück für Stück ein neues Leben aufzubauen, bzw neue Inhalte in Deinem Leben zu entdecken. Geh unter Leute, probiere neue Hobbys aus usw. Das wird Dir auf jeden Fall gut tun.
    Bist Du denn ganz allein, oder hast Du einen Partner, oder andere Kinder?
    Ein guter Freundeskreis ist auf jeden Fall wichtig. jetzt ist eine gute Zeit, sich einen Freundeskreis aufzubauen, bzw alte Freundschaften wieder neu zu beleben.
    viel Glück dabei: Wird sicher nicht so schlimm!

  4. Für den Beitrag dankt: zukunftseremit

  5. #3
    Registriert Avatar von Schokoschnute
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Im hohen Norden direkt an der Ostsee
    Beiträge
    2.627
    Danke gesagt
    1.654
    Dank erhalten:   1.259
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Ich kann nicht loslassen

    Hallo zukunftseremit

    DA triffst Du,auch mich,voll im KERN.

    Ich weiß GENAU wie du Dich fühlst.Ich hab meine Kleine,da war Sie 17 durch eine Bewerbung in einem Hotel VERLOREN..das ging tatsächlich innerhalb von 3 Wochen und mir ,so wie ihr ,war nicht mal Bewusst,das es schon für IMMER ist.
    In den 3 Wochen mussten wir ALLES von jetzt auf sofort Regeln.Sie brauchte ja ne Unterkunft,die Miete /Kaution,die Klamotten,..das Wichtigste halt..
    MIR hat es das HERZ ZERRISSEN. Es war noch weiter Weg und konnte Sie nicht mal Besuchen.Mir war erst ,als wäre Sie nur zur Klassen Reise..doch kam Sie nie wieder..
    Immer wieder schaute ich in ihr leeres Zimmer,habe viele Nächte in ihr Bett geschlafen udn wollte die Wäsche nicht waschen weil ich Angst hatte,das ihr Geruch auch noch weg ist.
    Ich litt lange ,obwohl ich noch einen Freund hatte der mich GUT ablenkte ,aber es half einfach ALLES NICHT.
    Ich wollte mein Baby und auch unser LEBEN wieder haben..Es war ALLES GUT SO.
    Von mir aus hätte Sie bei 16 stehen bleiben können,,lächel*
    Sie hat natürlich angerufen und ein halbes Jahr später kam Sie nach HAUSE..Ich war immer den Tränen nah und musste mich fürchterlich zusammen reißen.Ich konnte ja nicht nur heulen,vor Freud und LEID.
    Sie tröstete mich,auch wie ich mit bekam ,das SIE sich sehr GUT eingelebt hat und neue Freundin dort hatte.Sie war auf einmal sehr Fleißig ,was Sie bei mir Zuhause NIE war.
    Sie hat so einen schönen Schub gemacht,ohne MICH.^^
    DAS hat schon getröstet..doch langte es NICHT.Es langte NICHT,verdammt nochmal,das konnte doch nicht sein..ICH WILL MEIN KIND wieder haben:-(( schrei*
    Ich habe mich Informiert,mir Rat geholt,mit Freunden gesprochen ,damit das aufhört..Ich bin doch eine normale und starke Frau wie kann es sein , das mich das derart mit nimmt?
    ICH LIEBTE SIE ÜBER ALLES.
    Es änderte mein ganzes Leben ,was ich 18 Jahre führte.Sie war ein Wunschkind und selbst die Schwangerschaft hab ich genossen,ICH habe ALLES so GENOSSEN.Ich würde ALLES sofort wiederholen.Es gab/gibt nix schöneres wie ein KIND.Doch SIe war weg.Mein KIND war kein KIND mehr.
    Ich hätte gerne 6-7 Kinder gehabt,aber leider klappte es nicht so ganz^^
    Eines Tages ERST,ich glaube ca 3 Jahre später...las ich einen Artikel..Ich hatte googelt und eingeben.."Ich LIEBE mein KIND ÜBER ALLES und LEIDE"
    UND DA ist der PUNKT..Wir sind Mütter und tun ALLES fürs KIND ,würden auch sterben für dieses,ohne Probleme .Man kann diese wahre,bedingungslose Liebe nicht in Worte fassen..WIR LIEBEN es eben ÜBER alles.

    WIR* dürfen es LIEBEN und auch GROß ziehen ,aber es ist NUR die ZEIT bis Sie GEHEN..WIR DÜRFEN sie LIEBEN,aber NICHT ÜBER alles.
    Dieses ÜBER ist ZUVIEL...dieses ÜBER ist nicht unser RECHT,..und mit diesen ÜBER ,machst du es deinem KIND,und DIR, ganz SCHWER..Natürlich spüren Sie DAS..ABER Sie wollen gar nicht ÜBER geliebt werden,normale verantwortungsvolle LIEBE langt völlig.
    SO,wie DU mit deinem Verstand weißt,das DU Ihn ziehen lassen musst,weil es der Lauf der Dinge ist..SO VIEL darfst Du Ihn auch NUR Lieben.
    Versuche gerade in der ZEIT jetzt wo er noch da ist,entsprechend Vernünftig damit umzugehen,damit Du Ihn,OHNE persönliche Krise gehen lassen kannst.
    ALLES ist Gut SO,alles ist Richtig SO..Halte Dir das immer wieder vor Augen.
    NICHT zuviel lieben,nicht ÜBER alles. ER ist nicht ALLES,wenn es so wäre könntest ER nicht Leben und DU auch nicht.
    Also liebe IHN so ,wie es sich für eine liebe Mama gehört..Nicht mehr und nicht weniger.

    Ich hoffe das Dir meine Einsicht,wo für ich gute 3 Jahre brauchte, auch weiter Hilft.
    Mutter Liebe ist schön,aber nur in einem gesunden Maß.
    NUN bist DU wieder Wichtig,und musst erst wieder lernen,Dir so viel LIEBE und Aufmerksamkeit zu geben,wie du es für deinen Sohn getan hast.
    Ist die Mama Glücklich,sind ALLE Glücklich.
    Mir fällt es immer noch ein bisschen schwer,weil ich auch nie wirklich gelernt habe,NUR Aufmerksamkeit auf mich zu Richten,aber es ist Gut so und wurde wohl auch Zeit^^
    Meine Kleine hat sich wunderbar Entwickelt,zu Ende gelernt,hat ihre eigene Wohnung und Freund.So wie es sein soll.
    Sie hat immer einen Platz hier bei mir,aber Sie braucht ihn gar nicht,doch meine Umarmung,wenn wir uns mal sehen, ist um so schöner.
    Auch hat Sie Kinder wünsche und wenn Sie die bekommen,haben wir auch wieder eine Aufgabe^^

    Ich wünsche mir für DICH,das Du es schaffst diese ÜBER LIEBE zur Seite zu schieben.Denke an dein Mutter da sein,DAS gehört dazu,LIEBE IHN ,aber NICHT ZUVIEL..und es wird dir damit wesentlich besser gehen.Natürlich ist anbei die Angst alleine zu sein in dem großen Haus,das ist aber ein anderes Problem und auch eine Entwicklung,ein Gespür,was könnte dir wieder gut tun,was möchtest du noch?
    Du kannst mich jeder Zeit anschreiben,leicht fällt es mir manchmal heute auch noch nicht ganz.
    Leider können wir die Zeit nicht zurück drehen,und Sie verging viel zu schnell.Doch die Liebe und Erinnerungen kann dir keiner mehr nehmen UND, ER ist ja noch da^^
    Ich wünsche es DIR..DU bist jetzt WICHTIG..Viel GLÜCK natürlich auch für dein geliebten SOHN..lächel*lieb.

    Lieben Gruß
    Schokoschnutte*
    Geändert von Schokoschnute (18.08.2017 um 00:20 Uhr)

  6. Für den Beitrag dankt: zukunftseremit

  7. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von zukunftseremit
    Registriert seit
    09.11.2009
    Beiträge
    16
    Danke gesagt
    7
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Ich kann nicht loslassen

    Ich danke dir sehr,für deine Worte.Ja,es ist schwer,aber er muß seinen Weg gehen.Ich werde mir genug Arbeit suchen,um abgelenkt zu sein.
    Meine Mutter hat nie was getan für mich,sie sagte immer,sie wollte mich nie und ich bin ein Versager.Das kam dann soweit,dass ich nun keinerlei Kontakt mehr zu ihr habe.Da sie mir nicht mal sagte,dass mein Vater gestorben ist.
    Ich wollte immer anders zu meinem Kind sein,aber ich habe halt zuviel Liebe und Behütung ihm gegeben.
    Am 15.9. ist der Tag,wo er 400km von mir weg zieht.
    Ich hoffe,dass meine Tränen irgendwann versiegen.

  8. #5
    Registriert Avatar von Schokoschnute
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Im hohen Norden direkt an der Ostsee
    Beiträge
    2.627
    Danke gesagt
    1.654
    Dank erhalten:   1.259
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Ich kann nicht loslassen

    Hallo^^

    Die tränen der LIEBE werden nie ganz versiegen und sind ein Zeichen dafür das noch Leben in Dir ist.Sei FROH darüber,auch wenn diese manchmal Schmerzen sind.Doch kannst du so auch Glück empfinden. Yin Yan

    Deine Mutter scheint nicht mehr wirklich und wahrscheinlich schon länger nicht mehr mit den HERZEN zu Leben.Ich verstehe NICHT wie man sich seinem KIND so gegenüber Verhalten kann..Es ist wahrscheinlich besser so für Dich,wenn du da kein Kontakt hast.
    Gibt es Versager? Ist es nicht immer, das falsche ZIEL nach Perfektionissmus ?
    Siehst ,ich weiß nicht mal wie das geschrieben wird.Ich finde es gibt keine Versager,JEDER kämpft um sich selbst und nach Liebe,das hat nix mit Versagen zu tun.
    Zweifel bitte nicht soviel an DIR ..und wo es ich DIR gerade schreibe nase*Fass,werde ich es mir selbst auch wieder mehr in Erinnerung rufen," WAS wir nicht schon alles geschafft haben". ..oder nicht?
    Sonst wäre dein Sohn nicht so wohl geraten, wie er ist.Sei doch mal STOLZ wie OSKAR..
    Es ist alles eine Entwicklung,eine Zeit Reise und dann kommt wieder neues.
    Igel dich nicht ein,sehe deine Gefühlen ins Gesicht..Es ist nicht immer einfach,es kommen wieder trübe Tage,aber die vergehen auch wieder...Achte mal drauf..und es gibt Tage da läuft es wieder besonders Gut und wir fühlen uns wohl.
    Es wiederholt sich so lange,bis du es richtig gut drauf hast ,mit deine GEFÜHLEN, inklusive SCHMERZEN und KUMMER oder auch schöne GEFÜHLE ,wie Rührung und STOLZ ,SONNENSCHEIN..
    Nicht in der Vergangenheit hängen bleiben..Schau SIE an,aber lasse dann wieder LOS..dann schau in die Gegenwart..JETZT,HIER und HEUTE geht mir ganz GUT...GENIESSE es. Oder Jetzt,hier und heute geht es mir beschiessen,aber es geht auch wieder vorbei.

    Eine ÜBUNG an sich SELBST ,immer und immer wieder,bis du immer mehr die Stärke in dir spürst,die dir sagt:
    Für soviel Mist und Leid,hab ich das ganz GUT gemacht und lächelst..Der beste Beweis ist doch dein Kind.
    Es geht ja noch weiter,es hört wohl nie auf..dein Kind ist nicht aus der Welt und Du kannst IHN Glücklich machen,wenn du lernst auch Glücklich zu sein.
    Das Kostet nix und hast jedes Recht der Welt dazu.
    Ich hab auch Tage, die gehen schlechter und dann wieder Tage da Freue ich mich..Das eine geht nicht ohne den anderen.Aber ist weit besser geworden,lächel* in der Tiefe.Ist es nicht letzt endlich die Arbeit an UNS?
    Kein Mensch ist perfekt auf die Welt gekommen..es sind wohl Episoden des LEBENS.
    Wachse weiter und wachse mit dem Leben,..dein Leben ist nicht zu Ende deswegen^^
    Ich muss auch immer wieder. auf mich aufpassen. XD

    Es wird wieder besser..Lasse Ihn erstmal gehen..eins nach dem anderen.Freu dich ein wenig auf dein Freiheit und Überlege was du immer schon mache wolltest.
    Kopf*Hoch..auch wenn er nicht mehr ganz so Nah ist.

    Lieben Gruß
    Schokoschnutte*
    Geändert von Schokoschnute (18.08.2017 um 22:34 Uhr)

  9. Für den Beitrag dankt: zukunftseremit

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. kann ihn nicht loslassen
    Von leni32 im Forum Liebe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 10:42
  2. Ich kann nicht loslassen
    Von Gast im Forum Trauer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2014, 12:24
  3. Ich kann nicht loslassen
    Von Bessesene im Forum Liebe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 07:36
  4. kann nicht loslassen
    Von elfie07 im Forum Liebe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 13:34
  5. ich kann nicht loslassen...
    Von Schmetterling111 im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 14:41

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige