Anzeige
Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 21

Thema: Bitte Hilfe 4 Monate Verheiratet jetzt schwanger größter Fehler

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    25.02.2016
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Bitte Hilfe 4 Monate Verheiratet jetzt schwanger größter Fehler

    Hallo ich melde mich hier in einer verzweifelten Lage......
    Es schien alles so perfekt. Ich bin mit meinem Mann fast 7 Jahre zusammen davon 4 Monate verheiratet.
    Unsere Beziehung war schon immer sehr nervenaufreibend mein Mann leidet an ADS will es aber nicht richtig wahr haben.
    Er ist 27 und ich 34. Wir haben Höhen und Tiefen und immer wieder sind wir auf einen Nenner gekommen.
    Das ist in letzter Zeit nicht mehr so. Ich hab über die Jahre einen starken Kinderwunsch entwickelt was mein Mann auch weiß....
    Ich war auch immer sehr nachsichtig wegen seinem jungen Alter. Er hat immer gesagt erst wenn Haus e.t.c. Da ist dann will er Familie.
    Nun ist seine Oma krank geworden und er hat ein Haus gekauft mit Einliegerwohnung für die Oma ..Wir leben seit 1 Jahr drin.
    Er hat auch immer wieder solche Sachen gesagt "wenn wir eine Oma aufnehmen können dann können wir auch ein Kind kriegen"
    Sätze bei denen Frau alle Hoffnung rein setzt.
    Vor 4 Monaten haben wir geheiratet im März . 3 Monate vorher hab ich mit seinem Wissen die Pille abgesetzt.
    Jetzt bin ich in der 6SSWschwanger und er fällt aus allen Wolken "ich hätte ja gesagt das dauert bis ich mal schwanger werde"
    Ich hatte ihm nur immer wieder gesagt mit meinen 34 Jahre könnte es lang dauern manche brauchen 2 Jahre oder es klappt nie.
    Jetzt bekommen ich nur noch Vorwürfe..Wie ich mir das vorstellen würde.....
    Ich muss dazu sagen wir gehen beide Vollzeit arbeiten Arzthelferin und Maler.
    Ich hätte mich so verändert... Ich würde ja jetzt meinen Willen bekommen, wir würden uns voneinander entfernen....
    Wir haben beide keine Familie außer seiner Oma die krank ist. Das heißt wir sind ganz auf uns allein gestellt. Und Freunde sind auch rar....Ich hab eigentlich gar keine Freundin wenn dann eher Kumpels.
    Ich hab das Gefühl den größten Fehler gemacht zu haben. Habe jemand Geheiratet dem ich mein ganzes Vertrauen geschenkt habe und nun das.
    Ich weiß nicht was ich tun soll. Bin so ein friedlebender Mensch und hab so eine Bestie zu Hause...Was da verbal manchmal so kommt ist schon Hammer.
    Ich wußte ja vorher schon wie er ist umso mehr schäme ich mich das ich so ein Naives Denken habe.
    Ich hab das Gefühl unsere Ehe ist jetzt schon am Arsch. Ich hab mir so sehr eine Familie gewünscht aber ich bin am überlegen ob ich das Kind wirklich will...Ich will keine Alleinerziehende Mutter sein und vorallem dann nicht wenn selbst der Vater das Kind nicht wirklich willkommen heißt.
    Ich bin so traurig und verzweifelt....hab ihn immer Unterstützt und als sein Vater gestorben ist war ich sein Halt.
    Ich hab immer wieder für ihn zurückgestellt....Und jetzt bin ich die Blöde...
    Ich frage mich ob ich einfach Abtreiben soll und gehen. Aber ich liebe ihn so sehr.. Ich hab Angst das ich für den meine letzten Jahre verschenkt habe.
    Und wenn ich ihn verlassen sollte wer will denn schon eine 35 Jährige mit Kinderwunsch kennen lernen....
    Ich hab das Gefühl in Sache Familie alles verspielt zu haben.
    Ich bin furchtbar verzweifelt da ich niemand hab der mir bei steht. Und in mir wächst ein Mensch der nicht willkommen ist....

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von -sofia-
    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    9.194
    Danke gesagt
    12.726
    Dank erhalten:   13.607

    Standard AW: Bitte Hilfe 4 Monate Verheiratet jetzt schwanger größter Fehler

    Und in mir wächst ein Mensch der nicht willkommen ist....
    Der Mensch ist von dir willkommen. Du hast dir doch ein Kind gewünscht.

    Wenn du in Vollzeit arbeitest, bist du finanziell unabhängig. Warum sollst du es dann als alleinerziehende Mutter nicht schaffen? Gelingt anderen Frauen doch auch.

    Mit 34 tickt deine biologische Uhr. Wenn du dein Kind jetzt abtreibst, stellt sich die Frage ob du jemals Mutter werden wirst.
    Du kannst gehen und dein Kind trotzdem behalten. Eine Abtreibung löst doch deine Eheprobleme nicht.


  4. #3
    Silent Pain
    Gast

    Standard AW: Bitte Hilfe 4 Monate Verheiratet jetzt schwanger größter Fehler

    Du hast dir das Kind so sehr gewünscht. Bist du sicher, dass die Abtreibung überhaupt eine Option für dich darstellt?
    Dein Problem ist glaube ich nicht das Kind, sondern eure Ehe.
    Du hast deinem Partner gesagt, dass du dir Kinder wünschst. Er hat dir eindeutige Hoffnungen gemacht und jetzt macht er dir Vorwürfe über Dinge, die er aber selbst so mit entschieden hat, du ihn darüber in Kenntnis gesetzt hast, was es denn für Möglichkeiten gibt und auch er selbst sollte genügend Gehirnzellen verfügen um zu wissen, dass bei jeder Frau die Hormone anders wirken und es daher gleich klappen kann oder vielleicht auch gar nie. Er scheint sehr verantwortungslos zu sein und in den nächsten Jahren keine Kinder haben zu wollen.
    Was spricht denn dagegen das Kind zu behalten, egal ob du nun von deinem Mann getrennt sein wirst oder nicht? Es ist immer noch dein Kind, das du eigentlich unbedingt wolltest und wer weiß, ob du die Chance noch einmal dazu haben wirst Mutter zu werden.
    Die entscheidende Frage ist hier glaube ich nicht, ob du dich von deinem Partner trennen sollst. Die Frage kommt erst nachher. Jetzt ist nur eine Frage wichtig: Liebst du dein Kind?
    Wenn du diese Frage nicht eindeutig mit nein beantworten kannst, dann ist es denke ich klar, was du tun bzw. lassen solltest.

  5. #4
    Registriert Avatar von weidebirke
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    13.366
    Danke gesagt
    4.112
    Dank erhalten:   8.664

    Standard AW: Bitte Hilfe 4 Monate Verheiratet jetzt schwanger größter Fehler

    Du hast mit seinem Wissen und Einverständnis die Pille abgesetzt.

    Und jetzt ist er überrascht, dass Du schwanger bist?
    Wer die Welt verändern will, gehe zuerst durchs eigene Haus.

  6. Für den Beitrag dankt: Violetta Valerie

  7. #5
    Registriert
    Registriert seit
    07.03.2017
    Ort
    das stolze Bayern
    Beiträge
    342
    Danke gesagt
    85
    Dank erhalten:   144

    Standard AW: Bitte Hilfe 4 Monate Verheiratet jetzt schwanger größter Fehler

    Ich bin dagegen Frauen die unbedingt abtreiben wollen ein schlechtes Gewissen einzureden, manche können das psychisch einfach nicht durchstehen... oder körperlich usw....

    Aber eigentlich ist es so: Das Kind in Deinem Bauch lacht und freut sich mit Dir. Es liebt Dich schon bevor es Dich kennt.

    Rückwirkend kann es passieren dass man es bereut und wütend ist auf die Menschen die einen scheinbar oder tatsächlich dazu gebracht haben sich gegen das eigene Kind zu wenden. Das würde ich mir gut überlegen.

    Manchmal kommt aus Krisen ein Lernen, und plötzlich ein ganz anderer Mann der die Dinge ganz anders sieht und tut.

    Ich würde mich nicht vor meinem Freund/Ehemann so klein machen dass ich das Kind abtreibe nur weil ich nicht von ihm so geliebt werde. Das wäre rückwirkend noch demütigender.

    Vielleicht kriegt er sich noch wieder ein. Und entschuldigt sich. Vielleicht behält er seine Macken.
    Wäre ein vorübergehnder Auszug für dich denkbar? Dass du nur mal ganz bei dir bist und er sich über Konsequenzen klar werden muss? Vielleicht wäscht ihm das den Kopf und das Herz? Wäre das was für Dich?

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 03.02.2017, 18:58
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 10:33
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.06.2013, 18:49
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 14:15

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige