Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8

Thema: Verliebt in andere Frau

  1. #1
    Weisnicht185
    Gast

    Standard Verliebt in andere Frau

    Hallo Leute,
    ich weiß einfach nicht was ich machen soll...
    ich bin mitte 20 und mit einer tollen Frau, die mich liebt und die ich bis vor kurzem (wohl) auch geliebt habe, seit ich 18 Jahre war zusammen. Vor kurzem habe ich eine Frau kennengelernt. Seit ich sie kenne bin ich nurnoch glücklich wenn ich sie sehe, was auch täglich bei der Arbeit passiert. Ich will den ganzen Tag mit dieser Frau verbringen. Wenn ich sie sehe habe ich diese ganzen tollen Kribbelgefühle im Bauch, dieses Pochen in der Brust, dieses Zittern in den Fingern, diese Unsicherheit... All das was ich vor vielen Jahren bei meiner Freundin hatte...
    Diese Frau erinnert mich daran wie glücklich ich einst mit meiner Freundin war, und zeigt mir dadurch was mir in der aktuellen Beziehung fehlt. Ich denke nurnoch an diese andere Frau. An nichts anderes mehr. Seit Wochen. Ich wünsche mir nichts mehr als diese Frau in die Arme zu nehmen. Mit ihr zu Tanzen. Zu meinen Lieblingslieder. Mit ihr zu Kochen, zu Lachen, zu Sprechen, zu Singen, einfach beieinander zu sein. Sie bei mir zu spüren. Ich weiß nicht, ob ich sie schon jetzt liebe...

    Ich wohne mit meiner Freundin zusammen, aber ich freue mich nichtmehr nach Hause zu kommen. Ich arbeite länger wenn ich weiß sie geht abends außer Haus, damit ich sie nicht sehe, weil es mich traurig macht... Ich verbringe gerne Zeit mit ihr, aber ich habe das gefühl ich liebe sie nicht mehr... Wobei ich das nicht so richtig weiß. Mich regen ihre kleinen Macken immer mer auf. Ich halte es manchmal daheim nichtmehr aus!

    Dazu kommt noch, dass die neue Frau auch einen Freund hat. Ich bin mir nicht so richtig sicher wie lange die beiden schon zusammen sind und wie sehr sie ihn mag. Auf jedenfall wohnen sie nicht zusammen.

    Ich weiß nicht, ob ich meine aktuelle Freundin verlassen soll... was wenn die andere mich nicht nimmt? Ich hab Angst davor alleine zu sein, das war ich seit dem Abi nichtmehr, was Jahre zurückliegt. Ich habe aber genauso Angst davor dass ich aus Angst vor dem Alleinsein mich nicht traue die nötigen Schritte zu gehen... Ich habe Angst davor die Falsche Entscheidung zu treffen. Deshalb traue ich mich nicht irgendetwas zu tum... ich fühle mich gefangen in meinem Leben, verpflichtet eine Entscheidung zu treffen, gleichzeitig aber daran gehindert.

    Auch wenn ihr das jetzt lächerlich findet oder sonst was..... Es tut einfach gut das mal niederzuschreiben. Ich danke euch fürs Zuhören/Lesen...

  2. Anzeige

  3. #2
    kasiopaja
    Gast

    Standard AW: Verliebt in andere Frau

    Was genau fehlt denn in Eurer Beziehung - Deiner Meinung nach?

  4. #3
    Weißnicht185
    Gast

    Standard AW: Verliebt in andere Frau

    Bis vor kurzem hat mir garnichs gefehlt. Ich war glücklich. Aber seit ich diese Frau kenne habe ich das Gefühl, dass mir so vieles fehlt. Einfach dieses Gefühl, verliebt zu sein. Allein diese Explosion an Glücksgefühlen die ich habe wenn ich sie sehe, die habe ich bei meiner Freundin schon lange nichtmehr. Vielleicht ist das auch einfach der Alltags-Langeweile geschuldet. Vielleicht ist das einfach so, dass man diese Gefühle nach ein paar Jahren nichtmehr oder nurnoch ganz wenig hat. Der Alltagstrott halt und die Tatsache, dass man sich jeden tag sieht...

    Um die Frage zu beantworten (wenn man das als Antwort gelten lassen will):
    Ich weiß nicht ob mir etwas fehlt. Ich glaube mir fehlt dieses WOW, das möchte ich haben. Aber vielleicht bin ich da zu anspruchsvoll... Bin ich zu alt dafür? Man muss doch den Anspruch haben, in jedem Alter noch dieses Gefühl zu haben...

  5. #4
    Harag
    Gast

    Standard AW: Verliebt in andere Frau

    Das kann ich absolut nachempfinden.
    Ich war 7 Jahre mit einer Frau zusammen weil es angenehm mit ihr war, dann kam immer mehr diese Genervtheit hoch und da stand dann eine Frau die das Gegenteil davon war. Tolles Aussehen, sportlich, geistig ansprechend und sehr lustig. Sie hatte auch einen Freund, tat aber Unternehmungen mit mir, die man eigentlich nur mit seinen Partner macht (so sagte man mir). Ich fühlte mich absolut gut in ihrer Nähe, doch mein Selbstbewusstsein (und Geldbeutel) reichte nicht für so eine Frau, das merkte sie wohl mit den Monaten und irgendwann meldete sie sich gar nicht mehr (was eigentlich wie eine Trennung war).
    Kurz darauf ging dann auch meine Beziehung in die Brüche, da sie einige Male weinend von mir links liegen gelassen wurde (was mir heute sehr sehr leid tut) und darauf hin einen anderen Mann in den Arme lief der zwar nicht "ich" war, doch sie wohl nicht einsam und kalt behandelt werden wollte.

    Das soll heißen, Frauen merken das schnell und sind nicht dumm. Die neue wird merken das du Interesse zeigst, sollte sie dies Erwidern, dann ergreife die Chance oder lasse es schon jetzt bleiben, denn wenn du ihre Hand nicht ergreifst wird sie sie nicht lange hoch halten und ihr Freund wird wieder wichtiger, da sie sich nicht Aufgefangen fühlt.
    Allerdings, will man(n) eine Frau die sich so einen Partner sucht. Deine Freundin wird das auch merken, so das es immer Kühler zwischen euch werden wird. Entweder gehst du wieder mehr auf sie (ihre positiven Eigenschaften) ein oder musst wohl die Einsamkeit vorziehen.
    Dieses Schicksal steht mir auch noch bevor und ich überlege was besser ist, eine kranke Partnerin, die wohl keine Kinder bekommen kann, jeden Fehler an mir sieht, statt das Gute im Herzen und dich ständig runter macht oder die Einsamkeit und hoffen das eines Tages jemand deine Wärme zu schätzen weis.
    Geändert von Harag (16.03.2017 um 10:18 Uhr)

  6. #5
    Weisnicht185
    Gast

    Standard AW: Verliebt in andere Frau

    Danke für eure Antworten. Haben mir schon gute Denkanstöße gegeben. Vielleicht werde ich sie bald einfach mal einladen zum gemeinsamen Kochen und danach Film schauen (den ihr Freund nicht mit ihr ansehen will aber sie würde ihn gerne sehen). Hm. Während ich das so schreibe fühle ich mich schon richtig schlecht. Als würde ich meine Freundin bereits durch das darüber Nachdenken betrügen, das hat sie nicht verdient. Das will ich ihr auch nicht antun, so ein Mensch bin ich wirklich nicht. Ich könnte glaube ich nicht mit der moralischen Last leben, die "Zweite Wahl" genommen zu haben. Nicht, dass die zweite Wahl schlecht wäre, aber meine Freundin hat es nicht verdient als zweite Wahl behandelt zu werden...
    Ich weiß nicht, ob ich der Frau offen mein Interesse zeigen kann, solange ich noch mit meiner Freundin zusammen bin..... Es ist einfach eine unlösbare Zwickmühle. Alles im Leben folgt der Mathematik und der Logik, nur das allerwichtigste, da kann man vorher nicht ausrechnen was rauskommt....
    ich versuche mir erstmal klar zu werden, was ich will. Danach werde ich dann streben. Und wenn das Risiko hoch ist, und wenn es schief geht, ich bereue hinterher dann wenigstens nicht, dass ich es nicht versucht habe.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.03.2016, 14:35
  2. Meine Frau will eine andere Frau / Swingerclub
    Von Gast im Forum Sexualität
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 13:08
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 14:57
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 12:54

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige