Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Mein Leben macht keinen Sinn mehr.

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    50
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   3

    Standard Mein Leben macht keinen Sinn mehr.

    Hallo ihr lieben da draußen...
    soviel wie ihr vielleicht schon über mich wisst, könnt ihr schon ahnen, dass ich mit meinem Leben nicht mehr klarkomme...-.- ohne Witz, jeder Tag ist ein beschissener drecks Tag und ich kann einfach nicht das beste aus meiner Situation machen! es gibt nichts auf der Welt, was mich glücklich macht...gar nichts! ich könnte einfach nur kotzen und würde mich am liebsten umbringen..aber ich möchte nicht so egoistisch sein, weil ich ganz genau weiß, wie sehr meine familie darunter leiden würde...für die würde auch eine welt zusammen brechen..und ich weiß ganz genau, dass meine Mama sowas nicht überstehen könnte..aus diesem grund lebe ich mein scheiß leben weiter, wie es eben ist..und lass einfach alles über mich ergehen...ich fang ez einfach mal an, euch zu erzählen, WARUM es mir überhaupt so beschissen geht...ich weiß, dass es zwar nichts bringt, aber ich schreibe es trotzdem alles mal auf, damit ihr vllt. euer leben zu schätzen weisst und froh sein könnt, nicht in meiner Haut zu stecken...
    teil 1:
    das ganze Chaos in meinem Leben fing schon im Kindesalter an...ich hatte nie wirklich eine "tolle" Kindheit...ich wurde mit 7 Jahren von meiner richtigen Familie in einem anderen Land(anonym) rausgerissen und kam mit meiner Mutter und mit meiner Schwester nach Deutschland, um ein besseres Leben zu haben...ich wurde dann von einem Typen adoptiert, den ich nicht mal kannte..und musste ab da zu ihm "Papa" sagen...obwohl ich einen richtigen Vater hatte! es war nicht leicht für mich und meine schwester, da wir erstmal die Sprache lernen und uns auf die Menschen gewöhnen mussten..ich bekam eine neue familie (papa, oma, opa, tante und und und) und bekam neue freunde...der anfang war nicht einfach für mich..klar ich vermisste meine richtige familie und meine Freunde..aber es war trotzdem okay für mich und ich gewöhnte mich schnell an die neue situation... bzw. musste mich gewöhnen...
    ich wurde schon im kindesalter auf Leistung getrimmt und musste sehr viel für die Schule und für gute NOten lernen..hinzu kam, dass mein "Vater" sehr streng und gewalttätig war...in meinem Teeniealter kams öfter zu Konflikten und zu Handgreiflichkeiten..wegen Kleinigkeiten bekam ich Hausarrest etc., wurde geschlagen und und und...das schlimmste an der ganzen Sache war, dass meine Mutter (die eigentlich sehr toll ist) nichts machen konnte, da sie voll und ganz von diesem Mann abhängig war..sie konnte sich nie wirklich währen gegen ihn..
    aufjedenfall wuchs ich so auf...
    trotz dem ganzen Stress, hatte ich eine Clique hinter meinem Rücken..meine besten Freunde, die ich im Kindesalter kennengelernt hatte..sie waren immer für mich da..und kannten meine ganze Situation..sie wussten, wie mein Vater drauf war und sie halfen mir immer und gaben mir immer Kraft und waren immer für mich da...was meinem "vater" auch nie wirklich passte..meine "clique" war immer ein Dorn im Auge meines Vaters und ich hatte immer Hausarrest etc..und durfte meine "Freunde" auch mal nicht sehen, da sie ein "schlehter Umgang" für mich waren...doch trotz allem hielt es meine freunde nie davon ab, auf meiner Seite zu stehen und für mich da zu sein...
    Als ich älter wurde, hatten meine eltern akzeptiert, dass keiner mich von meinen "freunden" trennen kann, und so hatten sie Ruhe gegeben und waren auch mit meiner Clique einverstanden...
    Mein Leben war in dieser Zeit perfekt..klar, es gab öfter Stress zu hause..aber trotz allem wusste ich, dass ich immer Halt von meinen freunden hatte...meine Freunde waren meine "eigentliche Familie"...sie waren alles für mich...

    doch dann wurde mir im Leben auch DAS bisschen Freude genommen, was ich hatte..und an allem war ICH selber Schuld-.-

    Mit 15 Jahren lernte ich meinen Traumtypen kennnen...er ist bis heute noch mein Freund, doch ich hasse trotz allem jedem einzelnen Tag mit ihm und er kann mich auch nicht aufheitern und mich glücklich machen..

    ez kommt teil 2:

    wie schon gesgat, mit 15 Jahren lernte ich diesen einen Jungen kennnen..durch meine ehmal. beste Freundin..dieser Junge war sehr sehr hübsch, super reich und hatte einfach alles, was ein Mädchen als "Traum" bezeichnen konnte..er war ein totaler Mädchenschwarm und jedes Mädchen fand ihn toll..deshalb kam es umso überraschender für mich, dass er mich auch toll fand...ich hätte mir sowas niemals vorstellen können, da ich nieee wirklich "so eine Traumfrau" für einen Jungen war, wie er mich sah...klar, ich war nie wirklich hässlich..aber kein Junge liebte mich so, wie "er" mich liebte..er zeigte mir auch seine Liebe jeden Tag..aus diesem Grund kamen wir auch zusammen...
    meine ganze Clique freute sich total für mich und gönnte mir meine Liebe zu ihm und stand mir auch bei..wir verbrachten auch öfter viel Zeit zusammen mit meinen freunden und am Anfang war alles schön..
    doch durch meinen Freund wurde ich selsbt größenwahnsinnig..da ich so ein "teures" leben, was er führte nie gewöhnt war...ich bekam von ihm die teuersten geschenke und wurde behandelt wie eine Prinzessin, was mich zu einem beschissenen scheiß menschen machte...
    ich hörte auf, meine Freund zu schätzen und hatte nie Lust, was mit ihnen zu unternehmen...ich verpasste sogar den Geburtstag meiner besten Freundin, nur, um mit meinem Freund und seinen scheiß freunden loszuziehen und zu feiern..aufjedenfall baute ich sehr viel scheiße in dieser Zeit, was darauf hinaus lief, dass ich meine einzig wahren freunde verlor...
    sie wollten alle nichts mehr mit mir und meinem freund zutun haben...meinen freund störte das nicht..mich am anfang auch nicht, da ich anfangs sowieso dachte, dass sie ohne mich nicht leben können..doch ich musste schnell feststellen, dass ein Leben ohne wahre Freunde und Sozialkontakt keinen Sinn hat...ich gab alles, um meine Freundschaft zu meinen Freunden zu retten, aber sie wollten einfach nichts mehr von mir wissen..und so hörte ich auf zu kämpfen und wir verloren uns alle aus den Augen...bis heute noch...

    das ganze Drama ist schon seid 3 Jahren her..und ich kann nur eins sagen, dass sich mein Leben bis dato nur verschlimmert hat...ich hasse mein jetziges Leben und hasse alles um mich herum...es gibt keinen menschen auf dieser Welt, dem ich wirklich mein Leiden anvertrauen kann, da keiner wirklich ahnt, wie es mir wirklich geht...klar hab ich bekannschaften und triff mich öfter mit dem oder dem..aber das ist einfach nicht das, was ich für meine frühren Freunde empfunden habe...

    meine beziehung leidet auch total darunter..ich verfluche meinen Freund jeden Tag und hasse ihn einfach..für ihn habe ich mein ganzes Leben aufgegeben und das scheint ihn nie wirklich zu interessieren..er geht ständig ohne mich zu seinen "freunden" und lässt mich zu hause die wand anstarren und warten, bis er nach hause kommt..nie kann ich mit, wenn er irgendwohin geht..ich fühle mich einfach verarscht von ihm..und hasse ihn einfach so sehr...obwohl ich ihn eigentlich über alles liebe...denonch macht mich dieser Junge wahnsinn..durch ihn drehe ich einfach komplett durch..sobald er ein Mädchen anschaut, wird mir schwindelig und ich male mir die schlimmsten Geschichten aus..ich möchte gar nicht wissen, was mit mir passieren würde, wenn er mit einem aanderen Mädchen schreiben würde...aber wisst ihr leute..ich war nicht so! früher war ich anders...aber ich habe einfach sehr hohe verlustängste..aus diesem grund folgt dieser Hass ihm gegenüber..ich hasse ihn einfach für alles was er macht...-.- doch das ganze macht mich einfach selber fertig..dass alles ist wie es ist...

    doch ich baue auch ständig scheiße..ich betrüge meinen freund..aber nur, weil ich nicht alleine sein will-.- ich sehe meinen freund kaum, da er unter der woche beschäftigt ist oder mit seinen freunden abhängt und ich alleine bin..ich bin einfach IMMER ALLEINE!!!& hasse es( ich will doch einfach nur, dass mein leben nicht so ist wie es jetzt ist( jeden Tag heule ich und hasse mein leben..doch durch das betrügen fühle ich mich nicht besser..nein, ich fühle mich noch beschissener! am anfang habe ich gedacht, dass mir das vielleicht aus meinem Loch hilft..dass ich wieder selbstsicherer werde...doch nein nein nein..das ganze macht einfach alles noch viel schlimmer..aus diesem grund lass ich das in Zukunft

    aber das ändert einfach nichts an meiner jahrenlangen Situation-.- mit einer Therapie habe ich das auch schon versucht..da meine Eltern das nicht zusehen wollten, wie ich vor mich hin vegitiere..doch die ganze Therapie hat mir nichts gebracht und ich bin mir eher vorgekommen wie in einem Interview, als bei einer Therapie..aus diesem grund habe ich den schwachsinn auch abgebrochen..doch immer noch ist alles so scheiße wie früher...

    ich weiß einfach nicht mehr weiter in meinem leben...ich habe mich auch verscuht abzulenken, in dem ich ins fitnessstudio geh..klar, das hilft mir ein bisschen..doch dennoch fühle ich mich zum kotzen und sehe in meinem Leben keinen SInn..ich bin sowieso nicht mehr die jüngste..ich weiß wirklich nicht, ob mein Leben ein Happy End haben wird...ich hasse einfach alles..und am meisten Meinen Freund!!!!!!!! durch ihn bin ich so wie jetzt..und ich würde ALLES dafür tun, dass es so wird wie frpher..ich würde sogar dafür meinen freund verlassen...doch ich weiß, dass das niemals so sein wird...und meinen freund würde ich am liebsten auch verlassen..doch dann wäre ich noch mehr gearscht, da ich dann entgültig NIEMANDEN mehr hätte...dann wären sogar meine Wochenenden einsam und verlassen..oh man(( leute..sagt mir doch bitte, was man in meinem Leben ändern kann???? gebts bitte zu, dass ich total gearscht bin mit meinem leben...

    hinzu kommt, dass ich vor 3 Monaten wegen mangelnder Schulnoten von der Schule geflogen bin..und somit mein ABitur auch vergeigt habe(ich war auf einer Schule, in dem es wegen jeder Kleinigkeit eine Probezeit gab..und ich habe sie eben nicht geschafft)...gott sei dank habe ich noch kurzfristig eine gute Ausbildungsstelle gefunden, da mein Ganzjahreszeugnis vom Vorjahr noch super gut war...trotz meines Glücks auf diese Ausbildungsstelle fühle ich mich wie ein STück scheiße, weil mein freund dieses jahr sein Abitur gemacht hat und nur noch feiern und sich freut, und mir jeden tag schreibt, wie toll alles ist..und abi abi abi..aus diesem grund hasse ich ihn auch...OH MAN!

    & ICH KANN EUCH EINS VERSICHERN..das KARMA schlägt zurück..früher oder später...& es wird euch noch härter treffen, als ihr es je erwartet hättet...lest euch mein tolles Leben durch und ihr wisst, wovon ich spreche.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Werner
    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    10.611
    Danke gesagt
    1.969
    Dank erhalten:   4.670
    Blog-Einträge
    30

    Standard AW: Mein Leben macht keinen Sinn mehr.

    Zitat Zitat von deine mudda Beitrag anzeigen

    ...und meinen freund würde ich am liebsten auch verlassen..doch dann wäre ich noch mehr gearscht, da ich dann entgültig NIEMANDEN mehr hätte...dann wären sogar meine Wochenenden einsam und verlassen..oh man(( leute..sagt mir doch bitte, was man in meinem Leben ändern kann????
    Hallo deine mudda,
    naja, du musst dich halt entscheiden, ob du dich
    verlieren willst oder deinen Freund. Oder ob du
    lieber "einsam und verlassen" sein willst oder so
    unglücklich und hasserfüllt wie jetzt schon.

    Wobei du im ersten Fall (also zunächst mal allein)
    die Chance hättest, dich mit dir, deinem Leben
    und der Welt, in der du lebst, anzufreunden,
    wieder lieben und dich freuen zu lernen usw.

    Oder du machst halt so weiter, wirst alt und ver-
    bittert, ziehst unglückliche Kinder auf, die dann
    dein "Karma" erben und auf eine schreckliche
    Kindheit mit ihrer unglücklichen Mutter zurück-
    blicken, wenn sie bei einem Therapeuten sitzen.

    Noch hast du die Wahl.

    Alles Gute!
    Werner

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    600
    Danke gesagt
    60
    Dank erhalten:   168

    Standard AW: Mein Leben macht keinen Sinn mehr.

    Dein Leben ist das Resultat von Jahrelangem lügen und betrügen. Du hast deine Freunde betrogen, du betrügst deinen Freund und du betrügst dich selber.

    Wenn du dein Leben ändern willst, dann musst du sofort damit aufhören. Geh zu deinem Freund und beichte ihm ALLEs! Am besten zeigst du ihm diesen ganzen Artikel hier. Und wenn dir dabei einen kalten Schauer über den Rücken läuft dann bedenke dies: Man ändert nicht sein Leben wenn man am Morgen statt Kaffee eine warme Milch trinkt. Tiefe Veränderungen erfordern tiefe Eingriffe. Du hast Angst dass du danach noch einsamer bist? Du bleibst aus ANGST mit deinem Freund zusammen? Überlege dir bitte mal, was das heisst? Das heisst, dass dein Leben durch Angst bestimmt wird. Aber ich glaube das muss ich dir nicht sagen das spürst du ja selber!

    Also: Hör auf zu lügen! Im Kleinen wie im Grossen. Das beginnt schon damit dass du mit den Zeitangaben ehrlich bist. Wenn du deinem Freund z.B. schreibst, dass du um 9.30 bei ihm bist obwohl du in diesem Moment genau weisst, dass es später wird dann hast du gelogen! Das wäre ein Beispiel für eine kleine Lüge. Eine grosse Lüge ist, dass du deinen Freund betrügst. Das muss alles raus! Und ja, Karma schlägt zurück. Aber die Ehrlichen bleiben verschont, denn sie haben nichts zu verbergen.

    Gruss Wandel
    Success is the sum of small efforts, repeated day in and day out.
    - Robert Collier

    Aller Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt.
    - Hermann Hesse

    While the difficult takes time, the impossible just takes a little longer.
    - Art E. Berg

    Wir scheitern an der Lösung dadurch, dass wir uns selbst eine Bedingung auferlegt haben, die das Problem gar nicht hat.
    - Paul Watzlawick

    I wonder... What else can you do?
    - The Janitor

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2014, 12:26
  2. Mein leben macht keinen Sinn!!!!
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 18:29
  3. mein leben macht keinen sinn.
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 02:07

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige