Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7

Thema: Unkonzentriert, innere Leere und innere Unruhe

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Unkonzentriert, innere Leere und innere Unruhe

    Hallo!

    Ich weiß zwar nicht, ob ich hier im richtigen Unterforum bin, aber es trifft es wohl am besten.

    Seit langer Zeit, so schon seit Anfang April, fühle ich eine innere Leere und Unruhe. Es gibt Tage, da wo ich dies aushalten kann, an anderen könnte ich vor Verzweiflung schreien. In der Schule sehe ich, dass ich jeden Tag immer müder und unkonzentrierter werde. Deshalb habe ich schon viele Chancen für eine gute Note verpasst. Ich habe fast jeden Tag Kopf- und Augenschmerzen, außer, wenn ich Ferien habe, da ich dann lange schlafen kann. Es ist eigentlich sehr komisch, weshalb ich ein so großes Schlafbedürfnis habe. Ich könnte jeden Tag 13 Stunden schlafen, was ich jetzt in den Herbstferien auch tue.

    Diese Leere ist kaum beschreibbar. Man sieht kein Lebensziel, nicht so, dass man alles für sinnlos hält, sondern dass man orientierungslos ist. Diese innere Unruhe kann ich folgendermaßen erklären: Es ist so, als ob die Seele sich gegen den Körper wehrt und alles mögliche tut, um aus dem Körper auszubrechen. Besser kann ich es einfach nicht beschreiben.

    Ich bin auch schrecklich unmotiviert. Es geht sogar soweit, dass ich vergesse bzw. dass ich keine Lust habe, zu Mittag zu essen (so kommt es, dass ich nur eine volle Mahlzeit am Tag esse, sonst, wenn überhaupt, die eine Kleinigkeit dort und da).

    Ich glaube, dass es begonnen hat, als ich mal unglücklich verliebt war: Ich war wirklich limerent (Verliebtheit hier für nähere Infos). Jeden Tag schaute ich im Internet nach, ob jemand in Forums gefragt hat, ob der und der Junge auf sie steht und jeden der Einträge habe ich für ihren gehalten. Nun, als ich sie dann mit ihrem Freund irgendwann sah, dann habe ich mich komisch gefühlt. Zum einen war ich froh, die Wahrheit zu wissen, auf der anderen Seite habe ich mich vera***** gefühlt. Einen Monat lang habe ich gelitten, bis es auf einmal aufhörte, genau auf den Tag, wo diese komische Depriphase anfing.

    Ich habe mal Schlafstörungen sogar gehabt, mir wurde Johanniskraut empfohlen, was ich auch genommen habe. Ich habe mich, bei der Einnahme von Johanniskraut, auch allgemein besser gefühlt, nicht perfekt, sondern schon so besser. Auf der "Glücklichkeits-Skala" 6 von 10 (momentan 1 von 10). Vor dem Verliebtsein überhaupt waren es wirklich 10 von 10, ich war ein sehr glücklicher und optimistischer Mensch mit viel Motivation.

    Vor einigen Tagen habe ich mal eine Nacht nicht geschlafen, auch irgendeinem Grund fühlte ich mich nach ca. 30 Stunden Schlaflosigkeit viel besser, 4 von 10.

    Ich musste ein komplettes Blutbild machen lassen (aus anderen Gründen). Es kam raus, dass mir nichts fehlt. Von daher wäre eine Mangelerscheinung wohl auszuschließen.

    Ich bin weder unter- noch übergewichtig, ernähre mich gesund und treibe Sport.

    Meine Frage ist: Ist dies eine Depression, oder was ist das? Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich mich wieder besser fühlen kann?

    Ich bin männlich und 16 Jahre alt, werde aber bald 17.

  2. Anzeige

  3. #2
    Big Red
    Gast

    Standard AW: Unkonzentriert, innere Leere und innere Unruhe

    Hallo erst einmal!

    Manchmal ist das Leben echt heavy ( schwer)und man versteht es nicht!! Die Kunst ist es aber einen festen Halt im Leben zu haben, sich nicht unterkriegen zu lassen und weiter zu machen auch wenn es schwer ist!!

    Meine Frage an dich ist: Hast du etwas woran du dich festhalten kannst?? Ich ja, denn ich habe ca. in deinem Alter jemanden kennengelernt der mir immer HALT gibt: JESUS ChRISTUS!!
    Nun wirst du sagen den kenne ich nicht und will ihn nicht kennen, doch dieser Jesus kennt dich und kann wenn es wirklich willst ein Halt in deinem jungen Leben sein...
    So wie ich das einschätze hängst du noch sehr diesem Mädchen nach und hast es nicht überwunden, dass sie dich ver***scht hat. Aber ich kann dir sagen nimm es locker, denn du wirst eines Tages das richtige Mädchen finden und du wirst es überwinden, dass sie dich veräppelt hat...

    Ich hoffe dir ein wenig geholfen zu haben, wenn was sein sollte schreib ruhig !!

    Bis dann Big Red!!
    Geändert von Big Red (01.11.2014 um 21:05 Uhr) Grund: noch nicht fertig

  4. #3
    Gast
    Gast

    Standard AW: Unkonzentriert, innere Leere und innere Unruhe

    Ich zitiere dich mal: "Nun wirst du sagen den kenne ich nicht und will ihn nicht kennen"

    Ich bin religiös, sehr sogar. Nur habe ich erst mal nach einem Halt außerhalb von Jesus bzw. Religion gesucht, nach dem Motto: "Helfe dir selbst, so helfe dir Gott".

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    602
    Danke gesagt
    60
    Dank erhalten:   168

    Standard AW: Unkonzentriert, innere Leere und innere Unruhe

    Es geht sogar soweit, dass ich vergesse bzw. dass ich keine Lust habe, zu Mittag zu essen (so kommt es, dass ich nur eine volle Mahlzeit am Tag esse, sonst, wenn überhaupt, die eine Kleinigkeit dort und da).
    ernähre mich gesund und treibe Sport.
    Ich musste ein komplettes Blutbild machen lassen (aus anderen Gründen). Es kam raus, dass mir nichts fehlt. Von daher wäre eine Mangelerscheinung wohl auszuschließen.
    Das Blutbild kann täuschen. Und man kann nicht alles im Blut nachweisen. Wenn du Mahlzeiten auslässt fängst du dir ziemlich schnell eine Mangelernährung ein. Und wenn du dazu noch Sport treibst schwitzt du gewisse Mikros zusätzlich raus. Es kann natürlich sein, dass dich der psychische Schock aus der Bahn geworfen hat, aber dass du jetzt neben der Spur bleibst hat meiner Meinung nach eher etwas mit deinem Lebensstil zu tun.
    Success is the sum of small efforts, repeated day in and day out.
    - Robert Collier

    Aller Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt.
    - Hermann Hesse

    While the difficult takes time, the impossible just takes a little longer.
    - Art E. Berg

    Wir scheitern an der Lösung dadurch, dass wir uns selbst eine Bedingung auferlegt haben, die das Problem gar nicht hat.
    - Paul Watzlawick

    I wonder... What else can you do?
    - The Janitor

  6. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Unkonzentriert, innere Leere und innere Unruhe

    Das mit dem Auslassen des Essens ist erst seit ca. 4 Tagen aktuell, das Blutbild ist vor einem Monat gemacht worden sein.

    Mit "ich treibe Sport" meine ich nur Schulsport, da viele schreiben würden "mache mehr Sport".

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. innere Unruhe?
    Von bordigirl im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 20:15
  2. innere Unruhe........
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 15:48
  3. Innere Unruhe
    Von rox81 im Forum Beruf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 20:09
  4. Innere Unruhe
    Von quovadis im Forum Gesundheit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.2008, 11:39

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige