Anzeige
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wie kann man sich einsam fühlen, obwohl man eine Beziehung hat?

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Wie kann man sich einsam fühlen, obwohl man eine Beziehung hat?

    Es fing alles damit an, als ich vor bald zwei Jahren von Zuhause auszog. Der Kontakt zu meinen Freundinnen blieb zwar weiterhin bestehen, nur leider sehe ich diese aufgrund von weiterer Entfernung nur noch sehr selten. Wenn überhaupt, schreibt man sich. Auch wenn es nicht sehr weit ist, kommt es trotzdem nur ganz selten zu einem Treffen, da meine Freundinnen natürlich Zeit mit ihren Partnern verbringen möchten, was ich ja auch verstehen kann. Die erste Zeit im neuen Wohnort war schrecklich, weil ich absolut niemanden hatte und immer allein war, bis ich meinen jetzigen Freund kennenlernte, was bereits wenige Monate nach meinem Auszug der Fall war.

    Es stellte sich heraus, dass er der Partner war, den ich mir schon immer gewünscht hatte. Ich hingegen war seine erste Freundin. Er wollte so lange warten, bis er auf die Richtige trifft und das war in dem Fall ich und ist es hoffentlich immer noch .

    Nun gab es leider einen Haken, aber warum sollte es ausgerechnet in dieser Beziehung anders sein? Dieser Haken ist sein Hobby, dass er schon seit ungefähr 10 Jahren ausübt und das er auch nie aufgeben wird. Verlang ich auch gar nicht von ihm. Dieses Hobby nimmt aber leider sowohl im Sommer mindestens einen schönen Tag am Wochenende in Anspruch, als auch im Winter. Aber da spielt das Wetter keine Rolle. Im Sommer bedeutet das, dass ich je nach dem, Samstags oder Sonntags von 9 Uhr morgens bis ca. 21 Uhr abends alleine bin. Im Winter von ca. 11 bis 16 Uhr. Logischerweise habe ich meinen Freund am Wochenende dann entweder nur an einem Tag gesehen oder wenn das Wetter schlecht war und man sowieso nichts unternehmen konnte.

    Mittlerweile wohnen wir seit einem halben Jahr zusammen und ich weiß nicht mal mehr, was das Wort Spaß haben überhaupt bedeutet, weil ich mich nicht mehr daran erinnern kann, wann ich das letzte Mal etwas unternommen habe. Abgesehen jetzt vom ersten Mai, als ich mich mit meiner besten Freundin traf, das war natürlich auch was. Ansonsten sitze ich aber nur zuhause rum. Wenn wir nicht gerade bei seinen Eltern sind oder ich bei meinem Vater. Gut, wir gehn hin und wieder gemeinsam spazieren, sitzen gemeinsam vor dem TV, kochen zusammen und der Sex ist auch immer noch super, aber das reicht mir nicht. Da ich in letzter Zeit mit vielen Sorgen und Problemen zu kämpfen habe, wie Arbeitslosigkeit (die zum Glück nicht lange angehalten hat und morgen wieder vorbei ist) kranke Mutter, von der man mehrmals dachte, dass sie stirbt und es dann doch wieder falscher Alarm war... würde ich dringend auch mal einen Ausgleich brauchen, bei dem ich mal alle Sorgen vergessen kann. Ich muss ständig daran denken und habe keine Ablenkung. Wir haben zwar auch ein gemeinsames Hobby aber wegen Ferien und Krankheit haben wir das auch fast einen Monat nicht mehr gemacht. Ist aber auch nur jeweils eine Stunde an zwei Abenden unter der Woche.

    Wegen seiner Arbeit ist er meistens dann auch so gestresst, auch wenn ihm diese Spaß macht, dass er Abends nur noch vor dem PC sitzen will und das auch an den Tagen, an denen er seinem Hobby nicht nachgehen kann. Man könnte dann zwar etwas unternehmen, aber ihm fällt immer etwas anderes ein, was er noch erledigen muss.

    Mein Problem ist auch, dass ich mich in dieser Hinsicht noch nie getraut habe, den Mund aufzumachen. Andeutungen, dass es mich stört, mein Wochenende alleine zu verbringen, will er nämlich nicht hören, weil er sich kein schlechtes Gewissen machen und sich sein Hobby nicht vermiesen lassen möchte. Das habe ich schon mal gemacht. Das muss ich ja auch akzeptieren, da sein Hobby vor mir da war. Ich meinte auch, dass ich mich nicht traue, ihm zu sagen, dass ich, wenn er mal zuhause ist, auch gerne mal raus kommen würde und ich weiß nicht mal, warum ich mich nicht traue sondern lieber weiter traurig darüber bin. Eigentlich kann ich mit ihm über alles reden. Ich glaube, ich habe Angst, dass es bissig rüber kommt, wenn ich ihm das sage.

    Von Donnerstag bis Samstag war ich dann alleine bei meinem Vater und besuchte meine Mutter im Krankenhaus. Gestern wollte mein Freund, dass ich nicht zu spät wieder komme, nur damit ich heute den ganzen Tag alleine zuhause rumsitzen kann. Dankeschön. Da hätte ich genausogut noch heute bei meinem Vater bleiben können. Da hätte ich wenigstens den Hund gehabt. In Zukunft werde ich das auch so machen. Gestern Abend und heute hätte ich mich nämlich auch mit meiner besten Freundin treffen können aber ich bin extra heim gefahren, weil mein Freund das so wollte. Normalerweise hätte mir das allein sein heute auch nichts ausgemacht, aber da morgen wieder mein erster Arbeitstag ist und ich da sowieso immer panische Angst habe, kann ich das allein sein nur schwer ertragen. Nun saß ich den Großteil des Tages in der Wohnung rum und hab vor Frust geheult, während draußen die Sonne um die Wette scheint. Konnte außer ein bisschen Müsli heute auch noch gar nichts essen, weil ich einfach nichts herunter bekomme. Ich war zwar auch für 2 Stunden draußen aber das macht halt einfach keinen Spaß, wenn man niemanden zum Reden hat und ich war die letzten beiden Monate von morgens bis Abends nur allein. Aus lauter Langeweile habe ich dann die Wohnung aufgeräumt und zwei Maschinen Wäsche gewaschen, was ich auch eh sonst immer mach, aber Hauptsache einer von uns hat seinen Spaß -.-.

    Bitte entschuldigt, dass ich so rumjammere, aber mich nervt das wirklich. Habt ihr vielleicht eine Idee, wie ich meinen Freund dazu bringe, mehr Unternehmungen mit mir zu machen, ohne das es gleich als Angriff oder Vorwurf gewertet wird? Ich glaube nämlich sogar, meinem Freund ist es überhaupt gar nicht bewusst, dass ich eigentlich nur zuhause rumsitze, bzw. ich denke, er weiß gar nicht, dass mich das belastet. Ich weiß aber auch gar nicht genau, wie ich ihm das beibringen soll, ohne dass es in Streit ausartet, weil sich das ja als Vorwurf anhören muss.

  2. Anzeige

  3. #2
    Gast
    Gast

    Standard AW: Wie kann man sich einsam fühlen, obwohl man eine Beziehung hat?

    dein partner ist doch nicht für deine freizeitgestaltung zuständig...entweder es entwickeln sich aktivitäten weil sie von beiden seiten kommen,oder eben nicht. ich finde du möchtest deinen freund nutzen um auf andere gedanken zu kommen,aber das musst du schon allein. unternehme allein etwas such dir aktivitäten und freunde.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. "An alle die sich einsam fühlen!"
    Von Schutzengel im Forum Leben
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.12.2015, 10:39
  2. Für die, die sich in dieser Zeit einsam fühlen...
    Von Green Arrow im Forum Wunschraum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.12.2013, 22:06
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.11.2012, 20:54
  4. Wie kann man sich so im Recht fühlen?
    Von Onyx1986 im Forum Gewalt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 20:35
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 08:15

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige