Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wo sind nur meine Gefühle hin?

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Wo sind nur meine Gefühle hin?

    Hallo Zusammen,

    ich weiß nicht direkt wie ich das jetzt beschreiben soll. Ich habe mein Problem mit mir selbst. Also nicht direkt mit mir. Aber so mit meiner Gefühlswelt. Ich glaube diese existiert bei mir gar nicht. Zumindest nicht, wenn es andere Leute betrifft. Empathieempfinden ist gleich null. Ich kann es nicht, so gern ich es würde. Als meine Tante nach kurzer Krankheit verstarb, habe ich erstmal emotional überhaupt nicht reagiert. Erst als ich auf der Beerdigung war und den Sarg sah, kamen mal kurz Tränen. Aber danach war alles „vergessen“ (also keine Trauer, nichts. Ich hätte danach sofort Feiern gehen können, hab ich natürlich nicht gemacht, Anstand besitze ich ja trotzdem)

    Oder noch ein Beispiel: Meine Eltern haben sich vor 3 Jahren getrennt. Nun habe ich letzte Woche erfahren, dass mein Vater n Doppelleben quasi hatte, und neben mir noch weitere Kinder hat. Ein Mädchen ist jetzt wohl 13, eins noch n Baby und ein oder 2 die sind älter als ich (ich bin 23). Das sollte ja eigentlich n Schock für mich sein, aber gefühlsmäßig tut sich bei mir da gar nichts. Ich habe es mir jetzt ständig durch den Kopf gehen lassen, mir die schlimmsten Szenarien ausgedacht, um mal was in mir auszulösen. Ne Reaktion die normal wäre. Aber nix. Es geht nicht. Da ist einfach nix da.
    Wenn meine Mutter sagt, dass sie das alles belastet, dann kann ich das rational mir vorstellen, aber gefühlsmäßig mich nicht in sie hineinversetzen. Deswegen fallen meine Reaktionen auf sowas eher kühl und distanziert aus. Ein tröstendes Wort kann man von mir nicht erwarten. Nicht weil ich nicht will, sondern weil ich nicht kann. Meine Mutter macht mir das oft zum Vorwurf, aber sie versteht einfach nicht, dass ich es nicht kann. Gestern wollte sie genauer wissen, wie das in mir aussieht. Jetzt redet sie kaum noch mit mir. Hätte ich wohl besser nix gesagt.
    Ist ja nicht so das ich gar keine Gefühle habe. Wenn es mich konkret betrifft, ist dann spüre ich schon, dass da irgendwo Gefühle sind, aber es ist auch nicht wirklich greifbar. Keine Ahnung wie ich das beschreiben soll, dass ihr das auch versteht. Ich kann mich traurig fühlen und gleichzeitig eine emotionale Leere empfinden. Generell empfinde ich positives fast gar nicht. Spaß oder Freude fühle ich fast gar nicht mehr. Ich weiß nicht wie lange das schon so ist. Ich denke, das hat sich über die letzten 5 bis 6 Jahre entwickelt.
    Es gibt ja emotionalere Menschen und welche die weniger emotional sind. Gehöre ich einfach nur zu den weniger emotionalen Menschen, oder ist das bei mir schon ne Störung/Krankheit, was auch immer? Ich glaube, das ist nicht normal, oder?

  2. Anzeige

  3. #2
    Gast
    Gast

    Standard AW: Wo sind nur meine Gefühle hin?

    Ja, das ist nicht normal. Aber man muss nicht immer der Norm entsprechen.

    Wenn du Gefühle willst, kannst du mal mit einem Psychologen drüber reden, aber wenn du keine willst, lebe einfach so weiter und ganz wichtig: Akzeptiere dich!

  4. #3
    Registriert Avatar von Werner
    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    10.372
    Danke gesagt
    1.863
    Dank erhalten:   4.486
    Blog-Einträge
    30

    Standard AW: Wo sind nur meine Gefühle hin?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Generell empfinde ich positives fast gar nicht. Spaß oder Freude fühle ich fast gar nicht mehr. Ich weiß nicht wie lange das schon so ist. Ich denke, das hat sich über die letzten 5 bis 6 Jahre entwickelt.
    Es gibt ja emotionalere Menschen und welche die weniger emotional sind. Gehöre ich einfach nur zu den weniger emotionalen Menschen, oder ist das bei mir schon ne Störung/Krankheit, was auch immer? Ich glaube, das ist nicht normal, oder?
    Hallo Gast,
    was du da beschreibst, gehört zu den typischen
    Merkmalen einer Gruppe von Menschen, die wir
    fachlich zum "roten Naturell" rechnen. Hier kannst
    du darüber nachlesen: http://www.123modell.de/3000.htm

    Es ist also nichts Krankes, höchstens ein ziemlich
    stark ausgeprägter Wesenszug, der sich die letzten
    Jahre nicht abgemildert, sondern verstärkt hat. Wie
    du schreibst, gibt es Menschen, die mehr emotional
    reagieren und andere, die eher praktisch veranlagt
    sind und bei denen die Emotionen erst dann an-
    springen bzw. wahrgenommen werden, wenn sie
    sehr stark sind oder ihnen durch Alkohol, Urlaubs-
    stimmung, Liebe etc. nachgeholfen wurde.

    Ich kenne viele dieser Gruppe, die erst im späten
    Alter erkennen, dass sie eine "Seele" oder ein Herz
    haben. Häufig können sie nur Tiere oder Pflanzen
    richtig lieben und scheuen die Nähe anderer Men-
    schen und deren Berührungen. Letztlich ist es der
    "kindliche Anteil", der hier weniger ausgeprägt ist,
    weshalb es dir auch helfen könnte, noch einmal in
    die Zeit vor 6-7 Jahren zurück zu gehen und zu
    schauen, was du damals noch zugelassen oder dir
    erlaubt hast, das deine emotionale Seite lebendig
    hielt?

    Viele Grüße,
    Werner

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Sind meine Gefühle falsch?
    Von Anders als die anderen im Forum Liebe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 09:55
  2. Meine Gefühle sind abgeschaltet
    Von jondolar im Forum Ich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 03:41
  3. Meine Gefühle sind Sch**ße
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 07:38
  4. Wo sind meine Gefühle hin???
    Von MiniFliegenpilz im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 19:15
  5. Meine Gefühle sind hin- und hergerissen...
    Von Unregistriert im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2004, 17:01

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige