Hallo

Ich habe eine Immobilie und wenig Geld, bin arbeitslos, hab keine Familie und nur Freunde, die weit weg von mir wohnen, einen Partner habe ich auch nicht. Ich habe den Gedanken, einen Mitbewohner mir zu suchen. Manchmal denke ich, ich ziehe von hier weg und verscheuer alles, versuche gegen wenig Miete das etwas renovierungsbedürftige Haus zu vermieten. Aber wo soll ich dann hin? Ich weiß, ich werde mich in anderen deutschen Städten nicht gut fühlen, weil ich die deutschen Dialekte nicht mag und Hochdeutsch brauche. Meine Region ist dialektarm sozusagen. Ich denke manchmal, ich müsste ins Ausland, aber da weiß ich auch nicht so recht, was tun. Ich rechne nämlich damit, ein einsamer Mensch zu bleiben, weil ich leider das Jammern nicht sein lassen kann, da mir Geborgenheit fehlt. Ich habe mehrmals die Erfahrung machen müssen, dass Leute mich nur annehmen, wenn ich meine ganze Trauer in mich reinfresse und immer positive Ansichten zu allem im Leben habe. Wenn ich zuviel von meiner Biographie erzähle, stört das die Leute auch, da zu belastend alles. Ich weiß nicht, was ich tun soll, denn ich habe das gefühl, ich werde nie angenommen und keiner will auch nur im Ansatz eine ernsthafte Beziehung mit mir führen. Wenn eines meiner vielen Probleme geklärt wäre (Arbeitslosigkeit), dann wäre alles halb so schlimm, aber ich strauchel dahin und weiß mir keinen Rat...Ich habe schon mal gepostet, da gab es den Hinweis auf EA, aber danach blieben die Posts aus. Was würdet ihr nun tun?