Anzeige
Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 23

Thema: Bin ich Schuld? Wie seht Ihr die Sache?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    33
    Danke gesagt
    5
    Dank erhalten:   8

    Standard Bin ich Schuld? Wie seht Ihr die Sache?

    Mir geht´s gerade sehr sehr schlecht. Ich arbeite seit 2 Monaten in einer neuen Firma. Die Arbeit macht mir Spaß. Die Kollegen sind nett, wir sind ein gutes/unschlagbares Team. Wir haben uns auf Anhieb verstanden. Leider gab es den Azubi, der mich gehasst hat. Er ist 15 Jahre alt und hat mich mehrmals beleidigt. Ich musste mir einige Ausdrücke anhören. Ihr müsstet mal hören, was er gesagt hat. Da flogen unschöne Ausdrücke durch die Gegend. Er nannte mich "Hurensohn, scheiß Kanake, Esels****er, Mistgeburt, männliche Schlampe". Die ersten 4 Wochen konnte ich das ignorieren, aber dann wurde es immer schlimmer. Er beleidigte mich vor Kollegen, vor meiner Freundin. Er kannte kein Schamgefühl. Ich bin 22 Jahre alt, deshalb wollte ich mich nicht auf sein Niveau begeben. Ich habe es IMMER ignoriert. Das hat mich aber derart gestört, dass ich die Fehler bei mir gesucht habe. Ich konnte nicht mehr schlafen, weil ich so aufgewühlt war. Die Beleidigungen haben mich tief verletzt, ich hatte Angst in die Arbeit zu gehen. Naja, ich dachte die Beleidigungen hören schon auf. Das war aber nicht der Fall.

    Am Freitag - der 3.05.2013 - wurde ich wieder einmal beleidigt. Nun hat er das Fass zum Überlaufen gebracht. Ich war in einem Gespräch mit Kollegen, da kam er und nannte mich "Hurensohn". Außerdem grinste er scheinheilig. Ich hatte keine Kontrolle mehr über mich und habe auf ihn eingeschlagen. Ich habe ihn 2 Fäuste gegeben. Er lag am Boden und fing an zu weinen. Mein Chef hat mich fristlos gekündigt und mir vorgeschlagen, an einem Anti-Aggressions-Kurs teilzunehmen. Ich weiß, dass ich einen Fehler gemacht habe. Wie seht Ihr die Sache?

    Der Azubi hat nicht einmal eine Abmahnung bekommen. Das finde ich nicht in Ordnung.
    Geändert von kräuterlimonade (08.05.2013 um 20:40 Uhr)

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    22.02.2012
    Ort
    Rhein-Main-Area
    Beiträge
    849
    Danke gesagt
    81
    Dank erhalten:   550

    Standard AW: Bin ich Schuld? Wie seht Ihr die Sache?

    Arbeitsrechtlich gesehen bist du natürlich schuld an deiner Kündigung. Moralisch gesehen bist du -aus meiner Sicht- im Recht. Aber Moral hat im Berufsleben nichts zu sagen. Da zählen andere Kriterien.

    Aber wieso hast du das mit dir machen lassen?? Wenn der 15-jährige eine solche Art an den Tag legt, dann wäre es deine Aufgabe gewesen ihn "zu verpetzen". Dann geht es zum Vorgesetzten und der muss(!) sich dann um die Sache kümmern. Gerade bei solchen krassen Sachen wäre der Azubi normalerweise sofort zur Rechenschaft gezogen worden.

    Haste wieder was gelernt für's Leben und das nächste Mal bist du schlauer. Draußen auf der Straße nach Feierabend, da könnt ihr euch die Fresse polieren, auf der Arbeit geht's nur mit Samthandschuhen.

  4. #3
    Registriert Avatar von gflash
    Registriert seit
    14.03.2011
    Beiträge
    1.000
    Danke gesagt
    76
    Dank erhalten:   683

    Standard AW: Bin ich Schuld? Wie seht Ihr die Sache?

    Oh mann wie übel.

    Ich hoffe dieses Arschloch bekommt irgendwann mal selbst so etwas zu spüren. Aber leider hast du genau das falscheste gemacht, was man machen konnte. Du hättest ihm direkt (mit Worten) Paroli bieten sollen.

  5. Für den Beitrag dankt: Rose

  6. #4
    Registriert
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    146
    Danke gesagt
    22
    Dank erhalten:   44
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Bin ich Schuld? Wie seht Ihr die Sache?

    Ich denke, dass du arbeitsrechtlich da wenig Chance hast. Du kannst ja nochmals auf deinem Chef zugehen und ihm deinen Ausraster schildern. Auch wenn der Azubi es verdient bzw provoziert hat, hast du da ein unglückliches Timing gewählt.. Aber vielleicht lässt sich dein Chef ja noch umstimmen? Viel Erfolg!

  7. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Bin ich Schuld? Wie seht Ihr die Sache?

    Warum bist du nie zu deinem Chef gegangen und hast ihm die Sache mit den Beleidigungen erzählt? Anscheinend gab es doch auch mehrere Zeugen dafür, die für dich hätten aussagen können. Aber das hat sich ja nun eh erledigt.

    Natürlich war es nicht richtig von dir, direkt die Fäuste sprechen zu lassen. Du hast ja aber selber gesagt, dass es in dem Moment mit dir durchgegangen ist. Dennoch finde ich deine Reaktion nicht richtig. Verbaler Konter hätte es wohl auch getan.
    Aber was dein (Ex-)Kollege sich da erlaubt hat ist natürlich unterste Schublade und absolut nicht tolerierbar. Niemand hat das Recht jemanden derartig (und anscheinend auch grundlos) dermaßen zu beleidigen. Aber zumindest sollte dem Knaben das Ganze nun ziemlich peinlich sein. Erst solche Sprüche raushauen und dann heulen!? Scheint ein ganz harter zu sein. Und falls ihm das nicht peinlich ist, wird er dennoch bestimmt auch bald die Firma verlassen wenn der so weiter macht.

    Kümmer dich lieber um deine Zukunft und lern aus deinem Fehler. Schluck nicht alles runter um nicht die Petze zu sein und melde solche Vorfälle dem Chef anstatt selbst "Hand an zu legen". In deinem Alter wirst du sicher eine neue Arbeit finden.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Wie seht ihr das?
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 15:43
  2. Schuld oder nicht schuld?
    Von Mailocke im Forum Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 16:47
  3. Wie seht ihr das?
    Von Sonnenlicht im Forum Liebe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.07.2010, 19:00
  4. Was seht ihr das????
    Von olle1 im Forum Liebe
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 22:44

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige