Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6

Thema: Wie gehts nur weiter...

  1. #1
    Dufour91
    Gast

    Standard Wie gehts nur weiter...

    Uff ich weiss ehrlich gesagt nicht wo ich anfangen soll..

    Vor etwas länger als einem Monat hat meine Freundin, mit der ich fast 3 Jahre zusammen war, die Beziehung mit mir schluss gemacht. In dem Moment haben wir beide Fehler gemacht ich hätte mir aber nie denken können das es soweit kommt. Wir haben zusammen eine geminsame Tochter welche in einer Woche 8 Monate alt wird. Hinzu kommt das sie jetzt im 2 Monat wieder schwanger ist von mir. Jedenfalls will sie nichts mehr wissen von mir und sie lässt mich auch meine Kleine nicht mehr sehen. Meine Gefühle für SIE sind mittlerweile zurückgegangen aber dennoch komm ich nicht damit klar.. Vorallem vermiss ich meine Kleine so sehr.
    Um meinen Kummer zu lindern habe ich immer öfters angefangen zu trinken und zu kiffen. Im Moment kiffe ich fast täglich ne kleine Portion am abend um mich einfach zu beruhigen. Mind. 3-4 die Woche lass ich mich auch richtig vollaufen jedoch nicht alleine sondern immer mit Freunden. Ich war aber auch schon kurz davor alleine vor mich hinzusaufen damit ich einfach ein paar Stunden meinen Kummer los bin.
    Ich habe einfach Angst das ich ihn eine Sucht falle. Was ich noch nicht erwähnt habe ist das bei mir vor einem Jahr MS (Multiple Sklerose) diagnostiziert wurde. Im moment noch im zimliech anfägnlich und ruhigen Stadium. letzten Mittwoch aber hatte ich wieder nen ziemlichen Schub und bekam Prrobleme mit meinen Beinen.
    Das sind alles sachen die mir wahnsinnig Angst machen. Ich bin zum Glück noch nicht soweit das ich bekifft oder besoffen zur Arbeit gehe. Habe aber angst das wenn ich so weiter mache das dies irgendwann passieren wird.
    Ich finde im Moment einfach keine andere Lösung, meine Freunde merken das schon und versuchen mich immer davon abzuhalten, schlussendlich aber setz ich mich immer iwie durch :/
    Ich bin einfach komplett durch. Letztens sass ich einfach da und hab mir echt schon gedanken gemacht dem einfach ein Ende zu setzen und wegzulaufen. Wenn ich dann so meine Depro-Phasen habe kommt mir immer alles hoch, ich hatte nicht die schönste Vergangenheit hinter mir. Meine Familie wohnt zum grössten Teil in Nordirland und mein Bruder wäre im Moment genau die Person die ich bräuchte, weil früher war er derjenige der immer für mich da war. Er hat mir immer einen Weg gezeigt...
    Mein Vater will eig. nichts mehr von mir wissen. Ich ehrlich gesagt auch nichts mehr von ihm weil er mir einfach zu viel angetan hat...

    Ich will nicht mehr das es so weiter geht, finde im moment aber einfach keinen Ausweg

  2. Anzeige

  3. #2
    Lenja
    Gast

    Standard AW: Wie gehts nur weiter...

    Du scheinst an der Trennung von deiner Familie sehr zu leiden, Dufour, was für mich auch verständlich ist...

    Doch was mir dabei auch auffällt ist, dass du dich so sehr wehrlos dieser Situation ergibst und in einer Ohmacht verhaarst, die dich immer tiefer in dieses Gefühl des Verlassens-seins zieht. Du leistest keinen Wiederstand (außer dich zu betäuben) - du kommst nicht mal auf den Gedanken, dass du als Vater dein Kind sehen darfst und sollst, und dass du dafür kämpfen kannst!

    In mir entsteht der Eindruck, dass du dich mit dieser truarigen Situation viel zu sehr identifizierst - vielleicht dadurch, dass du auch von deiner restlichen Familie schon länger getrennt und teils im Unfrieden lebst und dieser Zustand des Allein- und Verlassen-seins dir mittlerweile sehr vertraut ist. Vielleicht bestätigt dir die Trennung auch deine unbewusste Überzeugung, oder Befürchtung, dass dir ein solches Leben "vorbestimmt" ist..?

    Um einen Ausweg zu finden, müsstest du zuerst aufstehen und wieder in Bewegung kommen.
    Das wünsche ich dir!

    Lenja

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    20.01.2013
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Wie gehts nur weiter...

    Du leistest keinen Wiederstand (außer dich zu betäuben)
    Naja was will ich den gross machen. Diese Gefühle schmerzen einfach wie wahnsinnig. Das erste woran ich am morgen denke is meine kleine, alles hier wo ich wone erinnert mich immer an sie. Ich vermisse sogar schon all die schlaflosen Nächte, was vllt auch ein Grund dafür sein mag das ich kaum schlafen kann..

    du kommst nicht mal auf den Gedanken, dass du als Vater dein Kind sehen darfst und sollst, und dass du dafür kämpfen kannst!
    Mir ist schon klar das ich das Recht darauf habe die kleine zu sehen. Nur über sie ist jedoch kein durchkommen und ich will meiner Ex-Freundin auch nicht drohen.
    Hinzu kommt das mir heute noch eine kollegin gesagt hat das wenn sie wüsste was ich im Moment treibe mit dem Alkohol und dem Kiffen, kann sie das alles gegen mich verwenden, falls es vor Gericht kommen würde.

    dass du auch von deiner restlichen Familie schon länger getrennt und teils im Unfrieden lebst und dieser Zustand des Allein- und Verlassen-seins dir mittlerweile sehr vertraut ist.
    Die Trennung meiner Mutter und meiner Geschwister war schon immer ein bisschen ein Thema. Durch die Entstehung meiner eigenen Familie habe ich geschafft dies zu vergessen und mich auf mein jetziges, gegenwärtiges Leben zu konzentrieren nd vergangenes hinter mir zu lassen. Leider ist dies nichtmehr der Fall und die Vergangenheit hat mich wieder eingeholt.


    Mir wird oft gesagt für das was ich schon durchgemacht habe sei ich eine wahnsinnig starke persönlichkeit, ich sehe immer das Positive in den Leuten und schaue immer nach vorne egal wie tief ich im Sumpf stecke.
    Im moment muss ich aber einfach sagen das auch mir der Atem irgendwann ausgeht und ich einfach keine Lust mehr habe immer zu kämpfen damit es mir gut geht.

  5. #4
    Lenja
    Gast

    Standard AW: Wie gehts nur weiter...

    Zitat Zitat von Dufour Beitrag anzeigen
    Im moment muss ich aber einfach sagen das auch mir der Atem irgendwann ausgeht und ich einfach keine Lust mehr habe immer zu kämpfen damit es mir gut geht.
    Ja, ich verstehe. Du fühlst du dich im Moment kraftlos und überfordert, da dich nicht nur die aktuelle Situation belastet, sondern auch das Vergangene, das dadurch in dir auflebte... Vielleicht bist du auch zutiefst frustriert, dass das Leben dich immer wieder zu solchen Kämpfen herausfordert.

    In solchem Zustand braucht jeder Mensch zuerst Unterstützug - bis er sich erholt und sein Leben wieder in die Hände nehmen kann. Alkohol und Kiffen sind das sicherlich nicht. Doch vielleicht gute Freunde, eine Familienberatung, Selbshilfegruppe, Therapie..? Auch das Schreiben und lesen hier ist eine kleine Möglichkeit.
    Ich wünsche dir, dass du bald eine passende Unterstützung für dich finden kannst!

    L.G. Lenja

  6. Für den Beitrag dankt: Dufour

  7. #5
    Registriert
    Registriert seit
    20.01.2013
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Wie gehts nur weiter...

    Es kackt mich einfach unglaublich an weiter zu kämpfen..
    Eine sehr gute Kollegin meinte heute schon zu mir das ich mir alles nur kapput mache. Ich bin nicht mehr derjenige den sie kennengelernt hat. sie meinte das sie immer für mich da sein wird, aber ich muss um hilfe bitten und nicht warten bis jemand kommt.
    Es rührt mich einfach wahnsinnig das ich trozdem noch Leute habe die zu mir stehen, auf der anderen Seite find ichs nur traurig das ichs nicht mehr allein in den Griff kriege.

    Beim Psychiater war ich vor 5 Jahren zum letzten mal und hab ehrlich gesagt nicht die besten Erfahrung gemacht. Da lag es zwar auch daran das mich die damalige Frau meines Vaters immer und überall unterdrückt hat und ich seither einfach wahnsinns Probleme habe ein Vertrauen zu "fremden" Leuten aufzubauen. Hier im Web kann ich total frei sein und reden. Steht aber jemand vor mir der mich nicht so gut kennt hab ich wahnsinnig mühe über meine Probleme zu reden, da ich einfach auch nicht gleich vor jedem meine Tränen zeigen will...

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Wie gehts weiter?
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 01:33
  2. wie gehts weiter?
    Von hnf im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 18:01
  3. wie gehts weiter..?
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 13:49
  4. wie gehts weiter?
    Von jassy im Forum Beruf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 15:12
  5. Wie gehts weiter?
    Von Gast im Forum Trauer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 17:39

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige